Alice Weidel



Alles zur Person "Alice Weidel"


  • Gibt es einen Weg zurück?

    Mi., 27.05.2020

    Nach AfD-Rauswurf: Kalbitz ruft Schiedsgericht der Partei an

    Andreas Kalbitz geht nun juristisch gegen den AfD-Rauswurf vor.

    Der frühere AfD-Rechtsaußen Kalbitz will sich den Weg zurück in die Partei freikämpfen. Dafür zieht er alle Register. Sieben Jahre lang hat der ehemalige Soldat der AfD angehört. Seit vorletztem Freitag ist er raus.

  • Lagerkoller und Intrigen

    Di., 28.04.2020

    AfD in Zeiten von Corona

    Alexander Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD.

    Gauland bezeichnet die AfD gerne als «gärigen Haufen». Jetzt, wo auch Politiker viel mehr Zeit als sonst in den eigenen vier Wänden und den sozialen Medien verbringen, gärt es gerade wieder einmal besonders heftig.

  • Rechtspopulisten

    So., 05.04.2020

    In der Corona-Krise leidet die AfD auch an sich selbst

    Alice Weidel ist Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag.

    Wie gefährlich ist das Coronavirus? Und wie lange sollte das Wirtschaftsleben in Deutschland so weit heruntergefahren bleiben wie es jetzt ist? Die AfD tut sich schwer damit, eine gemeinsame Linie zu finden.

  • Vorstoß von Jörg Meuthen

    Do., 02.04.2020

    Gedankenspiel zur Parteispaltung bringt die AfD in Wallung

    AfD-Chef Jörg Meuthen denkt über eine Aufspaltung seiner Partei nach.

    Für seinen Vorschlag einer einvernehmlichen Trennung der unterschiedlichen Flügel der AfD erntet Parteichef Meuthen viel Kritik. Doch er erhält auch Zuspruch, wenn auch zumeist nicht öffentlich.

  • Aussagen von Meuthen

    Mi., 01.04.2020

    Gedankenspiele in der AfD: Abspaltung des Flügels?

    Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen denkt laut über eine Aufspaltung der Rechtspopulisten nach.

    Die ideologischen Unterschiede innerhalb der AfD treten immer stärker zutage. Gleichzeitig sorgt die Beobachtung von Teilen der Partei durch den Verfassungsschutz für Nervosität. Der Vorsitzende Jörg Meuthen wagt den Tabubruch.

  • Alternative für Deutschland

    Fr., 20.03.2020

    AfD-Vorstand erwartet Auflösung des «Flügels»

    Björn Höcke (l) und Andreas Kalbitz im vergangenen Jahr während einer Wahlkampfveranstaltung.

    Der Inlandsgeheimdienst hält den «Flügel» der AfD für rechtsextrem. Auch etliche Funktionäre der Partei haben mit der Vereinigung ein Problem. Nun könnte der «Flügel» bald Geschichte sein.

  • Thüringer AfD im Fokus

    Do., 12.03.2020

    Verfassungsschutz stuft AfD-«Flügel» als rechtsextrem ein

    Björn Höcke, AfD-Fraktionschef von Thüringen, im Plenarsaal des Thüringer Landtages.

    Der Verfassungsschutz verschärft die Gangart gegenüber der Rechtsaußen-Abteilung der AfD: Der «Flügel» wird jetzt als rechtsextreme Gruppierung beobachtet. Das reicht manchen AfD-Kritikern noch nicht aus.

  • Sonderparteitag

    Sa., 15.02.2020

    Alice Weidel führt die Südwest-AfD

    Alice Weidel ist zur Landesvorsitzenden der AfD in Baden-Württemberg gewählt worden.

    Führungswechsel in der baden-württembergischen AfD: Alice Weidel steht nun an der Spitze des zerstrittenen Südwest-Landesverbands. Sie verspricht, Grabenkämpfe zu beenden. Dafür will sie auch den nationalistischen Flügel einbinden.

  • Parteien

    Sa., 15.02.2020

    Alice Weidel führt die Südwest-AfD

    Böblingen (dpa) - Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, ist zur neuen Landesvorsitzenden der AfD in Baden-Württemberg gewählt worden. Auf einem Sonderparteitag in Böblingen erhielt Weidel 54 Prozent der Stimmen. 547 der anwesenden Mitglieder votierten für sie, 419 für ihren Kontrahenten, den bisherigen Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Dirk Spaniel. Der alte Vorstand war kurz vor dem Parteitag geschlossen zurückgetreten. Gegen das zweitägige Treffen der Rechtspopulisten demonstrierten zum Auftakt mehrere Hundert Menschen vor der Böblinger Kongresshalle.

  • Analyse

    Do., 06.02.2020

    Im kleinen Kreis: Warum Höcke und die AfD trotzdem jubeln

    Der heimliche Sieger der Ministerpräsidenten-Wahl: AfD-Fraktionschef Björn Höcke.

    Mit ihrer Unterstützung für den FDP-Mann Kemmerich hat die Thüringer AfD einen Etappensieg errungen. Auch wenn der Ministerpräsident von Höckes Gnaden jetzt einen Rückzieher gemacht hat. Ob der AfD dieses Manöver langfristig eher nutzt oder schadet, ist noch offen.