Albert Hall



Alles zur Person "Albert Hall"


  • Leute

    Di., 03.12.2019

    Janet Jackson überreicht Rihanna ihren ersten Mode-Award

    Berlin (dpa) - Popstar Rihanna ist für ihre Luxusmarke Fenty bei den British Fashion Awards ausgezeichnet worden. Die 31-Jährige erhielt den Preis in der Kategorie «Urban Luxe», mit der innovative Marken ausgezeichnet werden. Überreicht wurde die Auszeichnung in der Royal Albert Hall in London von Sängerin Janet Jackson und Rapper Tyler, The Creator. Rihanna hatte Fenty in diesem Jahr mit dem französischen Luxusgüterkonzern LVMH rausgebracht. Die Marke ist der Nachname der Musikerin aus Barbados, die gebürtig Robyn Rihanna Fenty heißt.

  • Auszeichnung

    Di., 03.12.2019

    Rihannas Modelabel erhält Fashion Award

    A$AP Rocky und Rihanna bei den British Fashion Awards in London.

    Für ihre Songs räumte Rihanna bereits viele Preise ab. In London wurde die Popsängerin jetzt als Designerin geehrt.

  • Leidenschaft und Stolz

    Fr., 15.11.2019

    Spiel auf lauten Sohlen - Die Welt des Flamenco

    Die Flamenco-Tänzerin Macarena Ramirez in Madrids populärem Flamenco-Tempel Casa Patas.

    Leidenschaft, Stolz und Schmerz: Der Flamenco gehört zu Spanien wie Serrano-Schinken und Siesta. Kaum ein Musik- und Tanzstil auf der Welt drückt die gesamte Palette der menschlichen Gefühlswelt besser aus. Seit 2010 ist dem Flamenco ein eigener Tag gewidmet.

  • Musikalisches Weltkulturerbe

    Fr., 15.11.2019

    Spiel auf lauten Sohlen - Die Welt des Flamenco

    Leidenschaft, Stolz und Schmerz: Der Flamenco gehört zu Spanien wie Serrano-Schinken und Siesta.

    Leidenschaft, Stolz und Schmerz: Der Flamenco gehört zu Spanien wie Serrano-Schinken und Siesta. Kaum ein Musik- und Tanzstil auf der Welt drückt die gesamte Palette der menschlichen Gefühlswelt besser aus. Seit 2010 ist dem Flamenco ein eigener Tag gewidmet.

  • Weltkriegsgedenken

    So., 10.11.2019

    William und Harry: Erster Auftritt nach Frust-Interview

    Weit voneinander getrennt: Prinz William und Prinz Harry in der Royal Albert Hall.

    Zum Weltkriegsgedenken sind die britischen Prinzen William und Harry erstmals seit Längerem wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit zu sehen. Gibt es Anzeichen für neugewonnene Nähe?

  • Nach Frust-Interview

    Sa., 09.11.2019

    William und Harry gemeinsam bei Weltkriegsgedenken

    Die britischen Prinzen treffen bei einer Gala zum Gedenken an die Toten des Ersten Weltkriegs in der Londoner Royal Albert Hall aufeinander. Auch die Herzoginnen Kate und Meghan, Herzogin von Sussex, werden dabei sein.

    Die beiden sind nur noch selten gemeinsam in der Öffentlichkeit zu sehen. Bei einer Gala treffen die britischen Prinzen William und Harry aufeinander.

  • Britische Filmpreise

    So., 10.02.2019

    The Favourite» mit Chancen auf zwölf Baftas

    Regisseur Yorgos Lanthimos hat mit «The Favourite» einen Volltreffer gelandet.

    London (dpa) - Der britische Historienfilm «The Favourite» geht als einer der Topkandidaten ins Rennen, wenn am Sonntag in London die Baftas verliehen werden. Bei der Verleihung der britischen Filmpreise am Sonntag ist die Mischung aus Komödie und Drama zwölf Mal nominiert, darunter als Bester Film und als Herausragender Britischer Film.

  • Star-Wars-Komponist

    Mi., 24.10.2018

    John Williams muss Konzerte absagen

    John Williams wird im Krankenhaus behandelt.

    Große Sorge um den «Star Wars»-Komponisten: John Williams ist ins Krankenhaus eingeliefert worden.

  • «All One Tonight»

    Mo., 30.07.2018

    Marillion: Live-Feuerwerk in der Royal Albert Hall

    «All One Tonight»: Marillion: Live-Feuerwerk in der Royal Albert Hall

    Zum ersten Mal traten Marillion in der Londoner Royal Albert Hall auf. Dieses bemerkenswerte Konzert der britischen Progressivrock-Institution gibt es nun als opulenten Live-Mitschnitt.

  • Ladysmith Black Mambazo

    Sa., 28.04.2018

    Stimmen Südafrikas in der Agatha-Kirche

    Ladysmith Black Mambazo trat beim Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II. in der Royal Albert Hall in London auf.

    Am 21. April traten sie in der Royal Albert Hall in London auf, die Sänger von Lady­smith Black Mambazo. Unter den Zuhörern: Königin Elizabeth II. Das Konzert – bei dem viele weitere Bands und Musiker auftraten – wurde zu ihren Ehren veranstaltet. Die Queen feierte an dem Tag nämlich ihren 92. Geburtstag. Derart „geadelt“, tritt der südafrikanische Männerchor am Dienstag (1. Mai) um 17 Uhr in der St.-Agatha-Kirche Epe auf. Was der britischen Queen gefiel, das sollte ja auch beim bürgerlichen deutschen Publikum ankommen.