Wilhelms-Universität



Alles zur Organisation "Wilhelms-Universität"


  • Entscheidung der Universität

    Di., 23.10.2018

    Burschenschaft Franconia bleibt Hochschulgruppe

    Das Rektorat hat entschieden, dass die Burschenschaft Franconia weiterhin Hochschulgruppe sein darf.

    Die Burschenschaft Franconia wird nicht von der Liste der WWU-Hochschulgruppen gestrichen. Das hat das Rektorat entschieden. Studierendenvertreter hatten der Franconia vorgeworfen, Verbindungen zur „Identitären Bewegung“ zu haben.

  • WM-Häppchen

    Mi., 11.07.2018

    Wird die Erfahrung ausreichen?

    Kate Backhaus

    Münsters längste Städtepartnerschaft hat das Leben von Kate Backhaus entscheidend beeinflusst: Als Schülerin aus York verbrachte sie in den 1970er-Jahren drei Wochen bei einer Gastfamilie in Hiltrup. Später, im Bachelor „German Studies“, studierte sie zwei Semester an der Wilhelms-Universität.

  • Lacrosse: WM

    Mi., 21.03.2018

    Mohawks-Akteur Niklas Pepper hofft auf Nominierung für Israel

    Noch sitzt er auf dem Uni-Trainingsplatz am Horstmarer Landweg – demnächst könnte Niklas Pepper zu den Lacrosse-Weltmeisterschaften nach Israel fahren.

    Niklas Pepper hat einen Traum. Der Münsteraner würde nur allzu gern in den deutschen Kader für die WM in Israel rutschen. Der Medizinstudent, der für die Mohawks erstklassig spielt, gehört zum 35-köpfigen Aufgebot, das jedoch noch auf 27 Akteure reduziert wird.

  • Prozessauftakt vor dem Landgericht

    Mo., 12.03.2018

    Ehemaliger Professor räumt 200 Urkundenfälschungen ein

    Prozessauftakt vor dem Landgericht: Ehemaliger Professor räumt 200 Urkundenfälschungen ein

    Mit den Namen seines Schwiegervaters sowie seines Doktorvaters fälschte der Mediziner des UKM jahrelang Reisekostenabrechnungen und ergaunerte so einen sechsstelligen Betrag.

  • Wessling unterstützt Schüler bei „Jugend forscht“

    Di., 06.03.2018

    Verschmutzung macht vor Rieselfeldern nicht halt

    Ausgerüstet mit einem Planktonnetz und Probenahmegefäßen haben sich Christoph Dumstorf und Lars Zeggelaar (3.u.4.v.r.) auf den Weg in die Rieselfelder gemacht. Unterstützt wurden sie dabei unter anderem von Dr. Jens Reiber (l.), Mikroplastik-Experte der Firma Wessling aus Altenberge.

    Dem Thema Mikroplastik widmeten sich nun zwei Schüler. Unterstützt wurden sie dabei von der Firma Wessling.

  • Projekt zur Untersuchung der Mondoberfläche

    Mo., 05.03.2018

    NASA nimmt Planetologin aus Münster in Wissenschaftlerteam auf

    Projekt zur Untersuchung der Mondoberfläche : NASA nimmt Planetologin aus Münster in Wissenschaftlerteam auf

    Dr. Carolyn van der Bogert vom Institut für Planetologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist von der US-amerikanischen Raumfahrtorganisation NASA zum Mitglied des Wissenschaftlerteams für die „Lunar Reconnaissance Orbiter Camera“ (LROC) ernannt worden.

  • Elektrisch geladen

    Fr., 02.03.2018

    Darum bekommen wir "einen gewischt"

    Bei trockener und kalter Witterung steigt die Wahrscheinlichkeit "einen gewischt" zu bekommen.

    Jeder kennt das Phänomen, das aktuell gehäuft auftritt: Man bekommt plötzlich „einen gewischt“. Kein Türgriff, kein Handschlag zur Begrüßung ist mehr sicher. Die Ursache: Die kalte und trockene Luft.

  • Kunststoff-Problematik

    Mi., 28.02.2018

    Wie viel Plastik verträgt die Welt?

    Kunststoff-Problematik: Wie viel Plastik verträgt die Welt?

    Die Menschen sind umgeben von Plastik. Sie tragen das Material auf der Haut oder bewahren ihr Essen darin auf. Über die Folgen machen sich nur wenige Gedanken, dabei sind diese gravierend.

  • Simulationskonferenz der Vereinten Nationen

    Mi., 28.02.2018

    Studierende werden zu Diplomaten

    Die Delegation der Studierenden aus Münster wird bald in New York an einer UN-Simulation teilnehmen und dabei die Fidschi-Inseln repräsentieren.

    Eine Delegation von Studierenden der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster will einen Blick hinter die Kulissen der international und politisch bedeutendsten Organisation, den Vereinten Nationen, werfen. Die Delegation setzt sich aus 16 Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen, unter anderen Jura, Politik und Medizin zusammen.

  • Auszeichnung «Rektor des Jahres»

    Mo., 26.02.2018

    Deutscher Hochschulverband ehrt Prof. Dr. Johannes Wessels

    Auszeichnung «Rektor des Jahres»: Deutscher Hochschulverband ehrt Prof. Dr. Johannes Wessels

    Der Deutsche Hochschulverband (DHV) hat den Rektor der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), Prof. Dr. Johannes Wessels, zum «Rektor des Jahres» ernannt. Mit dem Preis würdigt die Berufsvertretung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die «vorbildliche Amtsführung» des Kernphysikers, der am 1. Oktober 2016 sein Amt an der WWU angetreten hat.