Andrea Kleene-Erke



Alles zur Person "Andrea Kleene-Erke"


  • SPD kritisiert Warendorfer Position

    Mo., 29.06.2020

    „Das ist reine Schönfärberei“

    Andrea Kleene-Erke, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Stadtrat und Andreas Hornung, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes Warendorf.

    „Wir werden uns nicht entmutigen lassen und werden uns weiterhin für unsere Vorstellung einer attraktiven Emsinsel für Alle einsetzen. Wir setzen auf eine andere Mehrheit im neuen Stadtrat und werden dann unverzüglich die jetzt beschlossene ‚Warendorfer Position‘ in Richtung mehr Grün und mehr Gemeinnutz ändern“, sind sich Andreas Hornung und Andrea Kleene-Erke einig. Die SPD-Fraktion kritisiert die jetzt vom Rat der Stadt mehrheitlich verabschiedete Warendorfer Position zur Emsinsel.

  • Hallenbad-Neubau: Varianten und Bedarfsanalyse vorgestellt

    Fr., 29.05.2020

    „Entwickeln Sie einen Masterplan“

    Überlegungen zum Bau eines neuen Hallenbades, das nicht nur das geschlossene Lehrschwimmbad in Freckenhorst, sondern auch das Hallenbad in Warendorf ersetzen soll, standen im Mittelpunkt der Hauptausschuss-Sitzung am Donnerstag.

    Mit drei denkbaren Varianten für einen Hallenbad-Neubau hat sich der Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag befasst. Die Beraterinnen zweier externer Büros gaben den Kommunalpolitikern den guten Rat, nicht nur an den Bau des Hallenbades zu denken, sondern für den gesamten Schul- und Sportstandort einen Masterplan zu entwickeln.

  • Kontroverse Diskussion zur Emsinsel

    Mi., 13.05.2020

    Gespräche vor oder nach den Ferien?

    Wann wird es zur Emsinsel Entscheidungen geben? Die Fraktionen waren sich im Haupt- und Finanzausschuss nicht einig darüber, wann die Beratungen weitergehen sollen.

    Sollen die Beratungen über die Emsinsel noch vor den Sommerferien oder besser danach fortgeführt werden? Während Dr. Beate Janinhoff (FDP) und Andrea Blacha (CDU) der Meinung sind, dass alle Argumente ausgetauscht seien, sehen Hubert Grobecker (Grüne) und Andrea Kleene-Erke (SPD) noch Gesprächsbedarf.

  • SPD besucht Gaststätteninhaber Birgt und Robert Thönissen-Beermann

    Di., 12.05.2020

    „Uns steht das Wasser bis zum Hals“

    Besuch in der Gaststätte „Zum Fensterberg“ (v. l.).: Andreas Hornung, Franz-Ludwig Blömker, Andrea Kleene-Erke, Ralf Wallendorf, Robert und Birgit Thönnissen-Beermann.

    Das Ehepaar Birgit und Robert Thönissen-Beermann besitzt in Müssingen die Gaststätte „Zum Fensterberg“. Die SPD besuchte das Ehepaar und hörte sich die Sorgen an, denn ein mögliches geplantes Baugebiet könnte das Ende der Gaststätte bedeuten.

  • Emsinsel: SPD-Bundestagsabgeordneter Bernhard Daldrup spricht mit Vereinen

    Fr., 28.02.2020

    Wo bleibt die „Warendorfer Position“?

    Der heimische SPD-Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup (3. v. l.) und Landratskandidat Dennis Kocker (6. v. l.) trafen sich vor Ort zum Gespräch mit Vertretern des Arbeitskreises Emsinsel, des Heimatvereins, des BUND, des Nabu, des Kneipp-Vereins, der Altstadtfreunde und der „Ehemaligen Brinkhäuser“.

    Was wird aus der Emsinsel? Muss die „Jahrhundertchance“ genutzt werden, den „Pfropf“ in der Emsaue zu beseitigen und das Grundstück am Eingang der Altstadt für die Bürger mit Parkstrukturen wieder zugänglich zu machen?

  • SPD stellt Schwerpunkte des Wahlprogramms vor

    Mo., 27.01.2020

    Gegen B64n – für Radverkehr

    Gut besucht war die offene Mitgliederversammlung bei Porten Leve, zu der die SPD am Freitag eingeladen hatte.

    Gegen die B64n – aber für mehr Radverkehr: Das sind nur zwei der Thesen, die die Warendorfer Sozialdemokraten in ihrem Wahlprogramm verankert haben. Am Freitag diskutierten die Genossen ihre Vorstellungen bei einer öffentlichen Versammlung mit den Bürgern.

  • Daldrup besucht Bürgermeister Linke

    Mo., 20.01.2020

    Allgemeinwohl statt Eigeninteresse

    Ihren regelmäßigen Informationsaustausch setzten Bürgermeister Axel Linke und SPD-Bundestagsabgeordneter Bernhard Daldrup am Montagvormittag fort.

    Bei vielen Themen lagen Bürgermeister Axel Linke (CDU) und der SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup nicht oder kaum auseinander. Ganz deutlich unterstrich der Bundestagsabgeordnete im Gespräch aber auch, dass die Fragen der Schaffung von neuem Wohnraum eng mit den Fragen der Mobilität verknüpft sein müssten. Und damit meinte er nicht unbedingt Straßen, sondern den Ausbau des Öffentlichen Personen Nahverkehrs. Daldrup verwies auf Aspekte wie E-Mobilität, Car-Sharing oder den schienengebundenen Verkehr.

  • SPD-Fraktion auf Mehrgenerationenhof Borgmann

    Fr., 17.01.2020

    Eine große Bereicherung – nicht nur für Milte

    Mitglieder der SPD-Fraktion wurden auf dem Mehrgenerationenhof Borgmann freundlich empfangen.

    „Es ist wirklich beeindruckend, was Sie hier die Beine gestellt haben“, so fasst die SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Kleene-Erke das übereinstimmende Votum der SPD-Fraktion beim Besuch des Fachwerkhauses „Fidele 17“ auf dem Mehrgenerationenhof Borgmann im Ortskern von Milte zusammen. Die SPD-Fraktion hatte in ihrer letzten Fraktionssitzung vor der Weihnachtspause unter dem Motto „Fraktion vor Ort“ dort Station gemacht.

  • Sechs Millionen Euro

    Di., 25.06.2019

    Teure Sporthalle ärgert SPD

    Sechs Millionen Euro : Teure Sporthalle ärgert SPD

    Das ist eine bittere Pille für die Kommunalpolitiker, die die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Warendorf nicht so einfach schlucken will: Der Bau der Sporthalle im Ortsteil Freckenhorst wird doppelt so teuer wie geplant. 

  • Streit um Äußerungen des Bürgermeisters zum Lehrschwimmbad

    Di., 04.06.2019

    SPD möchte ehrliche Antworten

    In einem offenen Brief an Bürgermeister Axel Linke stellt SPD-Fraktionschefin Andrea Kleene-Erke viele Fragen. Es geht unter anderem darum, ob die Reaktion von Ex-Pro-Bad-Vorsitzendem Dieter Mevert in seinem Leserbrief „unangemessen und ehrverletzend“ sei.