Andreas Ehlert



Alles zur Person "Andreas Ehlert"


  • Handwerk

    Fr., 15.01.2021

    Viele Handwerksbetriebe in Krise «glimpflich davongekommen»

    Die meisten Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen sind bislang gut durch die Corona-Krise gekommen.

    Die Corona-Krise trifft die NRW-Wirtschaft unterschiedlich hart. Das Handwerk hält sich bisher gut. Aber auch dort ist nicht alles im Lot.

  • Handwerk

    Do., 05.11.2020

    Handwerkspräsident fordert Ende von Stop-and-Go bei Corona

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der nordrhein-westfälische Handwerkspräsident Andreas Ehlert hat einen verlässlichen Kurs gegen die Corona-Pandemie angemahnt. «Wir können uns auf Dauer keine hektische Stop-and-Go-Politik zwischen Lockdown und Lockerungen leisten», sagte Ehlert am Donnerstag. Der Staat könne nicht auf Dauer «die Wirtschaft abwechselnd narkotisieren und beatmen». Das Land müsse heraus aus einer Lage, «die uns zu komplizierten und kurzfristigen Notprogrammen zwingt und die Wirtschaft in eine immer größere Abhängigkeit vom Staat bringt».

  • Handwerk

    Mi., 28.10.2020

    Handwerk warnt vor «Staatswirtschaft» in der Coronakrise

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Handwerk werden Befürchtungen über eine zu starke Rolle des Staates in der Coronakrise laut. Man dürfe nicht «in neue Dimensionen der Staatswirtschaft schlittern», etwa durch Staatsbeteiligungen an Unternehmen oder schuldengetriebenes Wachstum, erklärte der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, Andreas Ehlert, am Mittwoch. Zudem warnte er vor staatlichen Fördermaßnahmen und anderen Eingriffen, mit denen der freie Wettbewerb verzerrt und dadurch bestimmte Firmen benachteiligt werden.

  • Bundesrat

    Di., 06.10.2020

    NRW will Verdienstgrenze bei Minijobs auf 530 Euro erhöhen

    Andreas Pinkwart, Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen.

    Berlin (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung fordert die Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs von 450 auf 530 Euro im Monat. Der Vorstoß ist Teil einer Bundesratsinitiative des Landes zum Bürokratieabbau, die Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstag in Berlin vorstellten. Die Erhöhung der seit 2013 unveränderten Verdienstgrenze sei «längst überfällig«, sagte Pinkwart.

  • Handwerk

    Mi., 15.01.2020

    Trotz Konjunktureintrübung: Dem Handwerk in NRW geht es gut

    Ein Mechaniker arbeitet in einer KfZ-Werkstatt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Dem Handwerk in Nordrhein-Westfalen geht es trotz der allgemeinen Konjunktureintrübung in Deutschland weiter gut. Auch im laufenden Jahr rechne das Handwerk im bevölkerungsreichsten Bundesland mit einem Wachstum von mindestens drei Prozent, sagte der Präsident von Handwerk.NRW, Andreas Ehlert, am Mittwoch in Düsseldorf. Damit werde sich das zuletzt starke Wachstum 2020 zwar etwas verlangsamen, aber von Rezession gebe es im Handwerk keine Spur.

  • Verkehrsminister Wüst stellt Azubi-Ticket vor

    Mi., 23.01.2019

    Für 62 Euro durch Westfalen

    Verkehrsminister Wüst stellt Azubi-Ticket vor: Für 62 Euro durch Westfalen

    Düsseldorf - Die rund 300.000 Azubis in NRW ziehen mit den Studierenden gleich: Ab dem 1. August können sie mit einem verbilligten Azubi-Ticket den Nahverkehr in ihrer Region oder gegen einen Aufpreis auch landesweit nutzen. Möglich wird dies, weil das Land ein entsprechendes Angebot in Westfalen-Lippe finanziell unterstützt. Geplant ist ein digitales Ticket als Chipkarte.

  • Handwerk

    Mi., 11.01.2017

    Volle Auftragsbücher: Handwerk rechnet weiter mit Wachstum

    Dachdecker.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Getrieben von einer guten Baukonjunktur hat das NRW-Handwerk im vergangenen Jahr 3,5 Prozent mehr Umsatz erzielt und rechnet auch für 2017 mit Wachstum. Die Beschäftigung sei leicht auf 1,1 Millionen Menschen gestiegen, sagte der Präsident von Handwerk.NRW, Andreas Ehlert, bei der Jahrespressekonferenz am Mittwoch in Düsseldorf. Die Handwerksbetriebe seien zu 80 Prozent ausgelastet, im Bau sogar zu 86 Prozent. «Das ist praktisch Vollauslastung.» Sorgen machen den Handwerkern mögliche Auflagen für dieselbetriebene Lieferwagen in Innenstädten, etwa in Düsseldorf. «Der Pfusch der Industrie darf nicht dem Handwerk zur Last gelegt werden», forderte Ehlert.

  • Bundesverbandstag der Schornsteinfeger

    Di., 28.06.2011

    Energiewende lässt hoffen: Zuversicht trotz mehr Wettbewerbs

  • Ochtrup

    So., 16.05.2010

    Bilk rutscht auf Abstiegsplatz

  • Wirtschaft

    Di., 20.04.2010

    Viel Dampf rund um den Schornstein