André Scheipers



Alles zur Person "André Scheipers"


  • Kneipp-Kindergarten ist „Haus der kleinen Forscher“

    Mi., 06.11.2019

    Experimente gehören zum Alltag

    Der Kneipp-Kindergarten Tecklenburg ist zum dritten Mal rezertifiziert worden als Haus der kleinen Forscher. Darüber freuen sich mit den Kindern (von links) André Scheipers, Marion Hoying, Monika Schulze Leugering, Nina Kötterheinrich und Jennifer Brand.

    Mucksmäuschenstill war es im Kneipp-Kindergarten. Gespannt warteten die Mädchen und Jungen auf das, was da kommen würde. Es waren Gäste angesagt, die ein Geschenk mitbringen wollten. Das entpuppte sich als Plakette. Zum dritten Mal wurde die Einrichtung als „Haus der kleinen Forscher“ rezertifiziert.

  • Horstmar

    Fr., 16.12.2016

    Experimentieren macht Spaß

    Das Kinderland wurde rezertifiziert zum „Haus der kleinen Forscher“: Darüber freuen sich Anna Brinkhaus, André Scheipers, Gruppenleiter René Wintels, Tina Deipenbrock, Jeannette Sundrup und die stellvertretende Einrichtungsleiterin Jacqueline Winkelmann (v.l.).  

    Bereits zum dritten Mal wurde im Rahmen einer Rezertifizierung die Plakette „Diese Einrichtung ist ein Haus der kleinen Forscher“ an die Kindertageseinrichtung „Kinderland Horstmar“ an der Wagenfeldstraße verliehen. Über diese Auszeichnung freuten sich Einrichtungsleiterin Tina Deipenbrock und ihr Team.

  • Kita Morgenstern will Familienzentrum werden

    Di., 26.08.2014

    Wie die Eichhörnchen

    Alle ziehen an einem Strang: Vertreter der Tectum-Caritas, des Jugendamtes, Mitarbeiter der Kindertageseinrichtung Morgenstern – und natürlich die Kinder – freuen sich, dass es vorangeht in der Anerkennung zum Familienzentrum.

    Mit einer „Kick-off“-Veranstaltung stellt sich die Kindertageseinrichtung „Morgenstern“ dem Zertifizierungsprozess zum Familienzentrum. Rund ein Jahr lang dauert der Prozess an, an dessen Ende der begehrte Titel stehen soll.

  • AWO-Kita Am Königsteich bleibt ein „Haus der kleinen Forscher“

    Do., 13.02.2014

    Die Quadratur des Kreises

    Voilà: André Scheipers hat aus zwei Kreisen ein Quadrat „gezaubert“. Am Dienstag überreichte er in der AWO-Kita Am Königsteich die (zweite) Urkunde für das „Haus der kleinen Forscher“

    Wie wird aus zwei Kreisen ein Quadrat ? Gebannt sehen die Mädchen und Jungen der AWO-Kindertagesstätte Am Königsteich und ihre Erzieherinnen dem André zu, wie er das schafft. Solche Entdeckungen machen kleine und große Nachwuchswissenschaftler in dem Kindergarten regelmäßig. Für diese Arbeit ist die AWO-Kita jetzt zum zweiten Mal mit dem Zertifikat „Das Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet worden.

  • Zum Thema

    Do., 13.02.2014

    Grundstein für die Fachleute von Morgen

    Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ will eine positive Einstellung bei Kindern zu Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) erreichen. Dazu werden auch Basiskompetenzen vermittelt, die den Kindern später in der Schule zugute kommen sollen.

  • Neue Leiterin im DRK-Kindergarten

    Mi., 02.10.2013

    Ein Glücksgriff für alle Seiten

    Das Team ist wieder komplett: Claudia Lewejohann leitet seit Mitte September den DRK-Kindergarten im Niedereschgebiet. DRK-Vorsitzender Hans-Peter Zanders spricht von einer Wunschkandidatin in der Besetzung der zuvor einige Wochen vakanten Stelle.

    Claudia Lewejohann ist seit Mitte September Leiterin der DRK-Kindertagesstätte im Niederesch und damit Nachfolgerin von André Scheipers. Mit einem Begrüßungslied und bunten Willkommensplakaten haben die Kindergartenkinder sowie das 14-köpfige Erzieherteam die 46-Jährige am 15. September empfangen. „Das war ein sehr schöner Einstieg“, sagt Lewejohann, die sich nach eigenen Worten auf die Arbeit in einem „jungen Team und einer jungen Einrichtung“ freut.

  • Anne Frank-Kindergarten ist „Haus der kleinen Forscher

    Do., 04.07.2013

    Kinder dürfen mit dem Feuer spielen

    Spannende Experimente: Matteo und Lea staunen mit ihren Muttis, wie ein Strudel entsteht.

    Messer, Schere, Feuer, Licht sind für kleine Kinder nicht. Von wegen. Im Anne-Frank-Kindergarten wird das Experimentieren mit gefährlichen Dingen sogar gefördert – alles für die Wissenschaft und natürlich alles nur unter Aufsicht. Seit Donnerstag ist die Tagesstätte offiziell ein „Haus der kleinen Forscher“.

  • Ochtrup

    Di., 13.07.2010

    In der Offenen Ganztags-Grundschule wird es eng