Andreas Alba



Alles zur Person "Andreas Alba"


  • „Time of Commotion“ – eine Art Wiederauferstehung

    Sa., 17.11.2018

    Ganz in Weiß beim letzten Gig

    Andreas Alba (l.) und Herbert Janke gehörten zur Lüdinghauser Krautrock-Formation „Time of Commotion“. Anlässlich der aktuellen Veröffentlichung der über 40 Jahre alten Live-Mitschnitte von Konzerten erinnern sie sich an das Geschehen nicht nur auf der Bühne und blättern im Fotoalbum. Mitte der 1970er Jahre fand sich die Band – (kl. Foto v.l.) Alba, Janke, Hans Biermann und Jürgen Wimpelberg – zum Fototermin an der Burg Vischering ein.

    Vor vier Jahrzehnten endete die Geschichte der Lüdinghauser Band „Time of Commotion“ nach ihrem letzten Auftritt im Apollo-Kino. Jetzt können Fans der heimischen Krautrock-Formation erstmals Live-Mitschnitte von Konzerten aus den 1970er Jahren auf CD und LP erwerben.

  • Einladung ins offene Atelier

    Fr., 16.11.2018

    Drei Künstler stellen sich vor

    Andreas Alba (l.) und Alfred Gockel laden an diesem Wochenende in ihre Ateliers ein.

    Die Künstler Andreas Alba und Ute Bracht sowie Alfred Gockel laden an diesem Wochenende (17./18. November) jeweils von 11 bis 18 Uhr in ihre Ateliers ein. Sie haben für die Besucher eine besondere Kunstmappe vorbereitet.

  • Ateliers öffnen

    Do., 30.11.2017

    Kunstvolle Geschenkideen

    Drei Künstler laden ein: Andreas Alba (l.) und Ute Bracht öffnen am Wochenende ihr Atelier an der Hans-Böckler-Straße 55, Alfred Gockel seines Hinterm Hagen 34.

    Einen Jahresrückblick der anderen Art bieten die drei Lüdinghauser Künstler Andreas Alba, Ute Bracht und Alfred Gockel. Dafür öffnen sie am Wochenende ihre Ateliers.

  • Bilder für Kinderkrebshilfe

    Do., 31.08.2017

    Kunst-Auktion gestartet

    Vier Bilder stellen die Künstler (v.l.) Demir Demiroski-Mak, Andreas Alba, Dieter Rebbert, Peter von Boeselager (mit dem Bild von Andrea Agner) und Alfred Gockel für die Auktion zur Verfügung.

    Künstler aus der Region – unter ihnen die beiden Lüdinghauser Andreas Alba und Alfred Gockel – haben Bilder für eine Auktion zugunsten der Kinderkrebshilfe zur Verfügung gestellt. Die Versteigerung wird über ein renommiertes Auktionshaus abgewickelt.

  • Werkschau:

    Mo., 08.05.2017

    Künstler stellen gemeinsam aus

    Freuen sich über die gemeinsame Ausstellung (v.l.): Georg Pieron, Rainer Maria Gooßens, Ute Bracht und Andreas Alba in dessen Atelier.

    Die Idee von Andreas Alba, Ute Bracht und Alfred Gockel kam an: Gemeinsam stellten sie in ihrer Werkschau ihre Arbeiten sowie die weiterer Künstler aus. Das zog Kreise bis zum Niederrhein.

  • Andreas Alba, Ute Bracht und Alfred Gockel laden zur Werkschau ein

    Mi., 03.05.2017

    Kunst im Dreierpack

    Die Künstler Andreas Alba (v.l.) und Ute Bracht sowie Alfred Gockel öffnen am Wochenende ihre Ateliers auch für einen guten Zweck.

    Die drei Lüdinghauser Künstler Ute Bracht, Andreas Alba und Alfred Gockel laden an diesem Wochenende zu einer Werkschau in ihre beiden Ateliers ein. Kunstinteressierte können sich dabei nicht nur ein Bild vom schaffen der drei machen, sondern beim Kauf eines eigens erstellten Druckes die Kinderkrebshilfe Unna unterstützen.

  • Andreas Albas Atelier in neuen Räumlichkeiten

    Fr., 02.12.2016

    Die Lust am Experimentieren

    Freuen sich über die neuen Räumlichkeiten: Andreas Alba und seine Lebensgefährtin Ute Bracht. Eröffnung an der Hans- Böckler-Straße 55 wird am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr gefeiert.

    Nach zwei Jahrzehnten auf einem Bauernhof in Tetekum hat Andreas Alba sein Atelier jetzt in die Hans-Böckler-Straße verlegt. Auch am neuen Standort wird er seiner Lust am künstlerischen Experimentieren weiter frönen, wie er sagt. Zudem sollen auch wieder Workshops angeboten werden.

  • Bei der artexpo in den Hammer Zentralhallen dabei

    Mi., 14.10.2015

    Drei Künstler unterhalten mit Kunst

    Wie eine Radierung entsteht, demonstrieren hier Alfred Gockel, Reimund Kasper (aus Kamen) und Andreas Alba (v.l.). Aber auch auf der Ausstellung in Hamm werden sie die alte Technik neu „erfinden“.

    Bei der artexpoNRW in Hamm sind die beiden Lüdinghauser Künstler Alfred Gockel und Andreas Alba dabei. Dritter im Bunde ist Reimund Kasper aus Kamen, mit dem das Duo noch eine Besonderheit teilt. Alle drei studierten parallel in Münster.

  • Ausstellung in New York geplant

    Sa., 20.12.2014

    Alba malt für den „Big Apple“

    Andreas Alba freut sich auf das New-York-Abenteuer.

    „My pictures do not meet the observer’s mind but his heart.“ Mit diesem Satz wird An­dreas Alba zitiert. Nicht irgendwo. Dass seine Kunstwerke die Herzen der Betrachter berühren, versichert er auf der Internetseite der Agora Gallery. Und die befindet sich im Herzen von New York. Auf der Homepage des renommierten Hauses sind die Bilder jetzt schon zu sehen – am 22. Januar sind sie auch tatsächlich im „Big Apple“ zu bewundern, dann wird nämlich eine Gemeinschaftsausstellung von fünf Künstlern eröffnet, und Alba ist dabei.

  • Alfred Gockel und Andreas Alba in einer Gemeinschaftsausstellung

    Di., 02.12.2014

    Skulpturen und Bilder

    Zwei Künstler –  eine Ausstellung: Alfred Gockel (l.) und Andreas Alba zeigen ihre Werke in einer Gemeinschaftsschau an den kommenden Adventswochenenden.

    Ihre Arbeiten ergänzen sich perfekt, die großformatigen Bilder sind die idealen Gegengewichte zu den fragil wirkenden Statuen inmitten der Galerie. Inszenierung und Choreographie sind optimal aufeinander abgestimmt. Kein Wunder, für beide Künstler ist es ja quasi ein Heimspiel. Schließlich sind die Kunstschaffenden An­dreas Alba und Alfred Gockel Lüdinghauser Urgesteine, deren künstlerische Arbeiten weit über die Grenzen der Drei-Burgen-Stadt bekannt sind. Zwei Profis also, die halt wissen, wie‘s gemacht wird.