Andreas Bopp



Alles zur Person "Andreas Bopp"


  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 23.12.2019

    André Bertelsbeck: „Bin doch kein Lügner“

    Wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe die Unwahrheit erzählt: An­dré Bertelsbeck (l.), hier mit Torwarttrainer Christian Balke.

    André Bertelsbeck, Ex-Coach des VfL Senden, wehrt sich gegen den Vorwurf in einer Pressemitteilung des Vereins, er habe nach dem Rauswurf die Unwahrheit erzählt. Im Vorstand rumort es weiter.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 18.12.2019

    Bertelsbeck-Rauswurf: „Aussagen unwahr“

    Der Vorstand des VfL (hier: Taylan Berik) verwahrt sich gegen die Aussagen des beurlaubten Trainers.

    André Bertelsbeck, Ex-Coach des VfL Senden, sparte nach seiner Freistellung nicht mit Kritik an der sportlichen Leitung. Die Verantwortlichen wehren sich. Nicht alle Aussagen des Geschassten entsprächen der Wahrheit.

  • Fußball: Landesliga 4

    Di., 17.12.2019

    Beredtes Schweigen – VfL Senden entlässt André Bertelsbeck

    Zweieinhalb Jahre war André Bertelsbeck – zunächst gemeinsam mit Rainer Leifken – im Sportpark tätig. Jetzt hat sich der Vorstand vom Coach getrennt.

    Der VfL Senden und André Bertelsbeck gehen ab sofort getrennte Wege. Die Gründe für den Rauswurf liegen nicht so sehr im sportlichen Bereich. Vielmehr war das Verhältnis zwischen Cheftrainer und sportlichem Leiter schwer belastet.

  • Fußball: Fuchs-Cup

    Do., 25.07.2019

    VfL Senden: Ein Torfestival im Spiel gegen Greven 09

    Fast schon verknotet: Sendens Muhammes Frahman (r.) kämpft mit Jonas Averbeck um den Ball. Dessen Kollege Henning Schultze-Ueberhorst ist bereit einzugreifen.

    Der VfL Senden führte klar, lag klar zurück, glich aus, fing sich wieder ein Tor und gewann dann. Langweilig war die Partie gegen Greven 09 nicht, und über elf Tore konnten sich zumindest neutrale Fans nicht beklagen. Doch VfL-Coach Andreas Bopp interessierte mehr der spielerische Auftritt seiner Mannen.

  • Fußball: Fuchs-Cup

    Di., 23.07.2019

    Teilerfolg des Willens – VfL Senden trotzt TuS Hiltrup 2:2 ab

    Kam nach der Pause und verteidigte tadellos: Marvin Tjaden (r.).

    Starke Reaktion: Nach dem eher mauen 0:1 am Sonntag gegen die SG Bockum-Hövel trotzte der VfL Senden Westfalenligist TuS Hiltrup am Dienstagabend ein 2:2 (1:0) ab. Eine Sache hatte VfL-Co-Trainer Andreas Bopp besonders imponiert.

  • Fußball: Fuchs-Cup

    So., 21.07.2019

    VfL Senden hinten anfällig und vorne glücklos

    Dynamischer Antritt von Rabah Abed (l.). Ein Tor gelang dem VfL-Stürmer am Sonntag indes nicht.

    Der VfL Senden hat das erste Spiel beim Vorbereitungsturnier des SV Herbern gegen die SG Bockum-Hövel mit 0:1 (0:1) verloren. Vor allem eine Sache schmeckte VfL-Co-Trainer Andreas Bopp überhaupt nicht.

  • Fußball: Landesliga

    Mi., 27.03.2019

    Andreas Bopp geht zum VfL Senden

    Andreas Bopp wird neuer Co-Trainer beim Landesligisten VfL Senden.

    Er hat mal in Nottuln als Trainer gearbeitet. Jetzt geht er zum VfL Senden: Andreas Bopp wird seinen Freund André Bertelsbeck als Co-Trainer unterstützen.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 27.03.2019

    André Bertelsbeck bleibt beim VfL Senden

    Bleiben in Senden: Chefcoach André Bertelsbeck (l.) und Torwarttrainer Christian Balke haben beim VfL um ein weiteres Jahr verlängert.

    Der VfL Senden hat mit Chefcoach André Bertelsbeck um ein weiteres Jahr verlängert. Als Assistent wird Andreas Bopp den bisherigen spielenden Co-Trainer Philipp Plöger ersetzen. Und es kommen zwei neue Verteidiger.

  • Gerüchteküche beim Fußball-Westfalenligisten GW Nottuln brodelt

    Fr., 06.12.2013

    Folgt Altkrüger auf Feldkamp?

    10. Juli 2011: Nottulns Trainer Marcus Feldkamp (r.) präsentiert seinen neuen Co-Trainer, Dirk Altkrüger aus Metelen. Jetzt fragen sich im Stiftsdorf viele Fußball-Anhänger: Folgt Altkrüger auf Feldkamp?

    Auf eigenen Wunsch verlässt zum Saisonende Marcus Feldkamp den Westfalenligisten GW Nottuln. Inzwischen brodelt bei den Grün-Weißen die Gerüchteküche. Wird Dirk Altkrüger, Coach der GWN-Reserve, der Nachfolger von Feldkamp?

  • Altkrüger verlängert bei Grün-Weiß

    Sa., 21.01.2012

    Trainer von Nottulns U23-Team unterschreibt für weitere zwei Jahre / Bezirksliga ist das Ziel

    Altkrüger verlängert bei Grün-Weiß : Trainer von Nottulns U23-Team unterschreibt für weitere zwei Jahre / Bezirksliga ist das Ziel

    Die Verantwortlichen der Fußballabteilung von GW Nottuln machen in diesen Tagen Nägel mit Köpfen: Nachdem schon im Dezember Marcus Feldkamp als Trainer der Erstvertretung verlängert hatte, verkündete Ulrich Leiendecker am Donnerstag, dass auch Lothar Ullrich in der kommenden Saison die U19-Junioren weiter trainieren werde. Gestern nun schloss sich die nächste frohe Botschaft an: Der Fußball-Abteilungsleiter gab bekannt, dass Dirk Altkrüger einen Vertrag ab dem 1. Juli 2012 unterschrieben habe, der zwei Jahre Gültigkeit hat. Damit ist auf dem Trainerstuhl der U23-Jugend für Konstanz gesorgt.