Andrea Leadsom



Alles zur Person "Andrea Leadsom"


  • Grund sind Sorgen vor Erdbeben

    Sa., 02.11.2019

    Umweltschützer begrüßen Fracking-Stopp in Großbritannien

    Umweltaktivisten sitzen in der Nacht in einem temporären Camp vor der Fracking-Stelle in Lancashire.

    Die britische Regierung hat eine weitere Nutzung der Fracking-Technik in England verboten. Lange hatten Umweltschützer auf diesen Moment hingearbeitet. Es sei ein großer Sieg für die britische Klimabewegung.

  • Drei Kandidaten raus

    Do., 13.06.2019

    Rennen um May-Nachfolge: Erfolg für Johnson

    Der ehemalige Außenminister Boris Johnson gilt als aussichreichster Kandidat für das Amt des Vorsitzenden der Konservativen Partei.

    Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson ist klar auf Kurs May-Nachfolge. Die Frage ist: Wer tritt gegen ihn an? Und was sagen am Ende die Parteimitglieder?

  • Parteichef(in) gesucht

    Di., 11.06.2019

    Zehn Tory-Politiker für Nachfolge von Theresa May nominiert

    Er ist wieder da: Nachdem Boris Johnson sich in den vergangenen Wochen zurückgehalten hatte, scheint er im Rennen um das Amt des Premierministers zur Höchstform aufzulaufen.

    Gleich zehn Kandidaten haben die erste Runde im Rennen um die Nachfolge für Regierungschefin May geschafft. Ex-Außenminister Boris Johnson sorgte sogleich wieder für einen Paukenschlag.

  • Boris Johnson favorisiert

    So., 26.05.2019

    Immer mehr Bewerber um May-Erbe: Droht Brexit-Wettrüsten?

    Boris Johnson, britischer Ex-Außenminister, will Regierungschef werden.

    Mit bis zu 20 Kandidaten für die May-Nachfolge wird nach dem Rücktritt der britischen Premierministerin gerechnet. Wird es zu einem Überbietungswettbewerb der Brexit-Hardliner kommen?

  • EU

    Do., 23.05.2019

    Theresa May am Tag der Europawahl in Bedrängnis

    London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May trifft heute den Leiter des 1922-Ausschusses ihrer Konservativen Partei. Der Ausschuss konnte sich bisher nicht auf eine Regeländerung einigen, die Mays schnelle Abwahl ermöglicht. Bisher kann ein Misstrauensvotum in der Partei nur einmal in zwölf Monaten stattfinden - und zuletzt im Dezember war ein Versuch gescheitert. Gestern hatte May ihren jüngsten Plan zum Brexit im Parlament verteidigt, aber keinen neuen Rückhalt gewonnen. Aus Protest gegen die Pläne trat sogar ihre Ministerin für Parlamentsfragen, Andrea Leadsom, zurück.

  • EU

    Do., 23.05.2019

    May verteidigt Brexit-Pläne und wird mit Rücktritt konfrontiert

    London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat mit einer Kampfrede im britischen Parlament für ihre jüngsten Pläne zum EU-Austritt nicht den erhofften Durchbruch geschafft. Stattdessen trat ihre Ministerin für Parlamentsfragen, Andrea Leadsom, aus Protest gegen ihre Pläne am Abend zurück. Außerdem wurden Forderungen nach ihrem eigenen Rücktritt auch in den eigenen Reihen lauter. May will ihren bereits drei Mal vom Parlament abgelehnten Brexit-Deal den Abgeordneten Anfang Juni ein viertes Mal vorlegen. Dafür kündigte sie Zugeständnisse an die Opposition und die Brexit-Hardliner an.

  • Bedenken gegen Brexit-Kurs

    Mi., 22.05.2019

    Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück

    Andrea Leadsom, britische Ministerin für Parlamentsfragen, verlässt die Parlamentsgebäude in Westminster. Leadsom ist zurückgetreten.

    Der Druck auf Premierministerin Theresa May, ihr Amt abzugeben, wächst und wächst. Bislang hat die Regierungschefin alle Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen ignoriert. Doch wie lange kann sie das noch durchhalten?

  • Regierung

    Mi., 22.05.2019

    Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück

    London (dpa) - Die britische Ministerin für Parlamentsfragen, Andrea Leadsom, ist zurückgetreten. Als Grund gab sie in einem auf Twitter veröffentlichten Schreiben Bedenken gegen den jüngsten Brexit-Kurs der Regierung an. Unter anderem unterstütze sie das Angebot von Premierministerin Theresa May nicht, das Parlament über die Möglichkeit eines Brexit-Referendums abstimmen zu lassen. Leadsom nahm eine zentrale Rolle im Kabinett ein. Ihr Schritt kam, nachdem neue Rücktrittsforderungen an Theresa May ungehört verhallt waren. Der Druck auf May, ebenfalls ihr Amt abzugeben, dürfte damit wachsen.

  • Regierung

    Mi., 22.05.2019

    Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück

    London (dpa) - Die britische Ministerin für Parlamentsfragen, Andrea Leadsom, ist zurückgetreten. Das teilte Leadsom per Twitter am Mittwochabend mit.

  • EU

    Do., 28.03.2019

    May will am Freitag drittes Mal über Brexit-Abkommen abstimmen lassen

    London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May will an diesem Freitag erneut über ihren bereits zwei Mal im Parlament abgeschmetterten Deal zum EU-Austritt abstimmen lassen. Das teilte die für Parlamentsfragen zuständige Ministerin Andrea Leadsom mit.