Westfälische Wilhelms-Universität Münster



Alles zur Organisation "Westfälische Wilhelms-Universität Münster"


  • Stefan Schlatt wird zum Ständigen Diakon geweiht

    Fr., 16.11.2018

    Biologe hält die Predigt

    Stefan Schlatt wird am 25. November von Bischof Dr. Felix Genn im münsterischen St.-Paulus-Dom zum Ständigen Diakon geweiht.

    Prof. Dr. Stefan Schlatt, ein Biologe mit großer Leidenschaft für die Theologie, wird am 25. November im münsterischen St.-Paulus-Dom zum Ständigen Diakon mit Zivilberuf geweiht. Schlatt, der seit 2008 in Altenberge lebt, ist Leiter des Zentrums für Reproduktionsmedizin der Uni in Münster.

  • Sendener Kinder-Uni startet in die zweite Runde

    Fr., 16.11.2018

    Freude an Bildung entflammen

    Gregor Leydag (l.), Organisator der Sendener Kinder-Uni, und Gerd Stephany, Vorsitzender des Netzwerks Senden, hoffen dass auch die neue Vorlesungsreihe der Kinder-Uni auf große Resonanz stoßen wird.

    Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr lädt das Netzwerk Senden erneut zu einer Kinder-Uni ein. Vier spannende Vorträge mit aktuellen Bezügen sollen die Mädchen und Jungen für Wissenschaft und Forschung begeistern.

  • Berufswahlbörse an der AFG

    Do., 15.11.2018

    Beste Infos für die Ausbildung

    Die Firma Schmitz Cargobull aus der Nachbarkommune Altenberge konnte schon Auszubildende bei der Havixbecker Berufswahlbörse gewinnen. Schüler der AFG sowie anderer Schulen entdeckten allerlei Angebote für eine Ausbildung.

    Welchen Beruf ergreife ich nach der Schule? Diese Frage stellten sich etliche Schüler auch während der Berufswahlbörse an der AFG. Antworten bekamen sie von den Firmenvertreten sofort und präzise.

  • Landschreiber-Wettbewerb

    Mi., 14.11.2018

    Wie das Leben die Sprache prägt

    Melanie Barbatos Gedicht „Wörter in meinem Kleid“ ist im Zuge des Landschreiber-Wettbewerbs mit dem ersten Preis in der Kategorie „Lyrik“ ausgezeichnet worden.

    „Sprache & Mobilität“ lautete das Thema des sechsten Landschreiber-Wettbewerbs. Melanie Barbato fühlte sich aus persönlicher Erfahrung angesprochen, reichte ihr Gedicht „Wörter in meinem Kleid“ ein – und ist nun mit dem ersten Platz in der Sparte „Lyrik“ belohnt worden.

  • Forschungsbau für Nanotechnologie eingeweiht

    Di., 13.11.2018

    Ein Ort für geniale Ideen

    Das Center for Soft Nano Science (SoN) der Universität ist jetzt offiziell eingeweiht. Bei der Schlüsselübergabe freuen sich (v.l.) Prof. Bart Jan Ravoo, Isabella Oppenberg (Bau- und Liegenschaftsbetrieb), Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen. Prof. Helmut Zacharias und Uni-Rektor Prof. Johannes Wessels.

    Das „Center für Soft Nano Science“, ein 46 Millionen Euro teurer neuer Forschungsbau der Universität Münster, ist jetzt offiziell eröffnet. Hier geht es aber keineswegs um „weiche Wissenschaft“.

  • Verleihung am 28. Januar

    Di., 13.11.2018

    Ehrendoktorwürde für Präses Annette Kurschus

    Die Uni Münster verleiht Präses Annette Kurschus die Ehrendoktorwürde.

    Die Evangelisch-Theologische Fakultät der WWU verleiht am 28. Januar der leitenden Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus, die Ehrendoktorwürde. Damit würdigt sie ihre Verdienste für den Dialog zwischen Religion und Gesellschaft.

  • Der Natur die Natürlichkeit zurückgeben

    Sa., 10.11.2018

    Die Bever wieder „richtig“ betten

    Mittels Aufschüttungen und gezielter Baumaßnahmen soll die Bever mehr Mäandrieren und so wieder zu einem naturnahen Gewässer werden. Aktuell, das betonte Leonie Jaegers (kl. Bild), sei das ökologische Potenzial nur als unbefriedigend zu bewerten.

    Vor rund einem Jahr war der Spatenstich zur Renaturierung der Bever in Höhe Ostbevern. Im Rahmen der Baumaßnahmen gab es auch eine wissenschaftliche Untersuchung zum ökologischen Zustand des Gewässers. Die Ergebnisse zeigen: es ist nicht alles schlecht, auch wenn noch viel zu tun ist.

  • Goldhochzeit im Haus Janßen

    Fr., 09.11.2018

    Gemeinsamkeiten verbinden

    Jutta und Anton Janßen (r.) freuen sich über 50 gemeinsame Ehejahre. Zur Goldhochzeit gratulierte Bürgermeister Robert Wenking. Den Bogen und die Zahl „50“ vor der Haustür haben die Nachbarn gestaltet, zu denen die Janßens ein gutes Verhältnis haben.

    Zum zweiten Mal in diesem Jahr wird bei der Familie Janßen am Lerchenweg groß gefeiert. Stand im Februar noch der 80. Geburtstag von Professor Dr. Anton Janßen an (wir berichteten), so sind es jetzt die 50 gemeinsamen Ehejahre mit seiner Frau Jutta. Dazu besuchte Horstmars Bürgermeister Robert Wenking die beiden bekannten Persönlichkeiten, die seit 1972 das öffentliche Leben in der Burgmannstadt mitgestalten. Seit dem 12. Dezember ist Anton Janßen Ehrenbürger der Stadt Horstmar.

  • Aktion „Chef für einen Tag“

    Fr., 09.11.2018

    17-Jähriger übernimmt den WWU-Chefsessel

    Schüler Matthias Bockamp saß für einen Tag auf dem Chef-Sessel von Uni-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels.

    Ein 17-jähriger Schüler aus Schermbeck hat am Donnerstag den Chefsessel der Universität Münster übernommen. Allerdings nur für einen Tag. Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels bescheinigte Matthias Bockamp, sich auf seinem Posten hervorragend geschlagen zu haben.

  • „Sammlung Wegner“ übergeben

    Do., 08.11.2018

    Museum erhält174 antike Exponate

    Freuen sich über die Stiftung der „Sammlung Wegner“ (v.l.): Helge Nieswandt (Archäologisches Museum), Clemens Wegner (Erbengemeinschaft), Achim Lichtenberger (Archäologisches Museum) und Thomas Großbölting (Dekan).

    Dem Archäologischen Museum ist am Donnerstag die „Sammlung Wegner“ mit 174 Exponaten aus der griechischen und römischen Antike übergeben worden. Max Wegner war einst Direktor des Museums. Nun hat sich die Familie entscheiden, den größten Teil seiner Privatsammlung dem Museum zu stiften.