Aaron Hunt



Alles zur Person "Aaron Hunt"


  • Fußball

    Di., 29.09.2020

    HSV an Spitze: Zwei Terodde-Treffer bei 4:3 in Paderborn

    Paderborns Torwart Leopold Zingerle (l.) kassiert das 0:2 durch Simon Terodde (4.v.l.) aus Hamburg.

    Auf den Torjäger war Verlass: Simon Terodde hat den Hamburger SV auf Platz eins der 2. Fußball-Bundesliga geschossen und auch selbst eine Spitzenposition erobert. Dagegen wartet Bundesliga-Absteiger SC Paderborn weiter auf den ersten Saisonsieg.

  • Spektakulärer Auswärtssieg

    Di., 29.09.2020

    Nehmerqualitäten: Terodde schießt HSV an die Tabellenspitze

    Der doppelte HSV-Torschütze Simon Terodde (r) freut sich mit seinen Teamkollegen.

    Zwei Spiele, sechs Punkte - der Hamburger SV startet optimal in die 2. Fußball-Bundesliga. Beim 4:3 beim SC Paderborn zeigt die Mannschaft des neuen Cheftrainers Daniel Thioune eine lange vermisste Fähigkeit. Zwei HSV-Spieler prägen das Spiel.

  • 2. Liga

    Mo., 28.09.2020

    Sieg in Paderborn: HSV dank Terodde an Zweitliga-Spitze

    Torjäger Simon Terodde (2.v.r.) traf für den HSV in Paderborn zweimal.

    Auf den Torjäger war Verlass: Simon Terodde hat den Hamburger SV auf Platz eins der 2. Fußball-Bundesliga geschossen und auch selbst eine Spitzenposition erobert. Dagegen wartet Bundesliga-Absteiger SC Paderborn weiter auf den ersten Saisonsieg.

  • 2. Liga

    So., 13.09.2020

    Tim Leibold neuer Kapitän des Hamburger SV

    Ist neuer HSV-Kapitän: Tim Leibold vom Hamburger SV.

    Hamburg (dpa) - Abwehrspieler Tim Leibold ist neuer Kapitän beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. Der 26 Jahre alte Linksverteidiger wurde von Trainer Daniel Thioune zum Nachfolger von Aaron Hunt bestimmt, wie der HSV-Coach mitteilte.

  • 34. Spieltag

    So., 28.06.2020

    HSV bleibt nach Heimblamage gegen Sandhausen Zweitligist

    Der HSV blamierte sich gegen den SV Sandhausen.

    Hamburg (dpa) - Der HSV bleibt weiter in Liga zwei. Durch die blamable 1:5 (0:2)-Heimniederlage gegen den SV Sandhausen verpassten die Hanseaten am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung auf den Relegationsplatz, der durch die Niederlage des 1. FC Heidenheim möglich gewesen wäre.

  • 2. Liga: Der VfL Osnabrück will beim Tabellenzweiten Hamburger SV für Klassenerhalt punkten / Taffertshofer fällt aus

    Mo., 15.06.2020

    „Es liegt ausschließlich an uns“

    Bryan Henning (links), hier gegen den Fürther Marco Meyerhöfer, könnte im Spiel des VfL beim Hamburger SV den Part des angeschlagenen Ulrich Taffertshofer im defensiven Mittelfeld der Osnabrücker einnehmen.

    Dem VfL bleiben noch drei Spiele, um den Klassenerhalt in der 2. Liga zu bewerkstelligen. Am Dienstag bietet sich den Osnabrückern im Gastspiel beim Hamburger SV die nächste Chance dazu, auch wenn die Rollen klar verteilt sind.

  • 2. Liga

    Sa., 13.06.2020

    Klausel erfüllt: Kapitän Hunt bleibt weiteres Jahr beim HSV

    Aaron Hunt (M.) bleibt dem Hamburger SV noch länger erhalten.

    Hamburg (dpa) - Kapitän Aaron Hunt bleibt ein weiteres Jahr beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. Der Mittelfeldspieler kam beim 1:0 beim Tabellenletzten Dynamo Dresden zu seinem 20. Saisoneinsatz.

  • 2. Liga

    Mo., 08.06.2020

    HSV nutzt Chance nicht: Später Ausgleich durch Kiel

    Der Kieler Torwart Ioannis Gelios (l-r) faustet den Ball vor seinen Teamkameraden Phil Neumann, Hauke Wahl und den Hamburgern Josha Vagnoman und Rick van Drongelen weg.

    In der Nachspielzeit verpasst der HSV den Erfolg im Nordduell gegen Kiel. Damit verbleiben die Hamburger hinter Stuttgart auf Platz drei und müssen weiter um den Aufstieg bangen.

  • 2. Liga

    Do., 28.05.2020

    VfB dreht Verfolger-Duell gegen HSV: «Es war sehr aufregend»

    VfB-Profi Gonzalo Castro jubelt nach seinem Siegtreffer zum 3:2.

    Es sah gut aus für den Hamburger SV - bis zur Pause. Da führen die Norddeutschen noch beim Aufstiegsrivalen VfB Stuttgart mit 2:0. Doch dann drehen die Schwaben die Partie zum 3:2. Jetzt spricht im Rennen um Platz zwei alles für den VfB.

  • 2. Liga

    Sa., 07.03.2020

    Hamburg legt im Aufstiegsrennen vor - Bochum punktet

    Der Hamburger SV beendete gegen Regensburg seine kleine Krise.

    Der Hamburger SV hat im Aufstiegsrennen vorgelegt, Verfolger Heidenheim lauert weiter auf Rang vier. Im Abstiegskampf überrascht Wehen Wiesbaden, während in Nürnberg die Anfeindungen in deutschen Fußballstadien eine neue Dimension erreichen.