Westfälische Nachrichten



Alles zur Organisation "Westfälische Nachrichten"


  • Fußball: Kreisliga A

    Mo., 21.10.2019

    Andrea Balderi vom SV Ems Westbevern: „Uns sind Säulen weggebrochen“

    Trainer Andrea Balderi musste in den zurückliegenden Monaten auf viel Qualität im Emser Offensivbereich verzichten.

    Ganz langsam scheinen sich die Fußballer des SV Ems Westbevern aus der Abstiegszone der Kreisliga A zu verabschieden. Die Westfälischen Nachrichten unterhielten sich mit Coach Andrea Balderi über die Gründe für den schlechten Saisonstart und den sich nun abzeichnenden Aufwärtstrend.

  • Familientag auf Warendorfs Fettmarktkirmes

    Mo., 21.10.2019

    Günstig geht anders – aber der Spaß ist‘s wert

    Was wäre eine Kirmes ohne Fahrgeschäfte? Bei der Warendorfer Fettmarktkirmes geben rund 200 Schausteller alles, damit die Familien einen unvergesslichen Tag erleben.

    Mal eben über die Kirmes? Nicht mit Familie. Ziemlich genau eins der Vergnügen auf dem Lohwall kostet nichts: das Puppenspiel. Mit nicht allzu viel Appetit und gebremstem Fahrspaß wachsen die Ausgaben ordentlich. Und wie viel kostet ein Besuch auf dem Rummel dann? Die WN haben mal gefragt.

  • Neue Bauplätze an der Düsbergstraße

    Mo., 21.10.2019

    Neuer Bolzplatz ist schon fast fertig

    Der neue Bolzplatz gegenüber vom Raiffeisenmarkt und nahe an der B 475 ist bereits von drei Seiten eingezäunt und soll in einer Woche fertiggestellt sein.

    Gegenüber vom Raiffeisenmarkt, nahe an der B 475, entsteht derzeit ein neuer Bolzplatz. Die Einzäunung ist an drei Seiten bereits erstellt. „Der Bolzplatz wird nächste Woche fertig. Der Bauhof muss noch die Tore installieren“, erklärt Bürgermeister Josef Uphoff auf WN-Nachfrage.

  • Café Päusken – seit 2007 eine Institution

    So., 20.10.2019

    Drei Stunden voller Musik und Gespräche

    Bernd Rösemeier, Savitri Sinnema und Rita Hoffmann (v.l.) gehören zum Team der ehrenamtlichen Betreuer des Café Päusken. Besucher Jürgen Borgers wollte gerne mit aufs Foto.

    Das Café Päusken trägt seinen Namen nicht von ungefähr. Das Angebot in der Cafeteria des Lukas-Krankenhauses bietet Demenzkranken und ihren Angehörigen einmal pro Woche die Gelegenheit, eine Pause vom Alltag zu nehmen. Mitte dieses Jahres hat es allerdings eine Änderung gegeben.

  • Verkehrsuntersuchung

    So., 20.10.2019

    Wie viel Verkehr ist auf den Straßen?

    Diese Sperre an der Straße Am Zippenberg verhindert den kurzen Weg aus dem Wohngebiet Fasanenfeld 2 zur Bundesstraße. Viele Autofahrer nutzen daher die Wege zwischen den Höfen in Stockum, oftmals mit viel zu hohen Geschwindigkeiten, so die Anlieger.

    Die Verbindung zwischen dem Wohngebiet Fasanenfeld 2 und der B525 bleibt ein Knackpunkt. Bevor allerdings irgendetwas geändert wird, sollen erst die Ergebnisse einer geplanten Verkehrsuntersuchung da sein.

  • Feuerwehr im Dauereinsatz

    So., 20.10.2019

    Schwerer Unfall und mutmaßlicher Munitionsfund

    Entwurzelt wurde dieser Baum in Raestrup, der anschließend auf eine Gartenhütte stürzte und diese komplett zerstörte. Vor allem im Osten des Stadtgebietes haben die schweren Sturmböen am Freitagmittag augenscheinlich vermehrt Schäden angerichtet.

    Mehrere Einsätze forderten am Wochenende die Mitglieder der Feuerwehr. Unter anderem gab es einen Munitionsfund und einen schweren Unfall sowie die Nachwirkungen der schweren Sturmböen am Freitag.

  • Klimaschutzmanager nimmt am 1. Dezember seine Arbeit auf

    Sa., 19.10.2019

    Stefano Rossi kommt

    Stefano Rossi heißt der erste Klimaschutzmanager der Gemeinde Altenberge. In gleicher Funktion war er bereits fünf Jahre in Schwäbisch Hall tätig.

    Der neue und damit erste Klimaschutzmanager der Gemeinde Altenberge heißt Stefano Rossi. Der 31-Jährige war zuvor unter anderem fünf Jahre lang in gleicher Funktion in Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg) tätig. Am 1. Dezember tritt Rossi seine zunächst auf drei Jahre befristete Stelle an.

  • Polizeibezirksdienst Nottuln

    Fr., 18.10.2019

    „Das Highlight meiner Karriere“

    40 Jahre im Polizeidienst: Hauptkommissar Jürgen Reers. Der Nottulner Bezirksbeamte hatte am Freitag seinen letzten Arbeitstag, offiziell geht er mit Ablauf des 31. Januar 2020 in den Ruhestand.

    40 Jahre im Polizeidienst liegen hinter ihm. Polizeihauptkommissar Jürgen Reers wechselt Ende Januar 2020 in den Ruhestand. Seine Zeit als Bezirksbeamter in Nottuln möchte er nicht missen.

  • Schienenersatzverkehr

    Fr., 18.10.2019

    Pendler brauchen Zeit und Geduld

    Mit dem Zug von Münster nach Lengerich, danach wartet der Bus nach Osnabrück: Die zahlreichen Pendler auf der Strecke der RB66 müssen zurzeit flexibel sein.

    Schwierigkeiten gibt es derzeit aufgrund von Bauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Osnabrück und Münster. Einige Pendler haben dafür Verständnis, andere sind sauer.

  • Erwin Nüßmeyer ist ein Urgestein des MGV „Heimatklang“ Settel

    Fr., 18.10.2019

    Aus „Lalala“ werden 70 Jahre singen

    Seit 70 Jahren singt Erwin Nüßmeyer im MGV „Heimatklang“ Settel im zweiten Tenor.

    Der Lengericher Erwin Nüßmeyer ist so lange im MGV „Heimatklang“ Settel wie die Bundesrepublik alt ist: 70 Jahre. Dafür wird er am Sonntag im „Centralhof“ geehrt.