Ali Kemal Aydin



Alles zur Person "Ali Kemal Aydin"


  • «Alle Vorkehrungen getroffen»

    So., 24.05.2020

    Türkei erwartet deutsche Touristen

    Die türkische Regierung erwartet, dass die Bundesregierung ihre weltweite Reisewarnung noch vor den Sommerferien auch für die Türkei aufhebt.

    Außenminister Maas will die weltweite Reisewarnung wegen der Corona-Pandemie noch vor den Sommerferien für alle EU-Länder aufheben. Aber was ist mit beliebten Urlaubsländern außerhalb der EU? Der Blick richtet sich dabei vor allem auf ein Land.

  • «Wir sind Deutschland»

    So., 23.02.2020

    Zehntausend bei Trauerzug in Hanau

    Unter dem Motto «Wir sind Deutschland. Wir gehören zusammen» haben Tausende in Hanau der Opfer des mutmaßlich rassistischen Anschlags gedacht.

    Flagge zeigen gegen Rassismus: In Hanau sind am Wochenende viele Tausend Menschen auf die Straße gegangen. Sie trauern um die Opfer des Anschlags und sagen zugleich: «Es reicht!». Derweil stellt sich der Schützenbund gegen eine Verschärfung des Waffenrechts.

  • Konflikte

    Fr., 18.10.2019

    Türkischer Botschafter zu Gespräch im Auswärtigen Amt

    Berlin (dpa) - Der türkische Botschafter Ali Kemal Aydin ist heute zu einem Gespräch im Auswärtigen Amt gewesen. Wie das ZDF unter Berufung auf Diplomatenkreise berichtete, ging der Wunsch nach einem Treffen von der türkischen Seite aus. Aydin besprach sich demnach mit dem Politischen Direktor Jens Plötner - einem der engsten Berater von Außenminister Heiko Maas. Zum Inhalt des Gesprächs wollte sich das Auswärtige Amt nicht äußern. Die Türkei hatte am 9. Oktober im Norden Syriens eine Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG gestartet.

  • «Grenzt an Rassismus»

    Do., 17.10.2019

    Türkischer Botschafter verurteilt Kritik an Militärgruß

    Ali Kemal Aydin ist der türkische Botschafter in Berlin.

    Berlin (dpa) - Der türkische Botschafter in Deutschland, Ali Kemal Aydin, hat die in Deutschland laut gewordene Kritik am Militärgruß türkischer Fußball-Nationalspieler mit scharfen Worten verurteilt.

  • Fremdenfeindlicher Anschlag

    Do., 23.11.2017

    Deutsche und Türken gedenken der Anschlagsopfer von Mölln

    Vor 25 Jahren kamen bei Brandanschlägen in der Kleinstadt Mölln drei Menschen ums Leben.

    Vor 25 Jahren starben in Mölln erstmals nach 1945 wieder Menschen bei fremdenfeindlichen Anschlägen. Hoffentlich haben alle daraus gelernt, sagt der türkische Botschafter ein Vierteljahrhundert später.

  • Konflikte

    Fr., 24.02.2017

    Bundestagsabgeordnete setzen sich für Yücel-Freilassung ein

    Berlin (dpa) - Mehr als 150 Bundestagsabgeordnete haben einem Medienbericht zufolge den türkischen Botschafter aufgerufen, sich für eine rasche Freilassung des in der Türkei festgehaltenen Journalisten Deniz Yücel einzusetzen. «Wir wenden uns an Sie aus Sorge um die deutsch-türkische Freundschaft und das Verfahren gegen den Journalisten», heißt es in einem offenen Brief an Ali Kemal Aydin, aus dem die «Neue Osnabrücker Zeitung» zitiert. Yücel besitzt die deutsche und die türkische Staatsbürgerschaft. Er ist seit Dienstag vergangener Woche im Istanbuler Polizeipräsidium in Gewahrsam.