YouGov



Alles zur Organisation "YouGov"


  • Neue Verordnung in Kraft

    So., 16.06.2019

    E-Scooter: Erste Anbieter vor Start, Verbraucher skeptisch

    Der ADAC fordert auch angesichts des Starts von E-Tretrollern verstärkt Rücksichtnahme auf Schwächere.

    Schon bald können Elektro-Tretroller bundesweit über die Radwege düsen. Richtig gut finden das aber anscheinend nicht allzu viele Menschen.

  • Verkehr

    Sa., 15.06.2019

    Mehrheit der Deutschen skeptisch gegenüber E-Tretrollern

    Berlin (dpa) - Die meisten Menschen in Deutschland stehen Elektro-Tretrollern und E-Scootern eher skeptisch gegenüber. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov fand mehr als die Hälfte der Befragten die Zulassung der Gefährte auf Radwegen nicht gut: 57 Prozent gaben an, dies «schlecht» oder «mittelmäßig» zu finden. 38 Prozent antworteten dagegen mit «gut», «sehr gut» oder «ausgezeichnet». 77 Prozent gaben außerdem an, sich in nächster Zeit keinen E-Roller zulegen zu wollen.

  • Parteien

    Do., 13.06.2019

    Umfrage: SPD hätte nichts von Fusion mit Linker

    Berlin (dpa) - Ein Zusammenschluss von SPD und Linkspartei würde der Sozialdemokratie nach Ansicht vieler Deutscher nichts bringen. In einer aktuellen YouGov-Umfrage zeigte sich fast jeder Zweite ablehnend oder skeptisch bei der Frage, ob eine Fusion die Sozialdemokratie stärken würde. Nur rund jeder vierte Befragte sähe in einem Zusammenschluss dagegen Chancen für die SPD. Das Thema wird in Ost und West nahezu gleich bewertet. Am aufgeschlossensten zeigten sich die Anhänger der Linken: 55 Prozent sind hier der Meinung, die Sozialdemokratie würde durch eine Fusion beider Parteien gestärkt.

  • Klima

    So., 09.06.2019

    Klimaschutz - Deutsche zu Verzicht bereit

    Berlin (dpa) - Kurze Flüge, viel Fleisch, Autofahren in der Stadt: Für den Kampf gegen dem Klimawandel zeigt sich eine Mehrheit der Deutschen gewillt, darauf zu verzichten - jedenfalls auf dem Papier. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sind drei von vier Erwachsenen persönlich bereit, auf Kurzstreckenflüge zu verzichten. 63 Prozent würden «deutlich» weniger Fleisch essen, immerhin noch 56 Prozent das Auto in Innenstädten stehenlassen. In den kommenden Monaten will die GroKo Grundsatzentscheidungen treffen, die Deutschland beim Klimaschutz wieder auf Kurs bringen sollen.

  • Deutsche zu Verzicht bereit

    So., 09.06.2019

    Umfrage: Klimaschutz soll sozial fair sein

    Ein Flugzeug der Lufthansa fliegt kurz vor der Landung auf dem Stuttgarter Flughafen über einige Sonnenblumen hinweg.

    Im Kampf gegen die Erderhitzung wächst der Druck auf die Politik. Union und SPD wollen den Menschen und der Wirtschaft nicht zu viel zumuten. Die Wähler zeigen sich derweil bereit, auf manches zu verzichten - aber Worte sind noch keine Taten.

  • Klima

    So., 09.06.2019

    Deutsche zeigen sich für Klimaschutz bereit zum Verzicht

    Berlin (dpa) - Im Kampf gegen den Klimawandel zeigt sich eine Mehrheit der Deutschen bereit, auf kurze Flüge, viel Fleisch und das Autofahren in Innenstädten zu verzichten - jedenfalls auf dem Papier. In einer YouGov-Umfrage für die Deutsche Presse-Agentur sind drei von vier Erwachsenen bereit, auf Kurzstreckenflüge zu verzichten. 63 Prozent würden «deutlich» weniger Fleisch essen, 56 Prozent das Auto in Innenstädten stehen lassen. Im Flug- und Straßenverkehr sowie in der Tierhaltung entstehen viele Treibhausgase.

  • Höhenflug der Ökopartei

    Fr., 07.06.2019

    Schweigen und genießen: Die Grünen und die K-Frage

    Annalena Baerbock und Robert Habeck sind seit Januar 2018 Parteichefs der Grünen.

    Das Rekordergebnis bei der Europawahl und das Chaos in der Koalition katapultiert die Grünen in den Umfragen nach oben. Die Parteispitze bemüht sich trotzdem, auf dem Teppich zu bleiben. Auf die Frage, die alle stellen, gibt es keine Antwort. Noch nicht.

  • Parteien

    Fr., 07.06.2019

    Umfrage: Jeder Zweite wünscht sich Grünen-Kanzlerkandidaten

    Berlin (dpa) - Nach dem Rekordergebnis der Grünen bei der Europawahl wünscht sich fast jeder Zweite, dass die Partei bei der nächsten Bundestagswahl mit einem Kanzlerkandidaten antritt. In einer Umfrage des Instituts YouGov sind 46 Prozent dafür und nur 35 Prozent dagegen. Von den Wählern der Grünen sind sogar 86 Prozent für die Nominierung eines Kanzlerkandidaten. Dagegen halten weniger als ein Drittel der Befragten noch einen SPD-Kanzlerkandidaten für angebracht. 47 Prozent meinen dagegen, die Sozialdemokraten sollten lieber darauf verzichten.

  • Grün-Rot-Rot am beliebtesten

    Do., 06.06.2019

    Umfragen: Grünen-Höhenflug hält an - Mehrheit für Neuwahl

    Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock (l.) und Fraktionschefin Katrin Göring-Eckard jubeln nach der Bekanngabe der ersten Prognose für die Europawahl. Die Grünen kletterten in einer aktuellen Umfrage auf den Rekordwert von 26 Prozent.

    Die Europawahl hat die Bundespolitik aufgemischt: Die Grünen liegen in Umfragen jetzt teilweise vor der Union, die SPD etwa gleichauf mit der AfD. Unter den möglichen Koalitionen gibt es eine, die kaum noch jemand will.

  • Parteien

    Do., 06.06.2019

    Umfragen: Mehrheit für Neuwahl - Grünen-Höhenflug hält an

    Berlin (dpa) - Angesichts der Krise in der Regierungskoalition ist die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland für eine Neuwahl des Bundestags. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprachen sich 52 Prozent für einen solchen Schritt aus, nur 27 Prozent plädierten für eine Fortsetzung des Bündnisses von Union und SPD. Die beliebteste Koalition ist dagegen eine aus Grünen, SPD und Linke mit 25 Prozent Zustimmung - vor «Jamaika» mit 15 Prozent und Schwarz-Grün mit 14 Prozent.