Alan Turing



Alles zur Person "Alan Turing"


  • Science Fiction Festival

    So., 23.06.2019

    Chancen und Risiken künstlicher Intelligenz

    Wissenschaftsjournalistin Dr. Manuela Lenzen referierte im Festivalzentrum in der Schuhfabrik über künstliche Intelligenz.

    Alles wird smart, lautet die Verheißung: die Städte, die Häuser, die Arbeitsplätze. Davon sind wir noch ein ganzes Stück entfernt, lautete die Nachricht, die Dr. Manuela Lenzen in ihrem Vortrag über Künstliche Intelligenz (KI) im Festivalzentrum des Bürgerzentrums überbrachte.

  • National-Bank erläutert ein wichtiges Zukunftsthema

    Do., 08.11.2018

    „Artificial Intelligence“ als Innovationstreiber

    Ein System mit „Artifical Intelligence“ kann – wie der Mensch – Gedankenprozesse anwenden.

     „Artificial Intelligence“ gilt als Innovationstreiber. Ekkehard Link aus dem Research der National-Bank erklärt, was das genau ist.

  • TV-Tipp

    Mo., 03.07.2017

    The Imitation Game

    Benedict Cumberbatch spielt das Mathe-Genie Alan Turing.

    Alan Turing galt als mathematisches Genie. Er knackte im Zweiten Weltkrieg den Code der deutschen Chiffriermaschine Enigma. Für einen Thriller, der jetzt im Ersten kommt, ist Benedict Cumberbatch in die Rolle des Mannes geschlüpft, der als Schwuler diskriminiert wurde.

  • Decodieren wie vor 75 Jahren

    Sa., 08.04.2017

    "Turing-Bombe": England knackt Enigma-Code

    Tausche „B“ gegen „E“: Was wie eine frühzeitige elektrische Schreibmaschine wirkt, ist eine „Enigma“, eine jener legendären Chiffriermaschinen, die im Zweiten Weltkrieg in deutschen U-Booten und Panzern mitfuhren. Die drei – austauschbaren – Walzen oben und die Steckverbindungen unten bestimmten die Chiffrierung, wie Jochen Viehoff hier zeigt.

    Zum Beispiel: „Wetter“. Jochen Viehoff drückt die Taste „W“. Im Lampenfeld des schwarzen Kastens, der an eine Schreibmaschine erinnert, leuchtet das „V“ auf. Es knackt. Viehoff drückt die Taste „E“ – ein „F“ leuchtet. Er drückt „T“, „X“ leuchtet. 

  • Historische Verschlüsselung

    Fr., 07.04.2017

    Well done: England knackt Enigma-Code

    Jochen Viehoff (l), Geschäftsführer des Heinz Nixdorf MuseumsForums in Paderborn, und Amateurfunker Matthias Neuß an einer Enigma Entschlüssungsmaschine aus dem 2. Weltkrieg.

    Was im Zweiten Weltkrieg klappte, wollten deutsche und englische Technik-Liebhaber nun noch einmal nachspielen: das Abhören und Entschlüsseln von Funksprüchen. Nach über vier Stunden gab es einen Durchbruch.

  • Technik

    Fr., 07.04.2017

    «Enigma»-Code nach rund vier Stunden in England geknackt

    Eine Verschlüsselungsmaschine vom Typ "Enigma M4".

    Paderborn (dpa) - In einem gemeinsamen Experiment zu historischen Verschlüsselungen aus dem Zweiten Weltkrieg haben Experten am Freitag den «Enigma»-Code geknackt. Um kurz vor 14 Uhr am Freitag vermeldete Experten des Nationalen Computer-Museum Großbritanniens einen Erfolg. Per Twitter übermittelten sie einen aus Paderborn gefunkten verschlüsselten Funkspruch richtig zurück: «Paderborn grüßt die Enigma-Codebrecher in Bletchley Park.»

  • Ausstellungen

    Mo., 31.08.2015

    Die weibliche Seite der IT: Von Ada Lovelace zur Roboterfrau

    Mary Allen Wilkes im Heinz Nixdorf MuseumsForum mit dem LINC-Computer aus dem Jahr 1962, dessen Betriebssystem sie geschrieben hat.

    Alan Turing, Konrad Zuse, Thomas Watson Jr., Steve Wozniak und Steve Jobs, Bill Gates und Paul Allen, Larry Page und Mark Zuckerberg: Die Geschichte der Computer scheint eine Geschichte von Männern zu sein. Doch in Paderborn kann man nun die andere Seite sehen.

  • Computer-Genie Alan Turing hatte Verbindungen nach Münster

    Sa., 28.02.2015

    Mathematik und Hollywood

    Achim Clausing fand im Instituts-Keller die wertvollen Sonder­drucke der Aufsätze Turing (kleines Fotor.. l. als Filmfigur)

    Computer-Pionier Alan Turing, dessen Leben der Oscar-gekrönte Hollywood-Film „The Imitation Game“ erzählt, war verbunden mit Mathematikern der Universität Münster.

  • Auszeichnungen

    Mo., 09.02.2015

    Bafta-Triumph für Eddie Redmayne

    Eddie Redmayne mit seinem Bafta-Award.

    London (dpa) - Die Erfolgsserie reißt nicht ab für Eddie Redmayne: Nach dem Golden Globe und dem Preis der amerikanischen Schauspielergewerkschaft hat der Brite auch den britischen Bafta-Filmpreis gewonnen.

  • Mathematik-Genie im Kino

    Sa., 24.01.2015

    Turings Dokumente im Uni-Keller

    Alan Turing  (Benedict Cumberbatch) an seinem Arbeitsplatz mit seiner Dechiffriermaschine im Hintergrund - eine Szene des Kinofilms „The Imitation Game“. Persönlich gezeichnete Schriften Turings befinden sich in der Uni-Bibliothek

    Der Mathematiker Alan Turing ist durch den neuen Kinofilm in aller Munde. Die Universitätsbibliothek bewahrt Schriften Turings aus, die er persönlich gezeichnet hat. Offenbar gab es Kontakte zu Kollegen der Universität Münster.