André Ost



Alles zur Person "André Ost"


  • Kiga-Verbund im Kirchenkreis Tecklenburg ehrt starke Frauen

    Do., 14.11.2019

    „Lachende Kinder sind das Schönste“

    Das Bild zeigt die Jubilarinnen (erste Reihe, v.l.n.r.) Simone Malter, Silke Esch, Bettina ter Steege, Christa Stutvoss, Heidrun Schildkamp Meyer und Brigitte Maug und in der zweiten Reihe (v.l.n.r.:) Carla Zachey, Fachberaterin im Kiga-Verbund, Superintendent André Ost, Geschäftsführer Arnd Rutenbeck und Kerstin Bothner, Vorsitzende der MAV im Kiga-Verbund.

    „Wenn du ein Kind siehst, begegnest du Gott auf frischer Tat.“ Diesen Satz von Martin Luther zitierte jetzt Superintendent André Ost. Das in einer Feierstunde, in der auch Brigitte Maug, im evangelischen Kindergarten Kattenvenne im Einsatz, geehrt wurde.

  • Stella Renk-Berry macht Lengericher Bürger zu Zeitzeugen

    Mi., 13.11.2019

    „Jesus ist nicht Geschichte“

    Halb Lengerich hat sich vor der Stadtkirche versammelt, um Jesus zu begrüßen. Viele Monate hat Stella Renk-Berry an dieser Krippe gearbeitet. Fertig ist sie noch nicht.

    Krippenausstellungen? Muss man nicht haben? Mag sein. Doch wer sich trotz einer vielleicht ablehnenden Haltung darauf einlässt, kann Überraschendes erleben. Dann zum Beispiel, wenn er die Krippe von Stella Renk-Berry sieht. Der Betrachter schmunzelt, lacht – und wird dann sehr nachdenklich.

  • Veranstaltungsreihe zum Theologen Karl Barth

    Sa., 26.10.2019

    Ein streitbarer Diener Gottes

    Pfarrerin Adelheid Zühlsdorf-Maeder von der evangelischen Erwachsenenbildung und Superintendent André Ost präsentieren Flyer und Ausstellungs-Begleitheft zur Veranstaltungsreihe vom 29. Oktober bis 17. November über den Theologen Karl Barth (Bild rechts).   

    „Schweizer! Ausländer! Hetzer! Friedestörer!“ – Das ist der Titel einer Ausstellung über einen Theologen. Nicht irgendeinen, Karl Barth gilt als einer der bedeutendsten Theologen, wird im Protestantismus als „Kirchenvater des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet. Eine Beschreibung, die der evangelisch-reformierte Theologe für sich ablehnte.

  • Presbyterium wählt neuen Pfarrer

    So., 20.10.2019

    „5:0 für Iven Benck“

    Zufrieden mit der Wahl Iven Bencks als neuen Pfarrer für Alt-Lotte sind Jörg Oberbeckmann (von links), Uwe Mersch, Dominik Hens, Margret Roloff, André Ost, Carola Albrecht, Heinrich Arendröwer und Ulrike Wortmann-Rotthoff.

    Nach dem Wahlgottesdienst am Samstagabend ist die Alt-Lotter evangelische Kirchengemeinde kurz vorm Ziel, die Pfarrstelle neu zu besetzen. Alle fünf wahlberechtigten Presbyter entschieden sich für den einzigen Kandidaten Iven Benck – im nun zweiten Durchgang der Pastorenwahl.

  • Trägerverein Johanneskirche

    Mo., 07.10.2019

    Engagement und Gottvertrauen

    Der Trägerverein Johanneskirche feierte jetzt sein zehnjähriges Bestehen. Die Vorsitzende Silke Buddenkuhl, ihr Stellvertreter Wilfried Neuenfeld (2. von links) und Pfarrer Torsten Böhm (rechts) freuten sich über Glückwünsche von Superintendent André Ost (links) und Bürgermeister Wilhelm Möhrke.

    „Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht“, sagte André Ost, Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Lengerich bei der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Trägervereins Johanneskirche in der Stadtfeldmark. Dem Verein sei es gelungen, das Leben zu erhalten.

  • Probepredigt von Pastor Iven Benck in Lotte

    So., 06.10.2019

    „Die Bibel ist kein verstaubtes Buch“

    Pastor Iven Benck bewirbt sich für die vakante Pastorenstelle in Alt-Lotte.

    Gut besucht war Alt-Lottes Dorfkirche, als die Gemeinde am 3. Oktober zum Probegottesdienst mit Pfarrer Iven Benck und anschließender Fragerunde eingeladen war. Nur: Es gab keine Fragen. Daher sprachen wir mit dem Kandidaten für die freie Pfarrstelle in Alt-Lotte.

  • Pfarrstelle Alt-Lotte

    Mo., 30.09.2019

    Diesmal nur ein Bewerber

    Am 3. Oktober ist Iven Benck, einziger Bewerber für die Alt-Lotter Pfarrstelle, zur abendlichen Probepredigt im historischen Gotteshaus.

    Wenn alles glatt läuft, dann hat die Alt-Lotter evangelische Kirchengemeinde ab Mitte Februar 2020 einen neuen Pfarrer namens Iven Benck. Er ist der einzige Kandidat, der sich auch diesmal auf die erneut im Amtsblatt der Evangelischen Kirche von Westfalen ausgeschriebene Stelle gemeldet hat.

  • Bauern aus dem Kreis Steinfurt zeigen, was sie wirtschaften und wofür sie stehen

    So., 15.09.2019

    Eindrucksvolle Leistungsschau

    Im Wettkampfring stellten sich die schönsten Vierbeiner den Wertungsrichtern bei der Kreistierschau zur Beurteilung.

    Was die Bauern im Kreis Steinfurt leisten, wofür sie stehen, was sie und ihre Familien antreibt, welche Verantwortung sie nicht nur bei der Produktion von Lebensmitteln, sondern auch für das Zusammenleben in der Gesellschaft, für Natur- und Umweltschutz tragen, das hat der „Tag der Landwirtschaft“ eindrucksvoll aufgezeigt.

  • Friedens-Ausstellung in der Kirche

    Mo., 26.08.2019

    Smileys für die schönsten Werke

    Für ihr Gemälde „Die Kraft der Freundlichkeit“ erhielt die Künstlerin Birgitta Jacoby den 1. Preis. Es ist zu sehen in einer Friedens-Ausstellung in der evangelischen Kirche in Hohne, die Landrat Dr. Klaus Effing jetzt eröffnet hat.

    „Eine Kirche als Kunstatelier – welch besseren Ort hätte man für eine Friedens-Ausstellung finden können?“ Diese Frage stellte Landrat Dr. Klaus Effing am Sonntag an den Beginn seines Grußwortes während eines besonderen Gottesdienstes in der evangelischen Kirche Lengerich-Hohne. Gemeinsam mit André Ost, Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg, eröffnete er die Ausstellung.

  • Einspruch wegen Verfahrensfehler

    Mo., 29.07.2019

    Pastorenwahl muss wiederholt werden

    Das Wahlverfahren für einen neuen Pastor in der Alt-Lotter Dorfkirche geht wegen eines Verfahrensfehlers in die zweite Runde.

    Es ist offenbar eine nicht zulässige Frage gestellt worden in einem Bewerbungsgespräch für die Nachfolge von Pastor Detlef Salomo. Die Landeskirche hat entschieden, dass das Verfahren noch einmal von vorne begonnen werden muss.