Xinhua



Alles zur Organisation "Xinhua"


  • Handelstreit Washington/Peking

    Sa., 12.10.2019

    USA verkünden Einigung auf Handels-Teilabkommen mit China

    Donald Trump zeigt sich nach dewm Treffen mit dem chinesischen Vizepremier Liu zufrieden.

    Donald Trump wollte einen großen Deal, jetzt gibt er sich erst einmal auch mit einem kleinen zufrieden. Der Handelskonflikt zwischen China und den USA dürfte sich damit fürs Erste entschärfen. Oder grätscht der US-Präsident mit neuen Kapriolen dazwischen?

  • Handelsstreit USA-China

    Sa., 21.09.2019

    Trump dämpft Hoffnungen: Keine Eile bei Abkommen mit China

    Ein Containerschiff im chinesischen Qingdao. 

    Die Aussichten für eine baldige Lösung im Handelskrieg zwischen den USA und China erscheinen düster. Nach Arbeitsgesprächen in Washington gibt sich Trump unnachgiebig. Die Chinesen sorgen für Irritationen.

  • Handelstreit mit Washington

    Di., 17.09.2019

    China bereitet neue Gespräche mit den USA vor

    Container im Hafen von Quingdao in China.

    Peking (dpa) - Chinesische Unterhändler wollen am Mittwoch zur Vorbereitung der Anfang Oktober in Washington geplanten neuen Handelsgespräche in die USA reisen. Das Team wird von Vizefinanzminister Liao Min angeführt, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

  • Welthandel

    Di., 17.09.2019

    Chinas Unterhändler bereiten Handelsgespräche mit USA vor

    Peking (dpa) - Chinesische Unterhändler wollen heute zur Vorbereitung der Anfang Oktober in Washington geplanten neuen Handelsgespräche in die USA reisen. Das Team wird von Vizefinanzminister Liao Min angeführt, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet. Der Besuch erfolgt vor dem Hintergrund von Gesten des guten Willens auf beiden Seiten. Diese wecken Hoffnungen auf Fortschritte in den Verhandlungen über ein Ende des Handelskrieges zwischen China und den USA. Die Gespräche sind seit dem Frühjahr festgefahren.

  • Militär

    Do., 29.08.2019

    Chinas Militär rotiert seine Truppen in Hongkong

    Hongkong (dpa) - Die Garnison der chinesischen Armee in Hongkong hat laut Berichten staatlicher Medien in der Nachtihre jährliche «Truppenrotation» abgeschlossen. Die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua zeigte Bilder von gepanzerten Fahrzeugen, die in der Dunkelheit die Grenze in die chinesische Sonderverwaltungszone überquerten. Demnach war es seit der Rückgabe der ehemalige Kronkolonie 1997 das 22. Mal, dass die chinesischen Truppen in Hongkong rotierten. Wegen der anhaltenden Proteste in der Metropole stehen chinesische Truppenbewegungen unter genauer Beobachtung.

  • Wirbelsturm «Lekima»

    Sa., 10.08.2019

    Taifun wütet in China: Mindestens 22 Tote nach Erdrutsch

    Einsatzkräfte sind in den Trümmern eines eingestürzten Gebäudes im Einsatz.

    Der schwere Wirbelsturm «Lekima» erreicht die Ostküste Chinas. Bäume und Strommasten knicken um. In der Provinz Zhejiang wird nach einem Erdrutsch ein Dort überflutet.

  • Unwetter

    Sa., 10.08.2019

    Taifun löst Erdrutsch in China aus: 18 Tote und 14 Vermisste

    Peking (dpa) - Durch den in China wütenden Taifun «Lekima» sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. 14 weitere wurden vermisst, wie chinesische Staatsmedien berichteten. Durch den starken Regen sei es zu einem Erdrutsch gekommen, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Der Erdrutsch staute einen Fluss und das gestaute Wasser entlud sich schließlich auf ein Dorf. Wegen des Taifuns haben die Behörden mehr als eine Million Menschen in Sicherheit gebracht.

  • Unwetter

    Sa., 10.08.2019

    Eine Million Menschen wegen Taifuns in Sicherheit gebracht

    Peking (dpa) - Taifun «Lekima» hat mit heftigem Regen, Sturmböen und hohen Wellen das Festland in China erreicht. Mehr als eine Million Menschen wurden in Sicherheit gebracht, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Staatsmedien zeigten Bilder von überfluten Straßen sowie von umgestürzten Strommasten und Bäumen. Es wird erwartet, dass «Lekima» auch für heftigen Regen in den Millionenstädten Hangzhou und Shanghai sorgen wird. In Shanghai wurden viele Sehenswürdigkeiten, Museen und Parks geschlossen.

  • Welthandel

    Mi., 10.07.2019

    Handelskrieg: USA und China reden miteinander

    Peking (dpa) - Die USA und China wollen einen neuen Anlauf unternehmen, ihren Handelskrieg zu beenden. Nach der Einigung von US-Präsident Donald Trump und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping auf eine Wiederaufnahme der Handelsgespräche telefonierten die Unterhändler beider Seiten am Abend wieder miteinander, berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Nach Presseberichten soll eine neue Verhandlungsrunde in diesem Monat in Peking geplant sein. Die amerikanische Seite hat aber deutlich gemacht, dass sie keine Eile hat, sondern vielmehr ein gutes Ergebnis für die USA sucht.

  • Konflikte

    Do., 20.06.2019

    Xi und Kim nehmen Gespräche in Pjöngjang auf

    Seoul (dpa) - Chinas Präsident Xi Jinping ist zum Auftakt seines Staatsbesuchs in Nordkorea mit Machthaber Kim Jong Un zusammengekommen. Das berichtete Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Xi ist der erste chinesische Präsident seit 14 Jahren, der in das Nachbarland gereist ist. Xis Besuch macht die Verbesserung der Beziehungen zwischen China und Nordkorea deutlich. Historisch gelten die beiden kommunistischen Staaten als Freunde. Die ersten Jahre nach der Machtübernahme Kims Ende 2011 waren jedoch von einer Abkühlung des Verhältnisses geprägt.