Andrea Schulz



Alles zur Person "Andrea Schulz"


  • Platzknappheit in Einener Grundschule

    Fr., 14.06.2019

    Eigentlich müssten drei Räume her

    Schulleiterin Andrea Schulz (M.) und OGS-Leiterin Alexandra Füchte (4.v.r.) verdeutlichten die Platzknappheit in der Einener Grundschule bei der Über-Mittag-Betreuung der Kinder. Aus den gewünschten drei zusätzlichen Räumen wird aber wohl vorerst nichts.

    Wachsende Betreuungsbedarfe in OGS und Bis-Mittag-Betreuung bringen Raumbedarfe mit sich. Das ist schwierig in einem 120 Jahre alten Schulhaus, wenn absehbar nur noch eine Eingangsklasse prognostiziert wird.

  • 50 Jahre Grundschule Milte

    Fr., 03.05.2019

    „Neue Schule leben wir jeden Tag“

    Auch das Lied „Mein Hut, der hat drei Ecken“ hatten die Grundschüler anlässlich des Schuljubiläums einstudiert. Die Zumba-Gruppe der OGS gefiel mit einem flotten Tanz.

    Mit einem Festakt ist am Freitagnachmittag das 50-jährige Bestehen der Milter Grundschule gefeiert worden. In Ausstellungen zeigten die Schüler beider Schulstandorte, was sie in einer Projektwoche zum Thema „Alte Schule – neue Schule“ geschaffen hatten. Sogar ein kleines Museum war eingerichtet.

  • Fünf Jahrzehnte Milter Grundschule

    Di., 30.04.2019

    „Arbeit hat sich krass verändert“

    Mit Kinderspielen, wie sie vor fünf Jahrzehnten auf den Schulhöfen gespielt wurden, beschäftigen sich die Milter und Einener Grundschüler in der Projektwoche. Wie die Pausen-Spiele hat sich aber auch die Arbeit der Lehrer in 50 Jahren stark verändert.

    Didaktik und Erziehungsfragen, Betreuung und Fürsorge für die Kinder gehören heute, anders als noch vor 50 Jahren zu den ganz wesentlichen Aufgaben von Lehrern. Vor fünf Jahrzehnten ging es eher ums Büffeln, Eintrichtern und um Pflichterfüllung.

  • Milter Grundschule wird 50 Jahre alt

    Di., 30.04.2019

    Zurück in die 1970er-Jahre

    Ende der 60er-Jahre wurde an der Schulstraße die neue Grundschule gebaut. Anlässlich des Jubiläums findet zurzeit eine Projektwoche in der Wilhelm-Achtermann-Schule statt, in der auch altes Spielzeug ausprobiert wird.

    Eine Projektwoche stimmt die Schüler der Wilhelm-Achtermann-Schule an den Standorten Milte und Einen auf das Schuljubiläum ein. Seit 50 Jahren gibt es die Milter Grundschule.

  • Nest für Nest

    Mo., 28.05.2018

    Vogelschützer sichern Spatz & Co. Stadtreviere

    Ein Spatz an der Hauswand der Grundschule am Stadtpark Steglitz in Berlin. Wenn Gebäude gedämmt werden, ist das gut für Umwelt und Heizkosten, doch Vögel haben oft das Nachsehen.

    Werden Gebäude gedämmt, ist das gut für Umwelt und Heizkosten. Doch Vögel, die in Ritzen und anderen Hohlräumen brüten, haben das Nachsehen. In mühevoller Kleinarbeit wollen Naturschützer gegensteuern - aber das findet nicht jeder gut.

  • Königinnen-Bilanz

    Sa., 24.06.2017

    Zeit zum Genießen

    Königinnen unter sich: Andrea Schulz (l.) ist die noch amtierende Königin der Männerbruderschaft, Gisela Stöckmann regierte 1972.

    Viele Traditionen gelten heute wie damals, doch auch die Rolle der Regentin ist im Wandel. Andrea Schulz, amtierende Königin der St.-Dionysius-Bruderschaft, und Gisela Stöckmann, Königin vor 45 Jahre, blicken zurück.

  • Schulsport

    Do., 29.09.2016

    Smartphone statt Seilspringen

    In einer Turnhalle, irgendwo in Deutschland: Auch die heimischen Grundschulleiterinnen stellen Defizite im Bewegungsablauf ihrer Schüler fest. Dabei hängen Bewegung und Lernen ganz eng zusammen.

    „Die Kinder bewegen sich nicht mehr so viel wie noch vor 20 Jahren“, bedauert die Schulleiterin der Wilhelm-Achtermann-Schule, Andrea Schulz. „Auch hier ‚auf dem Land‘ sehen wir Kinder, die auffällige Defizite im Bewegungsablauf haben oder bei denen man von einer Entwicklungsverzögerung sprechen muss. Das betrifft unter anderem die Feinmotorik.“ Wer nun glaubt, derartige Probleme seien nur im Sportunterricht von Nachteil, irrt gewaltig. „Bewegung und Lernen hängen ganz eng zusammen.“

  • Männer-Bruderschaft

    So., 03.07.2016

    Konrad Schulz ist Schützenkönig der Männer

    Männer-Bruderschaft : Konrad Schulz ist Schützenkönig der Männer

    Nur 61 Schuss brauchte Konrad Schulz, dann war der Vogel am Boden. Und Schulz durfte seine Andrea zur Königin machen.

  • Verunsicherung in Milte

    Mi., 13.05.2015

    Stimmungsmache gegen Flüchtlinge

    Im Obergeschoss der ehemaligen Schule sollen irgendwann im Laufe des Jahres zwei Flüchtlingsfamilien mit Kindern einquartiert werden.

    Von Stimmungsmache gegen Asylbewerber berichtete jetzt Dr. Hermann Mesch (Bündnis 90/Grüne) im Bezirksausschuss Einen-Müssingen/Milte. Einige Mütter dächten bereits darüber nach, ihre Kinder aus der OGS abzumelden. Aus Furcht vor den Flüchtlingen, die irgendwann im Laufe des Jahres das Obergeschoss des alten Schulgebäudes beziehen könnten.

  • Bildungs- und Erziehungsnetzwerks Milte-Einen-Müssingen

    Mi., 01.10.2014

    BEN steht nun auf eigenen Füßen

    Die wissenschaftliche Begleitung des BEN-Projektes ist fast abgeschlossen. Das Erfolgsprojekt, für das sich auch das Land NRW interessiert, läuft aber weiter. Ein positives Fazit zogen Birgit Schröder, Gisela Peveling, Andrea Schulz, Sylvia Schwanitz, Laura Möllmann (vorne, v. l.), Wolfgang Rüting, Pfarrer Matthäus Niesmann, Thomas Mundmann, Maria Büscher, Udo Gohl und Klaus Brake (hinten, v. l..)

    „Wir denken jetzt gemeinsam“ – zog Andrea Schulz, Leiterin der Wilhelm-Achtermann-Grundschule gestern in einer Pressekonferenz im Rathaus eine positive Bilanz nach dreijähriger, durch das Institut für Soziale Arbeit (ISA), Münster, begleiteter Arbeit des Bildungs- und Erziehungsnetzwerks Milte-Einen-Müssingen“ (BEN). Die wissenschaftliche Begleitung wird zum 31. Dezember auslaufen, das Projekt, das dem Gedanken „Ein ganzes Dorf erzieht ein Kind“ folgt und nun auf eigenen Füßen steht, aber fortgesetzt.