André Schürrle



Alles zur Person "André Schürrle"


  • Themenwelt

    Mo., 14.09.2020

    André Schürrle macht Podcast für «GQ»

    Andre Schürrle, früher Spieler von Borussia Dortmund, will in die Business-Welteintauchen.

    Der ehemalige Fußballnationalspieler probiert Neues aus. In einer Podcast-Reihe will er Themen der Business-Welt besprechen diskutieren.

  • Spartak-Trainer

    Mo., 03.08.2020

    Tedesco: «Ich hatte auf Schalke genug Möglichkeiten»

    Domenico Tedesco trainiert Spartak Moskau - für ihn der «FC Bayern Russlands».

    Spartak Moskau ist der «FC Bayern Russlands», sagt Domenico Tedesco. Was stimmt, denn Spartak ist Rekordmeister. Hat aktuell aber eine ganz junge Mannschaft. Tedesco hat sie vor dem Abstieg gerettet und findet die Aufgabe in Russland «äußerst spannend».

  • Fußball

    Mo., 03.08.2020

    Tedesco nicht überrascht über Schürrle-Rücktritt

    Trainer Domenico Tedesco.

    Moskau (dpa) - Trainer Domenico Tedesco wurde vom Rücktritt seines Ex-Spielers André Schürrle nicht überrascht. «Ich hatte nicht die Info, dass er aufhören möchte. Aber es hat sich schon ein wenig abgezeichnet, weil André extrem ehrlich und frei von Eitelkeiten über seine Situation gesprochen hat», sagte Tedesco im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Der 34-Jährige war bei Spartak Moskau der letzte Profi-Trainer Schürrles, der nach dem Ende des Leihgeschäfts mit Spartak nicht zu Borussia Dortmund zurückkehrte, sondern seine Laufbahn im Alter von 29 Jahren beendete.

  • Ex-Nationalspieler

    So., 02.08.2020

    Sandro Wagner beendet nach 13 Jahren seine Profikarriere

    Sagt dem aktiven Fußball Servus: Ex-Bayern-Stürmer Sandro Wagner.

    Aus dem Profi wird nun ein Trainer: Nach dem Abschied aus China beendet Sandro Wagner seine Karriere als Fußballprofi endgültig. Zunächst will sich der 32-Jährige mehr um seine Familie kümmern. Dann muss der Ex-Nationalspieler noch einmal Theorie und Praxis büffeln.

  • Bayer-Coach im dpa-Interview

    Sa., 01.08.2020

    Bosz-Traum vom Bondscoach: «Ist das Höchste»

    Bestens gelaunt: Bayer-Coach Peter Bosz.

    Sein erstes Engagement in der Bundesliga bei Borussia Dortmund dauerte nur fünfeinhalb Monate. In anderthalb Jahren bei Bayer Leverkusen hat Peter Bosz aber einiges bewirkt. Obwohl er die Champions League verpasste und das Pokalfinale verlor.

  • Weltmeister von 2014

    Fr., 31.07.2020

    Höwedes beendet Karriere: «Fußball wurde so unwichtig»

    Hat sich entschlossen seine Karriere als Fußballer zu beenden: Benedikt Höwedes.

    Auch aus der Bundesliga gab es noch Angebote. Doch Benedikt Höwedes schließt mit dem Thema Fußball ab. Aus familiären Gründen beendet er seine Karriere - wie vor ihm schon sechs andere Weltmeister von 2014.

  • Fußball: Karriereende

    Fr., 31.07.2020

    Höwedes geht und rechnet mit dem Profigeschäft ab

    Weltmeister 2014: Benedikt Höwedes

    Beim FC Schalke 04 spielte Benedikt Höwedes sein halbes Leben. Mit Deutschland wurde er Weltmeister, zuletzt wurde es in Italien und Russland ruhiger um ihn. Nun beendet der gebürtige Halterner seine Laufbahn.

  • Abschied mit 32

    Fr., 31.07.2020

    Ex-Fußball-Weltmeister Höwedes beendet Profikarriere

    Benedikt Höwedes lächelt.

    Benedikt Höwedes (32), der 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft Fußball-Weltmeister wurde, beendet seine Profi-Karriere. Der langjährige Kapitän des FC Schalke 04 nennt ein einschneidendes Erlebnis in seinem Urlaub als Grund.

  • Ehemaliger Torhüter

    Mi., 29.07.2020

    Reck kritisiert Profi-Fußball - Verständnis für Schürrle

    Übt Kritik am Profi-Fußball: Oliver Reck, Trainer beim SSV Jeddeloh II.

    Hannover (dpa) - Der langjährige Bundesligatorhüter Oliver Reck hat das Geschäft des Profifußballs kritisiert.

  • WM-Held von 2014

    So., 19.07.2020

    Mario Götze bald bei Kovac oder Ribéry?

    Mario Götze wird mit einem Wechsel zu einem Verein im europäischen Ausland in Verbindung gebracht.

    Sein Freund André Schürrle hat mit nur 29 überraschend seine Fußball-Karriere beendet. Auch Mario Götze verlässt Borussia Dortmund, und hat noch keinen neuen Verein. Spekulationen, dass er ebenfalls aufhört, haben aber derzeit keine Grundlage.