Alexander Dietrich



Alles zur Person "Alexander Dietrich"


  • Teil des Masterplans

    Mo., 02.09.2019

    Ameisenbär Junio: Der erste Bewohner des neuen Zoos

    Teil des Masterplans: Ameisenbär Junio: Der erste Bewohner des neuen Zoos

    Neuer Bewohner im Allwetterzoo Münster: Am Montagnachmittag kam der Tiertransport aus Frankfurt mit einem Ameisenbär auf der Sentruper Höhe an. Mit „Junio“ wird eine neue Ära im Zoo eingeleitet.

  • Mit Video

    Fr., 09.11.2018

    Gepardennachwuchs im Allwetterzoo

    Trio mit Krallen und Flauschefell: Die drei Gepardinnen sind der aktuelle Kätzchen-Nachwuchs im Allwetterzoo.

    Drei kleine Gepardinnen sind Anfang Oktober im Allwetterzoo geboren. Am Freitagnachmittag wurden die mittlerweile zwei Kilogramm schweren Jungtiere der Öffentlichkeit vorgestellt.

  • Fedor im Allwetterzoo

    Di., 18.10.2016

    Der Neue in der Tiger-WG lebt sich langsam ein

    Fedor auf der Außenanlage: Seit etwa acht Wochen darf der Tiger, der Anfang Juli neu in den Allwetterzoo Münster kam, raus.

    Seit dreieinhalb Monaten lebt der Tiger Fedor im Allwetterzoo. Nach einigen Wochen im Haus darf er inzwischen auch auf die Außenanlage. So langsam gewöhnt er sich an die neue Umgebung - aber seine WG-Kameradin, Tigerin Nely, durfte er noch nicht treffen. Ein Besuch im Zoo.

  • Rudern: Kleinboottest und Junioren-Regatta

    Di., 24.05.2016

    WM rückt für RVM-Athleten Brummel und Schwinde näher

    Yannik Sacherer und Ole Kruse (r.) belegten im A-Finale des U19-Zweiers Platz drei.

    Im Herbst feiert die Ruderfamilie des RV Münster gerne und regelmäßig ihre WM-Heimkehrer. Auch in diesem Jahr dürfte eine Ehrung nebst Party fällig werden – im großen Stil. Denn die jungen RV-Recken sind auf dem besten Weg, sich international am Riemen reißen zu dürfen.

  • Rudern: Deutsche U-23-Meisterschaften

    So., 28.06.2015

    Drei Titel für RVM-Nachwuchs in Köln

    Strahlende Medaillengewinner: Das U-17-Quartett des RV Münster mit John Heithoff, Mika Kohout, Ole Kruse und Yannik Sacherer (von Links) gewann Silber im Vierer und Gold mit dem Westfalenachter.

    Dreimal standen münstersche Ruderer bei den Deutschen U-23-Meisterschaften in Köln auf dem obersten Treppchen. Insgesamt heimsten die heimischen Talente zehn Podiumsplatzierungen ein. Der RVM erhielt am Ende sogar den Peter-Velten-Gedächtnispreis.

  • Münsterland

    So., 05.09.2010

    Keine Angst vor wilden Katzen

  • Nachrichten Münster

    Mo., 29.12.2008

    Vierlinge treffen Vierlinge

    Münster - Von Nervosität ist zumindest augenscheinlich bei Lea, Mara, Anna und Jana nichts zu merken. Tapfer folgen sie Jörg Adler, dem Zoodirektor. Dieser hat für die Vierlinge eine besondere Überraschung: Nicht nur...