Anabel Balkenhol



Alles zur Person "Anabel Balkenhol"


  • Die Dressur wartet beim K+K-Cup mit spannenden Konkurrenzen auf

    Di., 07.01.2020

    Zu Hause in der Halle Nord

    Immer gerne in Münster am Start: Dorothee Schneider gehört in der Messehalle Nord zu den Stammgästen.

    ünster ruft. Und ein Großteil der deutschen Dressur-Elite rückt an. Helen Langehanenberg und Dorothee Schneider aus dem Olympia-Kader, dem seit noch nicht einmal einem Monat auch Ingrid Klimke angehört.

  • Reiten

    Mo., 12.08.2019

    Fünfmal Edelmetall für Münsteraner in Greven – Nieberg wieder stark

    Lars Nieberg landete mit Contagio in Spangenberg auf dem dritten Platz im Großen Preis.

    Während Reiter aus Münster bei den Westfälischen Meisterschaften auf insgesamt fünf Podiumsplätze kamen, setzte sich Lars Nieberg vom RV St. Hubertus Wolbeck beim Großen Preis des Turniers im hessischen Spangenberg in Szene.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Mo., 05.08.2019

    Cheforganisator Snoek findet nur Kleinigkeiten zur Verbesserung

    Hendrik Snoek

    Einen kleinen Zettel hatte Cheforganisator Hendrik Snoek immer zur Hand. Darauf machte er sich während des Turniers der Sieger Notizen, was alle noch zu verbessern wäre. Vermutlich bot das Stück Papier noch eine Menge Platz.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    So., 04.08.2019

    Nur Jil-Marielle Becks liegt im Special vor Anabel Balkenhol

    Jetzt die Nummer eins im Stall: Die Stute Davinia la Douce findet sich auf Grand-Prix-Niveau immer besser zurecht und wurde nun mit Anabel Balkenhol im Special vor dem Schloss Zweite.

    Ein Start in Münster ist für Anabel Balkenhol eine Selbstverständlichkeit, ja er ist Ehrensache. Immer gerne kommt die Dressurreiterin zum Turnier der Sieger vor das Schloss, wo sie bereits viele Erfolge feierte. Nun kam ein zweiter Platz im Special dazu, einzig eine jungen Dame aus Senden war besser.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    Do., 01.08.2019

    Klimke und ihr „Macho“ Franziskus glänzen beim Heimspiel im Grand Prix

    Ingrid Klimke gewann den Grand Prix mit ihrem „Macho“ Franziskus.

    Ein aufreibendes Wochenende zwischen Elmlohe in Norddeutschland und dem Turnier der Sieger vor der Haustür hat Ingrid Klimke mit einem Sieg eingeläutet. Vor dem Schloss von Münster gewann sie den Grand Prix mit Franziskus.

  • Turnier der Sieger

    Di., 30.07.2019

    Anabel Balkenhol und ihre Dressur-Kollegen loben die Bedingungen beim „TdS“

    Immer wieder ein Hingucker ist die Kür unter Flutlicht, die Ingrid Klimke auch diesmal wieder mit Franziskus bestreitet.

    Es ist beileibe nicht selbstverständlich, dass Reiter bei Turnieren keinerlei Kosten haben. Da bildet das „TdS“ in Münster eine Ausnahme von der Regel, der Westfälische Reiterverein als Gastgeber lädt alle Teilnehmer ein. 

  • Die Mischung macht’s

    Di., 30.07.2019

    Routiniers treffen im Viereck auf Nachwuchs-Asse

    Stammgast in Münster und auch in diesem Jahr wieder in Münster im Sattel: Hubertus Schmidt, hier mit Escorial

    Michael Klimke ist sich sicher: „Wir können wieder ein gutes Starterfeld präsentieren. Die Mixtur passt“, sagt der „TdS“-Dressurchef beim Studium der Teilnehmerliste. Die Mischung macht’s. 

  • Reiten: Deutsche Meisterschaften

    Mi., 12.06.2019

    Helen Langehanenberg und Anabel Balkenhol starten in Balve in der Dressur

    Anabel Balkenhol (l.) verzichtet mit ihrer Stute Davina la Douce auf einen DM-Start. Helen Langehanenberg dagegen ist mit Damsey dabei, wenn sich die deutsche Elite in Balve trifft.

    In Balve kommt die nationale Klasse bei den Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten vom 13. bis 16. Juni zusammen. Aus Münster sind unter anderem Helen Langehanenberg und Anabel Balkenhol dabei.

  • Reiten: Agravis-Cup in Oldenburg

    So., 04.11.2018

    Erfolgreiche Amazonen in Oldenburg

    Starkes Duo: Anabel Balkenhol mit Heuberger.

    Vier Amazonen aus Münster sorgten beim Agravis-Cup in Oldenburg für beste Ergebnisse und die dazugehörige Stimmung im Dressur-Viereck.

  • Reiten: DM in Balve

    So., 10.06.2018

    Klimkes Franziskus hat nun offiziell Perspektive

    Ingrid Klimke wurde nach der DM in Balve mit Franziskus in den deutschen Perspektivkader berufen.

    Bei den Deutschen Meisterschaften in Balve sind Münsters Reiter ohne Medaille geblieben. Nur knapp verpasste Eva Bitter im Parcours Edelmetall, auch Ingrid Klimke ging im Viereck leer aus – und doch kam die Reitmeisterin mit einem Lächeln aus dem Sauerland zurück.