Andreas Büscher



Alles zur Person "Andreas Büscher"


  • Blick in die WN-Datenbank | Abschluss der Fußball-Saison 14/15

    Fr., 19.06.2015

    Endlich Sommerpause

    Haben sich bereits in die Sommerpause verabschiedet:  Steven Wobbe, Felix Wobbe, Jonas Böcker, Simon Kalitzki und Marcel Bösel von Fortuna Gronau.

    Die Saison 14/15 ist (fast) beendet. Doch die Zeit ohne Fußball wird auf den heimischen Plätzen nicht von langer Dauer sein. Welche Mannschaft in der Rückrunde böse abrutschte, zeigt ein Blick in unsere Datenbank.

  • Fußball | Datenbank: Noch vier Spieltage

    Sa., 23.05.2015

    RWN kann den Aufstiegssekt schon fast kaltstellen

    Kommt ein Verteidiger geflogen: Doch die Perspektive täuscht. Dem ASC drohte weder in dieser Szene, noch vom Gegner SG Rödder Gefahr

    Was wird uns diese Saison noch bescheren? Nach einem Aufstieg von Rot-Weiß Nienborg in die Kreisliga A riecht es ja bereits. Und für den SV Eggerode sieht es schlecht aus. Vieles spricht für den Abstieg in die C-Liga. Oder für A-Liga-Aufsteiger FC Epe 2. Die Klasse ist nur schwer zu halten. Das weiß auch unsere WN-Datenbank.

  • Bürgerschützen

    Mo., 20.04.2015

    Königin zeichnet eigenen Onkel aus

    Verdiente Bürgerschützen hat jetzt die amtierende Königin, Heike Löbke, ausgzeichnet. Einer der Geehrten ist ihr Onkel.Herbert Ohlmeyer trat 1965 den Bürgerschützen bei.

  • Fußball | Datenbank: Fortuna Gronau im Aufwind

    Mi., 01.04.2015

    Die Jagdsaison ist eröffnet

    Nicht zu stoppen ist seit nunmehr neun Partien schon das Team von Fortuna Gronau. Mit dieser Serie bringen sich die Blau-Schwarzen langsam wieder als Titelkandidat ins Gespräch, während Spitzenreiter Südlohn Federn lässt.

    Was wird uns diese Saison noch bescheren? Nach einem Aufstieg von Rot-Weiß Nienborg in die Kreisliga A riecht es ja bereits. Doch möglicherweise trifft RWN dann nicht mehr auf den VfB Alstätte oder Fortuna Gronau: Beide Teams haben einen Lauf und rücken dem Spitzenreiter Südlohn auf die Pelle. Das weiß auch unsere WN-Datenbank.

  • Blick in die WN-Datenbank

    Fr., 20.03.2015

    RWN lässt die Muskeln spielen

    Sieben Punkte Vorsprung hat Rot-Weiß Nienborg in der laufenden Saison in der Kreisliga B herausgespielt – gute Voraussetzungen, um bald wieder im Oberhaus des Fußballkreises antreten zu dürfen.

    Endlich rollt er wieder in allen Ligen – der Fußball. Die WN-Datenbank gibt einen Überblick über die aktuelle Situation der heimischen Vereine.

  • Fußball | WN-Datenbank: ASC stolpert, Eggerode atmet tief durch

    So., 21.12.2014

    Nienborg überwintert als Erster

    Den Weg ins Tor fand der Ball beim ASC Schöppingen in den letzten Spielen des Jahres zu selten. Das kostete Punkte, das bedeutete nur noch Platz fünf. Dadurch wird der insgesamt sehr gute Eindruck nun doch etwas getrübt.

    Abgerechnet wird bekanntlich zum Schluss. Bevor also die besinnlichen Feiertage auch in den Fußball-Familien an der Tagesordnung stehen, spricht die WN-Datenbank zum Abschneiden der Vereine noch einmal Tacheles.

  • FC Epe fordert den Spitzenreiter heraus

    Sa., 15.11.2014

    Kein Selbstvertrauen vor dem Tor

    Eigentor oder Treffer durch Marc Butowski? Tatsache ist, dass der FC Epe Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nach dieser Aktion mit 0:1 im Hintertreffen lag.

    0:3 gegen Viktoria Resse – vom Ergebnis her ist der FC Epe den bescheidenen Erwartungen gerecht geworden. Der Spitzenreiter fuhr am Samstag im vorgezogenen Spiel in den Bülten im 14. Punktspiel seinen 13. Sieg ein und festigte seine Position an der Spitze der Bezirksliga. Doch das Ergebnis täuscht.

  • Fußball-Bezirksliga 11: FC Epe siegt 4:2 in Dorsten

    So., 05.10.2014

    Turbulente Schlussphase

    Lass dich feiern! Timo Lamche (re.) will Kevin Pieper nach dem Tor zum 2:3 in die Arme schließen.

    FC Epe hat in der Bezirksliga den nächsten Dreier eingefahren. Der Aufsteiger setzte sich der Aufsteiger beim BVH Dorsten durch – nach einer turbulenten Schlussphase.

  • Blick in die WN-Datenbank

    Sa., 31.05.2014

    FC Epe und ASC Schöppingen feiern den Aufstieg

    Die Saison 13/14 endete mit dem Aufstieg der Reserve des FC Epe in die A-Liga. Wenige Tage zuvor war bereits die 1. Mannschaft der Blau-Weißen in die Bezirksliga aufgestiegen. Doch ein Blick in die WN-Datenbank macht deutlich, dass nicht alle Mannschaften auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

  • Blick in die WN-Datenbank

    Fr., 30.05.2014

    Fortuna Gronau hat Schicksal nicht mehr in der Hand

    Vorwärts Epe kann die beiden letzten Spiele gleichsam frei aufspielen. Das vorgebene Saisonziel Platz 5 ist erreicht.

    28 Spieltage sind absolviert, der 29. und vorletzte Durchgang steht vor der Tür. Interessante Daten vor den kommenden Spielen am Sonntag liefert wie immer die WN-Datenbank.