Andi Langenhan



Alles zur Person "Andi Langenhan"


  • Nach Training

    Fr., 09.02.2018

    Rodel-Olympiasieger Loch zuversichtlich - «Waren gute Läufe»

    Felix Loch ist optimistisch vor dem Olympia-Wettkampf.

    Sein Gefühl für die Olympia-Bahn ist gut, dennoch ging der letzte Trainingslauf für Rodel-Olympiasieger Felix Loch voll daneben. Doch er gibt Entwarnung: Schuld war die aufkommende Sonne. In der Kälte hingegen setzt er auf seine «scharfe Schiene unterm Schlitten».

  • Sohn Matteo

    Mi., 07.02.2018

    Vorzeitige Papa-Freuden bei Rodler Langenhan

    In Pyeongchang erhielt Andi Langenhan die Nachricht über die Geburt seines Sohns.

    Pyeongchang (dpa) - Sein Sohn erblickte vorzeitig, aber zu einem idealen Zeitpunkt das Licht der Welt. Rodler Andi Langenhan ist Papa geworden und kann sich somit voll auf seinen Einzelwettbewerb bei den Olympischen Winterspielen am Samstag und Sonntag in Pyeongchang konzentrieren.

  • Überraschendes CAS-Urteil

    Do., 01.02.2018

    Sanktionen gegen 28 Russen aufgehoben

    Hinweistafel auf eine Dopingkontrollstation bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi.

    Gut eine Woche vor den Olympischen Winterspielen hat der Internationale Sportgerichtshof sein Urteil gesprochen: Dem Einspruch von 28 russischen Wintersportlern gegen ihren Olympia-Bann durch das IOC hat der CAS stattgegeben.

  • Fragen und Antworten

    Do., 01.02.2018

    CAS-Urteil: Sanktionen gegen 28 Russen aufgehoben

    Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat sein Urteil gesprochen.

    Gut eine Woche vor den Olympischen Winterspielen hat der Internationale Sportgerichtshof sein Urteil gesprochen: Dem Einspruch von 28 russischen Wintersportlern gegen ihren Olympia-Bann durch das IOC hat der CAS stattgegeben.

  • Kein nachträgliches Bronze

    Do., 01.02.2018

    Rodler Langenhan bleibt Olympia-Vierter von Sotschi

    Rodler Andi Langenhan bleibt Sotschi-Vierter.

    Pyeongchang (dpa) - Rodler Andi Langenhan bleibt Vierter der Olympischen Spiele in Sotschi und erhält nicht nachträglich die  Bronze-Medaille.

  • Heimrennen in Oberhof

    So., 14.01.2018

    Starke Rodler dominieren beim Heim-Weltcup in Oberhof

    Felix Loch wird nach seinem Sieg in Oberhof von den Fans gefeiert.

    Die Olympia-Form der Rodler wird immer besser. Die Frauen überzeugen auf der ganzen Linie, die Doppelsitzer sind doppelt in der Erfolgsspur unterwegs und bei den Männern überragte Felix Loch mit seinem achten Sieg nacheinander auf der Oberhofer Bahn.

  • Rodel-Weltcup

    So., 07.01.2018

    Loch patzt am Königssee - Sieg an Österreicher Kindl

    Rodel-Weltcup: Loch patzt am Königssee - Sieg an Österreicher Kindl

    Mit gleich zwei Dreifacherfolgen sind die deutschen Rodler mit starker Ausbeute ins Olympia-Jahr gestartet. Cheftrainer Loch war vor allem erleichtert über das Doppelsitzer-Duo Wendl/Arlt. Juniorin Tiebel überraschte. Aber es gab auch Enttäuschungen am Königssee.

  • Doping

    Fr., 22.12.2017

    IOC sperrt weitere elf russische Sportler

    Lausanne (dpa) - Der deutsche Rennrodler Andi Langenhan erhält nachträglich die Bronzemedaille der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Das Internationale Olympische Komitee sperrte den zweitplatzierten Albert Demtschenko und zehn weitere russische Sportler wegen Doping-Manipulationen lebenslang für Olympia. Demtschenko wurden seine zwei Silbermedaillen im Einzel und im Team aberkannt. Wegen der lebenslangen Olympia-Sperre kann Demtschenko nicht als neuer Trainer der russischen Rodler an den kommenden Winterspielen in Pyeongchang in Südkorea teilnehmen.

  • Bronze für Deutschen Langenhan

    Fr., 22.12.2017

    IOC sperrt weitere russische Sportler - Silber aberkannt

    Albert Demtschenko wurden seine zwei Silbermedaillen im Einzel und im Team bei den Winterspielen 2014 aberkannt

    Lausanne (dpa) - Der deutsche Rennrodler Andi Langenhan erhält nachträglich die Bronzemedaille der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) sperrte elf weitere russische Sportler wegen Doping-Manipulationen lebenslang für Olympia.

  • Weltcup

    Sa., 02.12.2017

    Rodeln: Loch und Eggert/Benecken siegen in Altenberg

    Felix Loch (M) siegte in Altenberg vor Roman Repilow (l) und Andi Langenhan.

    Die internen Kriterien für die Olympia-Teilnahme sind bei den deutschen Rodlern sehr hoch. Nach drei Weltcups sollten aber Felix Loch sowie Toni Eggert/Sascha Benecken ihre Tickets sicher haben. Sie gewannen den Heim-Weltcup in Altenberg.