Alexander Osenberg



Alles zur Person "Alexander Osenberg"


  • Neubau der Gesamtschule

    Di., 05.05.2020

    Alles im Plan beim 30-Millionen-Projekt

    Derzeit laufen auf dem Areal an der Bahnhofstraße noch die Erdarbeiten.

    Nach laufen die Erdarbeiten auf der Baustelle für den Neubau der Gesamtschule an der Bahnhofstraße. Geht alles planmäßig seinen Weg, könnte der Rohbau zum Jahresende stehen. Bislang passt zudem die Kalkulation für das 30-Millionen-Euro-Projekt.

  • Erster Spatenstich für den Neubau der Gesamtschule

    Di., 03.03.2020

    Nach der Symbolik geht‘s mit den Arbeiten los

    Den Spaten fest in Händen halten Schuleiter Dr. Werner Peters und Bürgermeister Wilhelm Möhrke beim symbolischen ersten Spatenstich. Mit dabei sind Vertreter der Stadtverwaltung, des Rates und der Gesamtschule sowie die Schülerinnen und Schüler der Niederländisch-Kurse der Jahrgangsstufen 6 und 7.

    Nach dem symbolischen ersten Spatenstich soll es flott weitergehen. Der Rohbau der Gesamtschule soll zum Jahresende stehen. Zum Schuljahr 2022/2023 sollen die Schüler in dem Gebäude an der Bahnhofstraße unterrichtet werden.

  • Gesamtschule: Neubaupläne vorgestellt

    Do., 07.11.2019

    Lernen im modernen Ambiente

    Der Eingangsbereich soll dank großer Fenster viel Tageslicht ins Innere lassen.

    Begeistert zeigt sich Leiter Dr. Werner Peters von der ersten Präsentation der Pläne für den Neubau der Gesamtschule. Auch der Stadtrat wurde über den Stand der Dinge bei dem 29-Millionen-Euro-Projekt informiert.

  • Dezentrale Wärmeversorgung für Gesamtschule

    Mi., 29.05.2019

    Eine Heizung für viele Gebäude

    Die Skizze der Stadt Lengerich zeigt die potenziellen Gebäude, die bei einer dezentralen Wärmeversorgung im Zuge des Neubaus der Gesamtschule mit einbezogen werden könnten. Denkbar ist zudem, dass auch die Häuser der Wohnungsbaugenossenschaft an der Straße An der Mühlenbreede in Nachbarschaft des Gymnasiums in die Versorgung integriert werden.

    Für den Neubau der Gesamtschule soll es eine dezentrale Wärmeversorgung geben. Eingebunden werden sollen etliche Gebäude in der unmittelbaren Nähe, beispielsweise das Hannah-Arendt-Gymnasium und die Volkshochschule. Bislang nur eine Idee: eine gläserne Heizzentrale.

  • Photovoltaik auf städtischen Dächern

    So., 17.03.2019

    Solarenergie soll die Stromrechnung senken

    Auf der Stadtverwaltung sollen Module einer Photovoltaik-Anlage installiert werden.

    Gesamtstädtisches Leitbild, Klimaschutzkonzept, European Energy Award – da passt die Installation von Photovoltaikanlage auf städtischen Gebäuden. Im Umweltausschuss gaben die Kommunalpolitiker grünes Licht für drei weitere Anlagen.

  • Neubau der Gesamtschule

    Fr., 25.01.2019

    Stadtrat behält sich das letzte Wort vor

    Bei Auftragsvergaben von mehr als 500 000 Euro für den Neubau der Gesamtschule behält sich der Stadtrat das Entscheidungsrecht vor.

    Wer soll das Sagen haben, wenn für den Bau der neuen Gesamtschule Ausgaben von mehr als 501 000 Euro fällig werden? Die Suche nach der Antwort beschäftigte den Stadtrat am Dienstagabend geraume Zeit. Erst nach einer Sitzungsunterbrechung verständigten sich die Kommunalpolitiker auf einen Kompromiss: Wenn´s um mehr als eine halbe Million Euro geht, entscheidet der Stadtrat.

  • Etat-Beratungen

    Mi., 28.11.2018

    2,1 Millionen Euro für Gesamtschul-Bau

    Wie viel Geld fließt 2019 in die Schulen? Darüber informierte die Verwaltung jetzt.

    Nach Angaben der Stadtverwaltung ist damit zu rechnen, dass der Neubau für die Gesamtschule schneller steht, als zunächst angenommen. Das führt dazu, dass bereits im kommenden Jahr über zwei Millionen Euro für das Vorhaben im Haushalt bereitgestellt werden sollen.

  • Kindertagesstätte in Hohne

    Do., 08.11.2018

    Die Kuh ist noch nicht vom Eis

    Der Bolzplatz (im Vordergrund) könnte Standort für eine Kita an der Grundschule Hohne werden. Bevorzugt wird von der Verwaltung allerdings ein Platz auf dem Schulgelände zur Iburger Straße hin. Ein Grund dafür: Dort könnte eine Erweiterung der geplanten Drei-Gruppen-Anlage einfacher realisiert werden.

    Auf dem Gelände der Grundschule Hohne wird eine Kindertagesstätte gebaut. So viel ist sicher. An welcher Stelle des Areals, ist offen. Dem Vorschlag der Verwaltung, den Bau südlich zur Lienener Straße hin zu errichten, folgt der Stadtrat am Dienstagabend nicht.

  • Sanierungs- und Renovierungsarbeiten an Schulen

    Di., 24.07.2018

    In Hohne ist bald alles klar für die Kita

    In der Grundschule Stadt werden in diesen Wochen die Toiletten saniert.

    Sommerzeit ist Sanierungszeit – zumindest in Schulen. So wird auch in einigen Lengericher Bildungseinrichtungen in diesen Tagen gebohrt, gehämmert und gewerkelt.

  • Neuer Standort für Gesamtschul-Neubau

    Do., 17.05.2018

    Die „optimale Variante“

    Das neue Grundstück für den Bau der Gesamtschule hat die Stadt bereits gekauft (Foto oben). Die Zweifachhalle (Foto links) neben dem ehemaligen Berufskolleg soll in den kommenden Monaten vom Kreis erworben werden.

    Nicht auf der TWE-Wiese, wie es der Stadtrat noch im November beschlossen hat, sondern auf einer benachbarten landwirtschaftlichen Fläche wird der Neubau der Gesamtschule errichtet. Diesem Standort-Plan hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt.