hansgrohe



Alles zur Organisation "hansgrohe"


  • Teampräsentation

    Di., 03.12.2019

    Bora-hansgrohe: Buchmann führt 27-Mann-Kader an

    Teammitglied Peter Sagan bei der Vorstellung des Radsportteams.

    Kolbermoor (dpa) - Der deutsche Tour-de-France-Vierte Emanuel  Buchmann führt das 27-köpfige Aufgebot von Bora-hansgrohe für das Jahr 2020 an, teilte der oberbayerische Rennstall in Kolbermoor mit. 

  • Deutsches Rad-Topteam

    Di., 03.12.2019

    Bora-hansgrohe bis mindestens 2021 Titelsponsor

    Teamchef Ralph Denk freut sich über die Verlängerung des Sponsorings.

    Kolbermoor (dpa) - Der deutsche Radrennstall Bora-hansgrohe wird auch in den kommenden beiden Jahren unter diesem Namen an den Start gehen. Das Team aus dem oberbayerischen Raubling verkündete die Verlängerung des Titelsponsorings mit dem Armaturenhersteller hansgrohe bis 2021.

  • 5. Etappe

    Mi., 07.08.2019

    Ackermann verteidigt Gelbes Trikot bei Polen-Rundfahrt

    Bleibt Spitzenreiter in Polen: Pascal Ackermann vom Team Bora-Hansgrohe.

    Bielsko-Biala (dpa) - Der deutsche Top-Sprinter Pascal Ackermann hat sein Gelbes Trikot bei der Polen-Rundfahrt auch auf der fünften Etappe verteidigt. 

  • Frankreich-Rundfahrt

    Sa., 27.07.2019

    Bernal erobert Tour-Thron, Buchmann glücklicher Vierter

    Bleibt Bernal auf dem Weg nach Paris sturzfrei, gewinnt er als erster Kolumbianer die Tour de France.

    Beim großen Tour-Finale nach Val Thorens zeigt Emanuel Buchmann noch einmal seine Klasse. Im Gelben Trikot nach Paris hingegen fährt ein Kolumbianer: Egan Bernal lässt sich im finalen Berg-Sprint nicht mehr abhängen.

  • Tour de France

    Mi., 24.07.2019

    Showdown in den Alpen: Buchmann fordert Favoriten heraus

    Auf den abschließenden Etappen der Tour de France muss sich Emanuel Buchmann gegen die Weltelite durchsetzen.

    Drei Tage, sieben ganz schwere Berge: Bei der Tour de France fällt die Entscheidung 2019 in den Alpen. Zwei Franzosen attackieren den angeschlagenen Titelverteidiger, Deutschlands Hoffnung Buchmann liegt aussichtsreich im Rennen.

  • Weltmeistschaft in Innsbruck

    Fr., 21.09.2018

    Rad-WM: Zum Titel durch die «Höll» - Schachmann mit Chancen

    Maximilian Schachmann rechnet sich bei der WM Chancen aus.

    Vielleicht Maximilian Schachmann, unter Vorbehalt Tony Martin: Die Medaillen-Chancen der deutschen Rad-Elite bei den Weltmeisterschaften in Innsbruck sind überschaubar. Die Strecke Straßenrennens ist so schwer wie zuletzt vor 38 Jahren.

  • 73. Vuelta

    Mi., 05.09.2018

    Simon Yates bleibt vorne - De Marchi Tagessieger

    Fährt bei der Vuelta weiter im Roten Trikot: Simon Yates.

    Luintra (dpa) - Der britische Radprofi Simon Yates hat auf der mit 207,5 Kilometern längsten Etappe der 73. Vuelta sein Rotes Trikot als Spitzenreiter des Gesamtklassements erfolgreich verteidigt.

  • 73. Spanien-Rundfahrt

    Di., 04.09.2018

    Viviani holt zweiten Etappensieg - Simon Yates weiter vorn

    Elia Viviani bejubelt seine zweiten Etappensieg bei der Spanien-Rundfahrt 2018.

    Bermillo de Sayago (dpa) - Radprofi Simon Yates hat seinen hauchdünnen Vorsprung von einer Sekunde bei der 73. Spanien-Rundfahrt verteidigt. Der Brite aus der Mitchelton-Scott-Mannschaft liegt auch nach der zehnten Etappe weiter vor dem spanischen Altmeister Alejandro Valverde an der Spitze.

  • Bis 2020

    Mo., 20.08.2018

    Radprofi Majka verlängert Vertrag bei Bora-hansgrohe

    Bleibt beim Team Bora-hansgrohe: Rafal Majka.

    Berlin (dpa) - Rundfahrtspezialist Rafal Majka aus Polen hat seinen Vertrag beim deutschen Radprofi-Team Bora-hansgrohe bis 2020 verlängert. Das teilte der Rennstall mit.

  • Spanien-Rundfahrt

    Fr., 17.08.2018

    Buchmann führt Bora-hansgrohe bei Vuelta an - Ziel Top Ten

    Emanuel Buchmann vom Team Bora-hansgrohe ist bei der Vuelta der Mann für das Gesamtklassement.

    Berlin (dpa) - Radprofi Emanuel Buchmann führt das Team Bora-hansgrohe bei der Vuelta an und geht damit erstmals als Kapitän für das Gesamtklassement in eine große Rundfahrt.