ars vivendi



Alles zur Organisation "ars vivendi"


  • Der Markt wächst

    Fr., 04.11.2016

    Kalender bleiben gefragt

    Alles, was das Kalender-Herz begehrt.

    Trotz Digitalisierung verkaufen sich in den Buchläden Kalender weiter gut. Der Mensch brauche eben seine jährlichen Rituale, heißt es in der Branche. Sogar der Adventskalender erlebt ein Revival.

  • Jorge Pardo - „Pier“

    Fr., 02.05.2008

    Traumhaus im See

    Jorge Pardo - „Pier“ : Traumhaus im See

    Münster. Warum ist es am Pier so schön? Weil hier der Deutsche aufs Wasser blicken kann. Seit der Antike sucht der Bürger nach der „ars vivendi“. Jeder Kulturkreis hat eine andere Kunst des Lebens kreiert. Wenn´s den Italienern gutgeht, nennen sie ihr süßes Leben „Dolce Vita“. Und den Franzosen ist das „Savoir-vivre“ ein unbeschwerter Lebensgenuss. Der Deutsche ist Gemütsmensch, will „die Seele baumeln lassen“. Am liebsten mit dem Blick aufs Wasser. Und das hat seinen Grund.

    Voll: 040815pardopier2 (WN Bild) Das Kunstwerk ist regelmäßiger kreativen Unholden ausgesetzt (hinten die Studentenwohnheime).