Andreas Bode



Alles zur Person "Andreas Bode"


  • Autoaufbruch mit Diebstahl, Sachbeschädigung und Schilderklau in einer Nacht

    Do., 23.01.2020

    200 Kilo schwere Bronzefiguren aus Auto gestohlen

    Diese schweren Bronze-Skulpturen fielen den Autoaufbrechern in die Hände..

    Abseits von ZiBoMo und Schützenfest sind die Nächte in Wolbeck ruhig – eigentlich. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gab es gleich vier Anzeigen von Autobesitzern. Einen Händler aus Angelmodde hat es besonders getroffen.

  • Vandalismus auf Roxeler Friedhof

    Mo., 16.12.2019

    30-Jähriger zertrümmert Lampen und Vasen

    Vandalismus: Etliche Grablichter und Vasen wurden von einem Mann aus dem Kreis Steinfurt in der Nacht von Freitag auf Samstag auf dem Roxeler Friedhof zertrümmert.

    Offenbar unter Drogen stand ein Mann aus dem Kreis Steinfurt, der zu später Stunde auf dem Friedhof in Roxel wütete.

  • „Fridays for Future“-Demonstration

    Fr., 29.11.2019

    7500 streiken für das Klima

    „Fridays for Future“-Demonstration: 7500 streiken für das Klima

    Nach der Klima-Demo mit über 20.000 Teilnehmern am 20. September dieses Jahres gingen am Freitag erneut Tausende für eine konsequentere Klimapolitik auf die Straße. 7500 Teilnehmer zählte die Polizei. Und die sorgten neben viel guter Laune auch für ein Verkehrschaos.

  • Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY"

    Do., 14.11.2019

    Mordversuch aus dem Hinterhalt: Neue Hinweise durch TV-Beitrag

    Ein 28 Kilo schwerer Bakenfuß zerschmetterte die Auto-Frontscheibe.

    Der 55-jährige Fahrer eines Kleinwagen ahnte nichts, als plötzlich ein Betonfuß auf sein Auto krachte. Zum Glück ging die Geschichte am 10. Oktober 2018 vom Schaden her vergleichsweise glimpflich aus. Für die Polizei war dies kein „Dumme-Jungen-Streich“. Sie setzte eine Mordkommission ein. Knapp ein Jahr später wurde der Fall am vergangenen Mittwoch (13. November 2019) in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY-ungelöst“ vorgestellt.

  • Falsche Handwerker im Münsterland unterwegs

    Mi., 18.09.2019

    Wie man sich vor Betrug und Wucherpreisen schützen kann

    Wer wegen eines Wasserrohrbruchs, Wespen oder einer zugefallenen Tür gestresst im Netz einen Fachmann sucht, der sollte ein paar Regeln beachten – sonst könnte die Hilfe teuer werden.

    Wer im Handy mit zittrigen Fingern die Telefonnummer eines Sanitärbetriebs sucht, während die Küche voll Wasser läuft, der macht schon mal Fehler. Und die können teuer werden. Mit etwas Vorbereitung lässt sich aber viel Ärger vermeiden.

  • Unfall am Albachtener Oberort

    Di., 17.09.2019

    Dialog-Display soll Fahrzeugführer ermahnen

    Dieses Fahrzeug landete im Vorgarten einer Albachtener Familie, die im Bereich Oberort ansässig ist.

    Eine Autofahrerin landete mit ihrem Wagen im Vorgarten einer Familie am Oberort. Dort soll nach Angaben der Albachtener CDU offenbar häufig mit überhöhten Geschwindigkeiten gefahren werden.

  • „Kleiner Waffenschein“

    Di., 27.08.2019

    Münster erlebt einen Waffenboom

    Mehr als  1100 Münsteraner besitzen mittlerweile einen „kleinen“ Waffenschein

    So viele Münsteraner wie noch nie sind im Besitz eines „kleinen Waffenscheines“ – mehr als 1100 Bürgerinnen und Bürger. Über die Gründe kann die Polizei nur spekulieren.

  • Verkehrs-Statistik

    Do., 22.08.2019

    Zahl der Radunfälle auf hohem Niveau

    In der ersten Jahreshälfte sind 406 Radler verunglückt.

    In Deutschland ist die Zahl der getöteten Radfahrer gestiegen. Nicht so in Münster. Dort ist die Zahl der Unfälle mit Leezen-Beteiligung aber gleichbleibend hoch.

  • Rechte Feindeslisten

    Di., 20.08.2019

    Polizei Münster erteilt Auskunft

    Polizeipräsidium Münster

    Immer wieder tauchen sogenannte „Feindeslisten“ Rechtsextremer im Internet oder bei Hausdurchsuchungen auf. Münsteraner, die den Verdacht hegen, darauf verzeichnet zu sein, können sich darüber bei der Polizei Münster erkundigen.

  • Hakenkreuze und ausländerfeindliche Beleidigungen

    Di., 06.08.2019

    Staatsschutz ermittelt in Westerkappeln

    Mit einem Spezialmittel wurden die Schmierereien am hinteren Teil des VHS-Hauses am Dienstagnachmittag entfernt.

    Hakenkreuze, ausländerfeindliche Beleidigungen und Schmierereien an Häuserwänden im Westerkappelner Ortskern haben jetzt den Staatsschutz auf den Plan gerufen.