Zonta-Club



Alles zur Organisation "Zonta-Club"


  • Gebäude orange angestrahlt

    Mo., 25.11.2019

    Sichtbare Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

    Gebäude orange angestrahlt: Sichtbare Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

    Rathaus und Erbdrostenhof sind am Montagabend orange angestrahlt worden. So soll ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt werden.

  • Aktion am Montag

    Do., 21.11.2019

    Rathaus und Erbdrostenhof verfärben sich orange

    Weltweit erstrahlen am 25. November Gebäude in Orange, um das Ende von Gewalt gegen Frauen und Mädchen anzumahnen, hier das berühmte Tor nach Indien in Mumbai im vergangenen Jahr. 2019 sind in Münster Rathaus und Erbdrostenhof dabei.

    Rathaus und Erbdrostenhof sollen am Montag (25. November) orangefarben erstrahlen. Damit will der Zonta-Club Münster auf die weltweite Aktion „Keine Gewalt gegen Frauen und Mädchen, keine Kinder- und Zwangsehen“ aufmerksam machen.

  • Matinee zum 100. Geburtstag von Zonta International

    Mo., 27.05.2019

    Von Münster aus die Welt für Frauen besser machen

    Mechthild May-Hügemann, Präsidentin des Zonta-Clubs Münster (l.) befragte Ute Scholz, Vice President von Zonta International, nach ihren Beweggründen für ihr fast 30-jähriges Engagement.

    Lebensläufe ermöglichen, die es sonst so vielleicht nicht gegeben hätte: Das ist das Ziel von Zonta International, einem Zusammenschluss von Frauen in 67 Ländern der Welt, die Frauen und Mädchen mit schwierigen Ausgangslagen unterstützen. Den hundertsten Geburtstag der Vereinigung feierte am Sonntag auch der Zonta-Club Münster.

  • Benefiz-Konzert

    Di., 04.12.2018

    Frauen wollen hörbar sichtbarer werden

    Die Musikerinnen wurden von den Gästen des Konzerts mit viel Applaus bedacht.

    Klassische Musik für den guten Zweck: Am Sonntag fand das Benefizkonzert des „Zonta-Clubs Münster“ statt. Im Erbdrostenhof traten zwei junge Musikerinnen aus Aserbaidschan und Spanien auf. Die Spendensumme von fast 5000 Euro kam Mädchen- und Fraueninitiativen in Münster und Jordanien zugute.

  • Theaterprojekt in der Meerwiese

    Mo., 18.06.2018

    Viel Applaus für „So bin ich“

    Theaterpädagogen, Eltern und die Mitglieder des Zonta-Clubs, die die Veranstaltung für Mädchen der dritten und vierten Klasse der Norbert-Schule seit drei Jahren fördern, stellten sich zu einem Erinnerungsfoto auf. Zuvor hatten die Mädchen ein Tanztheater aufgeführt und viel Beifall und Anerkennung bekommen.

    Ein Jahr lang haben Schülerinnen der Norbert-Grundschule einmal pro Woche unter der Leitung von Franziska Lutz und Barbara Westenberger für ihr Tanztheaterprojekt geübt. Der Zonta-Club unterstützt das Projekt.

  • Benefizkonzert des Zonta-Clubs

    Mo., 04.12.2017

    Musikalischer Hochgenuss

    Das junge Trio Amiro begeisterte beim Benefizkonzert des Zonta-Clubs Münster mit ungewöhnlichen Klängen.

    Mit den Einnahmen eines Benefizkonzerts unterstützt der Zonta-Club Münster ein internationales Projekt in Liberia und ein Projekt in Münster-Coerde.

  • Zonta Club zeichnet Klara-Sophie Gustenberg aus

    So., 25.06.2017

    Ein Vorbild für junge Frauen

    Klara-Sophie Gustenberg hat sich in vielen Bereichen am GAG engagiert. Die frisch gebackene Abiturientin verlässt jetzt die Schule, doch ihr Name bleibt verewigt.

    Klara-Sophie Gustenberg, Abiturientin des Graf-Adolf-Gymnasiums, hat mit dem „Young Women in Public Affairs Award“ den ersten Preis des Zonta Club Münster erhalten, einer Organisation zur Förderung und Anerkennung von Leistungen junger Frauen im öffentlichen Leben. Der Club, dessen Name aus der Sprache der Sioux kommt und „Inspiration“ bedeutet, ist weltweit vernetzt mit Frauen in Führungspositionen, berichtet das Gymnasium.

  • Zonta-Club veranstaltet Benefizkonzert

    Mo., 28.11.2016

    Musik hilft jungen Müttern in Afrika

    Sorgten für neue Rhythmen im barocken Erbdrostenhof: Clemens Orth und Marie Daniels.

    Im Erbdrostenhof Musik und Literatur lauschen und gleichzeitig etwas Gutes in Liberia tun – das hat der Zonta-Club Münster am Sonntag möglich gemacht. Mit dem Kauf eines Tickets für die Veranstaltung „Tonfarben“ haben die 170 Besucher ein Projekt in Afrika unterstützt.