Weltbank



Alles zur Organisation "Weltbank"


  • Gesellschaft

    Di., 20.10.2020

    Geldadel gefährdet die Demokratie

    Der Ökonom und Autor Branko Milanović hat sich mit dem Thema Ungleichheit beschäftigt. In seinem neuen Buch erkennt er bereits Ansätze einer Plutokratie, die den liberalen Kapitalismus und die Demokratie hinwegfegen könnte.

    Geht es zurück in feudale Zeiten? Ein bekannter Ökonom sieht in der zunehmenden Ungleichheit die größte Herausforderung für westliche Demokratien. Besonders krass ist es in den USA.

  • Letzte Runde

    Do., 08.10.2020

    Noch zwei Kandidatinnen für Chef-Posten bei der WTO

    Yoo Myung Hee aus Südkorea, Kandidatin für das Amt der Generaldirektorin der Welthandelsorganisation (WTO).

    Das Ringen um den Chefposten der WTO geht in die letzte Runde. Wie immer geht es wenig um Kompetenz und viel um geopolitisches Geschacher. Erstmals sollen Afrika und Asien zum Zuge kommen.

  • Was geschah am ...

    Mi., 30.09.2020

    Kalenderblatt 2020: 1. Oktober

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. Oktober 2020:

  • Zerstörung und Folgen

    Mo., 31.08.2020

    Weltbank-Studie: Milliarden-Schaden bei Explosion in Beirut

    Beschädigte Gebäude in einer Straße der libanesischen Hauptstadt.

    Beirut (dpa) - Bei der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut sind Schätzungen der Weltbank zufolge Gebäude und andere Infrastruktur im Wert von bis zu 4,6 Milliarden US-Dollar (rund 3,9 Milliarden Euro) zerstört worden.

  • Streit um Staudamm-Projekt

    Fr., 26.06.2020

    Wem gehört der Nil? Äthiopien will Stausee füllen

    Ein Satellitenbild zeigt den Staudamm am Blauen Nil.

    Seit Menschengedenken versorgt der Nil Ägypten mit Wasser. Aber das Ursprungsland Äthiopien sieht in dem Fluss ein Mittel zur Stromerzeugung für den wirtschaftlichen Aufschwung von morgen. Jetzt wird wieder um den Staudamm verhandelt - und die Zeit läuft davon.

  • Sonderveröffentlichung

    Digitales

    Di., 16.06.2020

    COVID-19: Google Ads verschenkt Werbeguthaben

    Digitales: COVID-19: Google Ads verschenkt Werbeguthaben

    Google verschenkt Millionen Werbeguthaben an KMUs

    In der Coronakrise verschenkt Google Werbeguthaben an kleine und mittlere Unternehmen. Weltweit werden 340 Millionen Dollar verteilt. Auch wer die Google-Anzeigen über eine Agentur gebucht hat, erhält automatisch das Google Ads-Werbeguthaben. Bis zum Ende des Jahres kann das Guthaben für Kampagnen, Anzeigen in der Suche, auf YouTube oder im Displaynetzwerk verwendet werden.

  • Fall und Aufstieg

    Mi., 10.06.2020

    Wie werden sich die Märkte nach Corona erholen?

    V oder W? Welcher Buchstabe die wirtschaftliche Erholung nach der Corona-Krise beschreibt, ist noch nicht klar. Anleger sollten sich davon aber nicht in ihrer langfristigen Strategie beeinflussen lassen.

    Finanzexperten buchstabieren derzeit gerne. V, W, L oder U sind die bevorzugten Buchstaben. Sie stehen für bestimmte Szenarien, wie die Wirtschaft sich erholen kann. Was steckt dahinter?

  • Zwei Länder im Vergleich

    Mi., 22.04.2020

    Schwellenländer an der Schwelle zur Krise

    In Südafrika kämpfen Millionen Menschen ums Überleben, die Armut ist in wenigen Wochen dramatisch angewachsen.

    Entspannung in einigen Industrieländern, aber immer tiefere Krise im weniger entwickelten Teil der Welt: Das Coronavirus verschärft alte Gegensätze. Im Süden bedrohen die Beschränkungen das Überleben der armen Bevölkerung. Der Ruf nach Hilfe von außen wird lauter.

  • Coronavirus

    Do., 05.03.2020

    Keine pauschalen Schulschließungen in Deutschland geplant

    Eine Ärztin mit Abstrichbesteck in einem Medizinischen Versorgungszentrum in Groß-Gerau. In Deutschland ist die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen, Stand Donnerstag, laut Robert Koch-Institut auf 400 gestiegen; betroffen sind alle Bundesländer außer Sachsen-Anhalt.

    Zwangsferien wegen Coronavirus? Was in Italien seit heute Realität ist, ist in Deutschland zurzeit nicht geplant. Um die Ausbreitung des Virus zu stoppen, schotten einige Länder sich zunehmend ab - und verwehren Besuchern die Einreise.

  • Organisation urgewald startet „Fossil Free Finance Campaign“

    Do., 05.03.2020

    Den Geldgebern auf die Füße treten

    Insgesamt trafen sich rund 30 Teilnehmer aus 14 Ländern bei urgewald, um die „fossile free finance campagne“ zu besprechen.

    Der Menschenrechts- und Umweltorganisation urgewald hat im November die „Fossil Free Finance Campaign“ gestartet. Von Dienstag bis Donnerstag trafen sich rund 30 Teilnehmer aus 14 Ländern, um die weitere Strategie festzulegen.