Alvaro Morata



Alles zur Person "Alvaro Morata"


  • Champions League

    Mi., 06.11.2019

    Leverkusen verhindert Champions-League-Aus gegen Atlético

    Leverkusens Kevin Volland (unten) freut sich mit Teamkollege Nadiem Amiri über sein Tor zum 2:0.

    Es ist geschafft: Bayer Leverkusen hat den ersten Sieg in der Champions-League-Saison im vierten Spiel. Nach dem 2:1 gegen Atletico Madrid darf das Werksteam wieder hoffen. Am Ende muss die Mannschaft noch einmal zittern.

  • Fußball

    Mi., 06.11.2019

    Erster Sieg für Leverkusen in der Champion League

    Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen hat in der Champions League die ersten Punkte geholt und seine kleine Chance auf das Erreichen des Achtelfinals gewahrt. Die Werkself bezwang Atlético Madrid mit 2:1 und hat nun als Gruppenvierter vier Punkte Rückstand auf die zweitplatzierten Spanier. Ein Eigentor von Thomas und ein Treffer von Kevin Volland besiegelten den Bayer-Sieg. Alvaro Morata konnte nur noch verkürzen. Zuvor hatte der Leverkusener Nadiem Amiri noch die Rote Karte gesehen.

  • Fußball

    Di., 22.10.2019

    Bayer Leverkusen verliert weiter in der Champions League

    Madrid (dpa) - Bayer Leverkusen hat auch das dritte Spiel in der Champions League verloren und steht damit vor dem Ausscheiden nach der Gruppenphase. Der Fußball-Bundesligist unterlag bei Atlético Madrid mit 0:1. Alvaro Morata traf für den spanischen Spitzenclub in der 78. Spielminute. Bayer bleibt punktlos Letzter der Gruppe D.

  • Primera Division

    So., 24.02.2019

    Atlético Madrid gewinnt gegen Villarreal - Real siegt knapp

    Luka Modric gewinnt mit Real Madrid bei UD Levante.

    Madrid (dpa) - Verfolger Atlético Madrid bleibt in der spanischen Fußball-Meisterschaft sieben Punkte hinter Spitzenreiter FC Barcelona.

  • Leihvertrag bis 2020

    Mo., 28.01.2019

    Atlético Madrid holt Alvaro Morata vom FC Chelsea

    Der Spanier Alvaro Morata wechselt auf Leihbasis vom FC Chelsea zu Atlético Madrid.

    Madrid (dpa) - Der spanische Stürmer Alvaro Morata wechselt wie erwartet vom englischen Fußballclub FC Chelsea zum spanischen Tabellenzweiten Atlético Madrid. Das gab der Club aus der Primera Divison bekannt.

  • Transfer-Spekulation

    Do., 07.06.2018

    AC Mailand soll Interesse an RB-Stürmer Werner haben

    Timo Werner stürmt in der Bundesliga für RB Leipzig.

    Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Nationalstürmer Timo Werner soll auf dem Wunschzettel des italienischen Fußball-Clubs AC Mailand stehen.

  • Wiederholungsspiel

    Do., 18.01.2018

    Chelsea im Elfmeterschießen in die vierte FA-Cup-Runde

    Chelseas Michy Batshuayi (M)erzielt das 1:0 gegen Norwich City.

    London (dpa) - Mit viel Mühe ist der englische Fußball-Meister FC Chelsea in die vierte Runde des FA-Cups eingezogen. Die Londoner setzten sich erst im Elfmeterschießen gegen den Zweitligisten Norwich City mit 5:3 durch.

  • Silva trifft doppelt

    So., 12.11.2017

    Ex-Weltmeister Spanien mit 5:0 gegen Costa Rica

    David Silva erzielte zwei Tore beim 5:0-Sieg Spaniens im Länderspiel gegen Costa Rica.

    Malaga (dpa) - Angeführt vom zweifachen Torschützen David Silva hat Ex-Weltmeister Spanien ein Länderspiel gegen Costa Rica in Malaga souverän mit 5:0 (2:0) gewonnen. Damit blieb der WM-Titelanwärter auch im 15. Spiel unter Nationalcoach Julen Lopetegui ungeschlagen.

  • Unzufriedener Meistermacher

    Di., 17.10.2017

    Chelsea-Coach Conte fordert 150 Prozent

    Chelsea-Trainer Antonio Conte fordert von seiner Mannschaft eine Leistungssteigerung.

    Der späte Sieg bei Atlético Madrid sorgte für Riesenjubel beim FC Chelsea. Doch vor dem Champions-League-Spiel gegen die AS Rom ist nicht viel Euphorie übrig, denn in der Liga läuft es nicht rund. Meistertrainer Antonio Conte ist unzufrieden mit seinem Kader.

  • «Lektion» für Atlético

    Do., 28.09.2017

    Chelsea hat «genug Feuerkraft» ohne Costa

    Chelseas Trainer Antonio Conte jubelt mit seinen Spielern über den späten Erfolg.

    Das 6:0 gegen Qarabag Agdam war für den FC Chelsea eine Erfüllung der Pflicht. Der 2:1-Sieg bei Atlético Madrid fällt dagegen schon in die Kategorie Kür. Nach dem Last-Minute-Triumph in der Königsklasse ernten die Blues viel Lob. Trainer Conte bleibt aber bescheiden.