Alexander Berger



Alles zur Person "Alexander Berger"


  • Jubilarehrung der IGBCE

    Mo., 09.12.2019

    Bergbau heißt Solidarität

    Das ist eine Hausnummer: Paul Wagner und Walter Szymanski sind seit 80 Jahre Mitglieder der IGBCE, Harri Salewski seit 70 Jahren. Peter Albrecht (l.) und Dr. Alexander Berger (r.) gratulierten.

    Den Zusammenhalt der Bergleute, egal welcher Nation, betonten alle Redner bei der IGBCE-Jubilarehrung am Sonntagnachmittag im Hof Münsterland. Walter Szymanski und Paul Wagner gehören der Gewerkschaft der Bergleute bereits seit 80 Jahren an. Die beiden 94-Jährigen traten mit Beginn ihrer Ausbildung der Gewerkschaft bei. Begrüßt worden waren die Jubilare vom stellvertretenden Ahlener IGBCE-Vorsitzenden Peter Albrecht, da der Vorsitzende Marc Senne krank war. Die Gewerkschafter wünschten ihrem Chef gute Besserung.

  • Auftakt zur Kriegsgräbersammlung

    So., 08.12.2019

    Spendendosen sollen sich wieder füllen

    Unterwegs mit Spendendose: Ratsmitglieder, Offiziere und Unteroffiziere des Ahlener Aufklärungsbataillons 7 machten Samstagvormittag den Auftakt zur Sammlung der Kriegsgräberfürsorge.

    Mit der gemeinsamen Straßensammlung für den Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge (VdK) durch Offiziere und Unteroffiziere des Ahlener Aufklärungsbataillons 7 und Mitglieder des Stadtrats begann am Samstagmorgen die jährliche Spendensammlung.

  • Daldrup bei Berger

    Do., 05.12.2019

    Kaum ein Projekt läuft ohne Förderung

    Ahlen steht für den Kampf gegen Antisemitismus. Diese Botschaft gaben Kämmerer Dirk Schlebes und Bürgermeister Dr. Alexander Berger dem SPD-Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup mit.

    Über die Groko und Fördermittel drehte sich das Gespräch von SPD-MdB Bernhard Daldrup, Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Kämmerer Dirk Schlebes.

  • Vorbereitung von „Merry Christmas“

    Mi., 04.12.2019

    Über 40 Akteure am Platz

    Diese Akteure laden am kommenden Mittwoch wieder zur Veranstaltung „Merry Christmas – Zwischen Ramadan und Weihnachten“ auf den Glückaufplatz ein.

    „Bühne frei“ heißt es am Mittwoch, 11. Dezember, ab 16 Uhr für das mittlerweile 19. interkulturelle Fest „Merry Christmas – Zwischen Ramadan und Weihnachten“ auf dem Glückaufplatz.

  • Leitung der Barbaraschule

    Di., 03.12.2019

    Jetzt ist es auch amtlich

    Dr. Alexander Berger und Brigga Kazmierczak (Schulverwaltung) beglückwünschten Sabine Hartmeier (Mitte) zur Übernahme der Leitung an der Barbaraschule.

    Die kommissarische Zeit ist vorbei: Sabine Hartmeier ist nun auch offiziell Leiterin der Barbaraschule.

  • Zweite Gesamtschule

    Sa., 30.11.2019

    CDU-Fraktion bei erster Abstimmung gespalten

    Städtische Sekundarschule Ahlen 

    Die Freien Wähler pochen auf ihren Vorschlag, die Sekundarschule zu einem zweiten Standort der Fritz-Winter-Gesamtschule umzuwidmen.

  • Fridays for Future

    Fr., 29.11.2019

    100 Bürger „pro Klimaschutz“

    Rund 100 Klimademonstranten versammelten sich am Freitag auf dem Marienplatz, darunter auch Anne Bussmann, Malu Moreno und Ute Zeyn (v.l.).

    „Wir sind sauer. Wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut“ – so tönte es am Freitag über den Marienplatz. Der war der Ort der Veranstaltung „Fridays for future“.

  • Backwaren Rüter

    Mi., 27.11.2019

    Wochenmarkt-Abschied nach 45 Jahren

    Zur Verabschiedung erhielt Hannelore Rüter (2. v. l.) in Form von Blumen ein sehr großes Dankeschön von Dietmar Kisolowski, Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Heinz Schwippe (v. l.).

    Nach 45 Jahren verabschiedet sich der Bäckerei-Marktstand Rüter am kommenden Samstag vom Ahlener Wochenmarkt.

  • Grünkohlessen mit den Ahlener Soldaten

    Mi., 27.11.2019

    Erstmals außerhalb der Kaserne

    Für Major Rene Riekmann, Thomas Kras und Oberstleutnant Timo Gadow (v.l.) ist das neue Wappen ein Zeichen der Verbundenheit des Aufklärungsbataillons 7 mit dem Freundeskreis und der Stadt.

    Das Aufklärungsbataillon und der Freundeskreis Ahlener Soldaten luden am Montagabend zum Grünkohlessen in den Landgasthof Tönnishäuschen ein. Die Vorbereitung hatte die erste Kompanie als Patenkompanie Vorhelms mit dem Förderverein „Kulturgut Samson“ übernommen.

  • Zweite Gesamtschule

    Mo., 25.11.2019

    Immer noch keine Entscheidung

    Schüler und Lehrer der Sekundarschule machten auf den Zuschauerrängen im Ratssaal erneut plakativ deutlich, welche Entscheidung sie sich wünschen.

    Der Schul- und Kulturausschuss hat die Entscheidung über die Umwandlung der Sekundar- in eine Gesamtschule erneut vertagt. Mit ihrer Anmeldung von Beratungsbedarf zog sich die CDU den Unmut anderer Fraktionen zu.