Albert Einstein



Alles zur Person "Albert Einstein"


  • Astrophysiker Reinhard Genzel

    Di., 06.10.2020

    Arbeit zu schwarzen Löchern: Physik-Nobelpreis an Deutschen

    Die Bildkombo zeigt Reinhard Genzel (l-r), Astrophysiker am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Andrea Ghez, Professorin für Physik und Astronomie an der University of California (UCLA), und Roger Penrose, Physiker an der Oxfod Universität.

    Der Physik-Nobelpreis geht in diesem Jahr auch nach Deutschland: Reinhard Genzel teilt sich ihn mit einer US-Forscherin und einem Briten. Andrea Ghez ist erst die vierte Frau, die diesen Preis erhält.

  • Zeitlupe oder Zeitraffer

    Di., 14.07.2020

    Pandemie bringt innere Uhr durcheinander

    Wer in der Zeit des Corona-Lockdowns viel zu tun hatte, empfindet diese Zeit im Rückblick oft als sehr lang. Das ergab eine Befragung.

    Wissenschaftler haben die Wahrnehmung von Zeit in der Corona-Krise untersucht. Das Ergebnis könnte bestätigen, warum ältere Menschen im Rückblick das Gefühl haben, die Jahre würden immer schneller vergehen - obwohl einzelne Tage manchmal quälend lange zu sein scheinen.

  • Zeitlupe oder Zeitraffer

    Di., 14.07.2020

    Corona-Pandemie bringt innere Uhr durcheinander

    Eine Reihe von Kirchturmuhren in Oldenburg: Viele Menschen haben den Lauf der Zeit während der ersten Corona-Welle anders wahrgenommen als sonst.

    Wissenschaftler haben die Wahrnehmung von Zeit in der Corona-Krise untersucht. Das Ergebnis könnte bestätigen, warum ältere Menschen im Rückblick das Gefühl haben, die Jahre würden immer schneller vergehen - obwohl einzelne Tage manchmal quälend lange zu sein scheinen.

  • Neuerwerbung

    Mi., 27.05.2020

    Einstein-Brief zeigt Beziehung zu Ulmer Verwandten

    Ein Brief Albert Einsteins an seinen Cousin Leopold Hirsch.

    Das Jahrhundertgenie Albert Einstein ist der bekannteste Sohn der Stadt Ulm. Briefe des Physikers werden gesammelt und im Stadtarchiv gehütet. Das neueste Exemplar beschäftigt sich mit den Ulmer Verwandten.

  • Relativitätstheorie

    Do., 16.04.2020

    Rasanter Sternentanz um Schwarzes Loch bestätigt Einstein

    Diese Simulation zeigt Umlaufbahnen von Sternen, die dem gigantischen Schwarzen Loch im Herzen der Milchstraße sehr nahe kommen.

    Im Herzen unserer Galaxie sitzt ein gigantisches Schwarzes Loch. Darum zieht ein Stern eine besondere Bahn - und belegt so Einsteins berühmte Theorie. Nachgewiesen wurde das mit einer Messung über zweieinhalb Jahrzehnte.

  • Türen öffnen im Advent: Marie-Curie-Straße 19

    Mi., 18.12.2019

    Für einen bleibenden Eindruck

    Ein Blick in die Produktionshalle von Formschaum. Hier arbeiten sieben bis acht fest angestellte Mitarbeiterinnen und produzieren das, was Geschäftsführer Stefan Wessendorf sich so ausdenkt.

    Die Firma Formschaum verkauft orthopädischen Abdruck-Schaum an Kunden in der ganzen Welt. Die Firma ist aber auch Unterstützer des Bundesverband der Tierbestatter. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hinter Tür Nummer 18 unseres Adventskalender.  

  • Wissenschaft

    Di., 03.12.2019

    Einstein-Brief findet bei Versteigerung keinen Abnehmer

    Jerusalem (dpa) - Ein handgeschriebener Brief des weltberühmten Physikers Albert Einstein hat bei einer Versteigerung in Jerusalem keinen Abnehmer gefunden. Der Startpreis hatte bei umgerechnet gut 18 000 Euro gelegen. Der Brief werde zunächst beim Besitzer bleiben, der wieder versuchen werde, ihn zu verkaufen, heißt es vom Auktionshaus. Einstein wurde in Ulm geboren, musste aber als Jude vor den Nazis in die USA fliehen. Seine Schriften und seinen Besitz vererbte er der Hebräischen Universität in Jerusalem. Den Brief in deutscher Sprache schrieb er im Juni 1950 an den Mathematiker Ernst Gabor Straus.

  • Wunderkind

    Di., 12.11.2019

    Uni-Diplom mit neun: Laurent lernt im Super-Tempo

    Professor Peter Baltus mit seinem Super-Studenten Laurent.

    Genie und Wunderkind wird er genannt: Laurent aus Amsterdam ist superklug. Das Abi hatte er mit acht in der Tasche und nun beendet er sein Studium.

  • Vortrag im Planetarium

    Do., 31.10.2019

    Über Stephen Hawking und die Schwarzen Löcher

    Eine Hommage an Stephen Hawking hällt Dr. Peter Zinn im LWL-Planetarium Münster in seinem Vortrag über den großen Physiker.

    Stephen Hawking ist der wohl bekannteste Physiker seit Albert Einstein. Im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe an der Sentruper Straße ist am Dienstag (5. November) um 19.30 Uhr, der Astrophysiker Dr. Peter Zinn zu Gast, um über das Jahrhundertgenie zu sprechen.

  • Digitale Lösung fürs Team

    Do., 26.09.2019

    Dropbox will Büroarbeiter aus Info-Dschungel befreien

    Arash Ferdowsi (l) und Drew Houston, Gründer des Online-Speicherdienstes Dropbox, wollen ihre Software zu einem Organisations-Tool für Unternehmen ausbauen.

    Dropbox will Büroangestellte vor Konzeptionslosigkeit bei der Arbeit retten. Ob dem Börsen-Neuling das gelingt, ist eine alles entscheidende Frage - für den Aktienkurs des Speicherdienstes, aber auch für Dropbox-Chef Drew Houston.