Alexander Huesmann



Alles zur Person "Alexander Huesmann"


  • „Einmal um den Block“: Spaziergang im Wald

    Sa., 23.01.2021

    Laurenz Busch – kreuz und quer

    Ein Spaziergang im Wäldchen „Laurenz Busch“ mit seinen geschwungenen Pfaden lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

    Die tägliche Runde „einmal um den Block“ ist für viele Ochtruper mittlerweile obligatorisch. Dabei trägt die Corona-Pandemie sicherlich dazu bei, dass die Töpferstädter immer wieder neue Routen in und um Och­trup entdecken. Ein echter Klassiker, aber sicher kein Geheimtipp, ist ein Spaziergang durch „Laurenz Busch“.

  • Im Stadtpark steht eine größere Holzerntemaßnahme an

    Do., 21.01.2021

    Durchforstet, aber nicht aufgeräumt

    Im Ochtruper Stadtpark stehen demnächst einige Baumfällarbeiten an.

    Die roten Markierungen auf Buchen und Eichen zeigen es an: Im Stadtpark stehen Holzfällarbeiten an. Das Durchforsten sei wichtig, um die stark von der Trockenheit geschädigten sowie kranke Bäume zu entfernen, betont Förster Alexander Huesmann. Der Baumbestand soll so langfristig gesichert und die Natur geschützt werden.

  • Einzelhandel unter Druck

    Do., 07.01.2021

    Lockdown geht an die Substanz

    Viele Welbergener, aber auch immer mehr Ochtruper gehen derzeit im Dorfladeneinkaufen.

    Während überall die Coronazahlen steigen, setzt die Verlängerung des Lockdowns den Einzelhandel und die Betriebe in Ochtrup unter Druck. Es geht an die Substanz.Was den Geschäftsleuten vor allem zu schaffen macht, ist die fehlende Planungssicherheit. Sie ärgern sich zudem über fehlende Solidarität der Menschen, die nicht bereit sind, ihre privaten Kontakte einzuschränken.

  • Harter Lockdown trifft Einzelhändler und Friseure

    Mo., 14.12.2020

    Für Kunden weiter erreichbar

    Im Modehaus Huesmann stehen Mitarbeiter während des Lockdowns für Kundenwünsche telefonisch zur Verfügung. Foto: Anne Steven

    Der harte Lockdown beginnt am Mittwoch. Einzelhändler und Friseure müssen ihre Läden schließen.Die meisten versuchen das Beste daraus zu machen. Der eine macht notgedrungen vorgezogenen Urlaub und andere wollen telefonisch mit Beratung sowie mit Liefer- und Abholdiensten für ihre Kunden da sein.

  • Förster Alexander Huesmann über den Zustand des Waldes

    Mi., 18.11.2020

    Sorge um Buchen und Fichten

    Trockenheit, aber auch Stürme und der Borkenkäfer, haben dem Fichtenbestand ordentlich zugesetzt. Förster Alexander Huesmann sieht in der nordamerikanischen Douglasie (Foto) eine Alternative.

    Das diesige Herbstwetter lässt die Trockenheit, die in diesem Jahr vor allem im Frühling geherrscht hat, leicht vergessen. Nicht jedoch Alexander Huesmann, Leiter des Forstbetriebsbezirkes Ochtrup beim Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. Wenn er einen Schritt in den Wald setzt, sieht er sofort die Schäden, die das fehlende Nass verursacht hat.

  • Einzelhandel darf wieder öffnen

    Mo., 20.04.2020

    Gern und gut genutzte Abwechslung

    Der erste Tag der Wiedereröffnung lief im Ochtruper Einzelhandel gesittet ab. Alexander Huesmann ist überzeugt, dass die Kunden die Hygienevorschriften und -regeln einhalten werden.

    Leinen los, der Einzelhandel darf seine Geschäfte wieder öffnen. Die Ochtruper haben am Montag gleich davon Gebrauch gemacht. Sie waren froh, mal wieder eine Abwechslung zu haben, sagen sie. Von einem Massenansturm konnte aber nicht die Rede sein. Anders könnte es am kommenden Wochenende werden.

  • Corona: Situation im Einzelhandel

    Fr., 20.03.2020

    Nur schwer auszuhalten

    Das Coronavirus lähmt den Einzelhandel. Die Kaufleute versuchen, den Kontakt zum Kunden zu halten. So sind Bestellungen online oder telefonisch in vielen Fällen möglich – wie etwa im Modehaus Huesmann.

    Die Türen sind geschlossen, die Lichter aus. Seit Mittwoch müssen auch Ochtrups Einzelhändler ihre Geschäfte geschlossen halten. Diese jüngsten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus treffen die Geschäftsleute hart.

  • Nasser Frühlingsauftakt bei „Ochtrup macht fit“

    So., 08.03.2020

    Regenschirm als Pflichtaccessoire

    Wer am Sonntag ohne Regenschirm oder Kapuze das Haus verlassen hatte, um den Aktionstag „Ochtrup macht fit“ zu besuchen, merkte schnell, dass er etwas vergessen hatte.

    Den Frühling verbindet man gemeinhin mit bunten Blumen und Sonnenschein. Diese Quote wurde aufgrund anhaltenden Regens am Sonntag nur zu 50 Prozent erreicht. „Das Beste daraus machen“, lautete offenbar die Antwort der Besucher des Aktionstages „Ochtrup macht fit“ aus der Töpferstadt und der Umgebung. Die VWO zog ein zufriedenes Fazit.

  • Veranstaltungs- und Werbegemeinschaft Ochtrup

    Mo., 13.01.2020

    Zweite Ziehung der Weihnachtslose

    Zweite Ziehung: Aus mehr als 50 000 Weihnachtslosen ermittelte die VWO die Gewinner.

    Bei der Veranstaltungs- und Werbegemeinschaft Ochtrup (VWO) stand jetzt die zweite Ziehung der Weihnachtslos-Aktion an. Über 50 000 Lose türmten sich dafür auf dem Boden des Intersport-Geschäfts am Dränkeplatz.

  • Der Gang mit Förster Alexander Huesmann durch den Wald

    Fr., 02.08.2019

    Mein Freund, der Baum, ist tot

    Beim Blick in die Höhe wird erkennbar, dass einige Gehölze bereits massiv kränkeln: Die Kronen sind kahl. Der Baum kann durch den fehlenden Regen kein Wasser mehr in die Spitzen transportieren.