Alexandra Lüth



Alles zur Person "Alexandra Lüth"


  • Reiten: Turnier in Telgte

    Mi., 11.09.2019

    Alexandra Lüth ist rasend schnell am Ziel

    Wahnsinnig schnell: Alexandra Lüth vom RV Ennigerloh-Neubeckum gewann mit Rohmann das S*-Springen mit Stechen. Damit hat die 24-Jährige die Voraussetzungen für das Goldene Reitabzeichen erfüllt.

    Sie wollte diese goldene Schleife, das war auf jedem Meter ihres Ritts durch den Stechparcours zu spüren. Sie war so schnell, dass einem vom Zuschauen fast schon schwindelig wurde. „Wie verrückt reite ich seit einem Jahr diesem einen Sieg in der schweren Klasse hinterher“, sagte Alexandra Lüth später.

  • Reiten: Turnier des RV Gustav Rau Westbevern

    Di., 10.09.2019

    Rasend schnell für das ganz große Ziel: Alexandra Lüth gewinnt in Telgte

    Mit Alexandra Lüth freuen sich (v.l.) Petra Weiligmann vom RV Gustav Rau Westbevern, Bürgermeister Wolfgang Pieper sowie Winfried Münsterkötter und Rolf Berlemann von den Stadtwerken Ostmünsterland.

    Im Hauptspringen beim Mariä-Geburts-Markt-Reitturnier des RV Gustav Rau Westbevern ist Alexandra Lüth in unglaublichem Tempo durch den Stechparcours gerast. Aus gutem Grund: Die 24-Jährige vom RV Ennigerloh-Neubeckum hatte in Telgte ein ganz großes Ziel vor Augen.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Sa., 03.08.2019

    Marvin Carl Haarmann gewinnt den Förderpreis – und das bringt doppelt Gold

    Marvin Carl Haarmann hatte doppelten Grund zur Freude: Mit seinem Sieg beim Förderpreis erfüllte er die Voraussetzungen, um das goldene Reitabzeichen zu erhalten.

    Ein Springen beim Turnier der Sieger zu gewinnen, ist für junge Reiter etwas besonderes. Seinen Erfolg im Finale des Junioren-Förderpreises aber wird Marvin Carl Haarmann bestimmt nicht vergessen – denn der schmeckte dem 20-Jährigen doppelt süß.

  • Reiten: Großes Sommerturnier des RV Lipporg-Unterberg

    Di., 23.07.2019

    Vidal-Testal knapp geschlagen

    Eva-Katharina Lüth (RV Milte Sassenberg/hier auf Colorado) belegte auf Whisper den dritten Rang im Stilspringen der Klasse A.

    Es war eine beeindruckende Pferdeleistungsschau, die Freitag bis Sonntag vom RV Lippborg-Unterberg auf seiner Reitanlage in Beckum-Unterberg geboten wurde. Auf der Zeittafel standen 28 Prüfungen, die in Springen und Dressur bis in den schweren Bereich führten.

  • Reiten: Großes Sommerturnier beim RV Drensteinfurt

    Mo., 01.07.2019

    Lüth hinter Lange auf drei

    Die Warendorferin Alexandra Lüth (RZFV Ennigerloh-Neubeckum) gewann mit Rohmann HH ein L-Springen und landete im M*-Springen auf Rang drei hinter dem Sendenhorster Günther Lange.

    Ende gut, alles gut – und der Reitverein Drensteinfurt kommt aus dem Feiern gar nicht raus. Besser konnte das heimische Turnier kaum beschlossen werden. Eine Mannschaft des RV Drensteinfurt gewann die Prüfung zum WN-Springpokal, eine Startgemeinschaft mit Reiterinnen des Gastgebers und der Pferdesportgemeinschaft Alt-Ahlen holte sich die Siegerschleifen in der zweiten Wertungsprüfung des Sparkassen-Dressurpokals.

  • Reiten: Turnier in Everswinkel

    Di., 04.06.2019

    Alexander Rottmann vom RV Vornholz sticht am schnellsten

    Drei Paare hatten es ins Stechen geschafft – und eins davon blieb fehlerfrei und verdiente sich damit den Sieg.

  • Reiten: Turnier in Sendenhorst

    Mo., 06.05.2019

    Tausendsassa Gunnemann – Turnierleiterin steigt auch aufs Pferd

    Die Turnierleiterin im sportlichen Einsatz: Theresa Gunnemann (RFV Sendenhorst) und Boa wurden Zweite im L-Stilspringen und Dritte im Stilspringen der Klasse M. Traditionell wurde bei den Sendenhorster Reitertagen wieder ein Pferd verlost (kleines Bild).

    Drei Tage lang ging es am Alten Postweg in Sendenhorst hoch her. Das traditionelle Reitturnier zog viele Aktive und Zuschauer an. Auch Lokalmatadore fanden sich in den Siegelisten wieder.

  • Reiten: Turnier in Sendenhorst

    Mo., 06.05.2019

    Annika Schnüpke vom RFV Gustav Rau Westbevern gewinnt L-Springen

    Carina Knappheide vom RV Ostbevern belegte mit Wolfskin in einem Stilspring-Wettbewerb den vierten Platz. Annika Schnüpke vom RFV Gustav Rau Westbevern, hier mit Rock Star, gewann mit Carreras die erste Abteilung eines L-Stilspringens.

    Bei den Sendenhorster Reitertagen waren auch Starter des RV Ostbevern und des RFV Gustav Rau Westbevern erfolgreich. Annika Schnüpke (Westbevern) gewann ein L-Stilspringen.

  • Reiten: Turnier in Sendenhorst

    Mo., 06.05.2019

    Lotta Plaas vom RFV Warendorf glänzt auf Dustyman

    Na, wie haben wir das gemacht? Mit der Wertnote 8,3 gewannen Lotta Plaas (RFV Warendorf) und Dustyman den Stilspring-Wettbewerb.

    Drei Tage lang ging es am Alten Postweg in Sendenhorst hoch her. Eine der strahlenden Gewinnerinnen reitet für den RFV Warendorf.

  • Reiten: Springpokal

    Mi., 09.05.2018

    RFV Gustav Rau Westbevern auf den zweiten Platz

    Tim Kolkmann und Florentina belegten beim ersten Wertungsspringen des Springpokals mit dem REV Gustav Rau Westbevern den zweiten Platz.

    Der RFV Ennigerloh-Neubeckum war nicht zu schlagen bei der ersten Wertungsprüfung des Volksbank-Springpokals in Sendenhorst. Das spannende Rennen um Platz zwei entschied der RFV Gustav Rau Westbevern für sich – und das in einem sehr anspruchsvollen Parcours.