Andreas Hübner



Alles zur Person "Andreas Hübner"


  • Integriertes Klimaschutzkonzept

    Do., 03.10.2019

    Beirat wird erweitert

    Andreas Hübner

    Das Fachbüro Gertec (Essen) entwickelt derzeit im Auftrag der Stadt Lüdinghausen ein Integriertes Klimaschutzkonzept. Wie weit der Prozess gediehen ist, erläuterte Gertec-Geschäftsführer Andreas Hübner am Dienstagabend im Planungsausschuss.

  • Klimaschutzkonzept für Lüdinghausen

    Do., 11.07.2019

    Eine energetische Gesamtschau

    Andreas Hübner

    Das Essener Fachbüro Gertec erstellt im Auftrag der Stadt Lüdinghausen ein Klimaschutzkonzept. Die Vorgehensweise stellte am Dienstagabend im Planungsausschuss Geschäftsführer Andreas Hübner vor.

  • „European Energy Award“: Ausschuss stimmt umfangreichem Maßnahmenplan zu

    Do., 24.01.2019

    20-Punkte-Programm bis 2023 abarbeiten

    „European Energy Award“: Ausschuss stimmt umfangreichem Maßnahmenplan zu: 20-Punkte-Programm bis 2023 abarbeiten

    Im Sommer vergangenen Jahres erhielt die Gemeinde Altenberge die Förderzusage zur Teilnahme am „European Energy Award“ (EEA). Unverzüglich wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, die vom externen Berater Andreas Hübner von der Gertec Ingenieurgesellschaft aus Essen fachlich begleitet wird.

  • Klimaschutzkonzept

    Do., 06.12.2018

    Acht Millionen Euro für Energie

    Solaranlagen sind eine von vielen Möglichkeiten, um Energiekosten im eigenen Haushalt zu senken. Auch das soll Thema im Klimakonzept der Gemeinde Heek sein.

    Der Heeker Rat hatte im Juli dem Fachbüro Gertec den Auftrag erteilt, ein „integriertes Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept“ zu erarbeiten. Andreas Hübner von der Ingenieurgesellschaft Gertec stellte nun den aktuellen Stand vor.

  • Zwischenbericht zum Quartierskonzept

    Mo., 03.12.2018

    Ein Kümmerer soll kommen

    Die erste Phase mit der Analyse des Status quo ist inzwischen abgeschlossen. Das Bild entstand beim Auftaktworkshop zum Quartierskonzept für Büren: Quartierbewohner Thomas Schmitt und Andreas Hübner vom Planungsbüro Gertec (von links).

    Im nächsten Sommer soll es losgehen mit der Umsetzung des Quartierskonzepts für Büren.

  • „Quartierskonzept Paradieschen“ in Westerkappeln

    Do., 17.05.2018

    „Hochgradig richtig und wichtig“

    Der Bericht zum „Quartierskonzept Paradieschen“ soll im September vorgelegt werden.

    Als „hochgradig richtig und wichtig“ bezeichnet Frank Sundermann. Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, das „Quartierskonzept Paradieschen“. Vor rund zwei Jahren wurde das Projekt angeschoben. Im September wird nun der Bericht zu den Stärken und Schwächen der Siedlung erwartet. Auf dessen Grundlage soll den Anwohnern gezeigt werden, was sie aus und mit ihren Häusern machen können.

  • Siedlergemeinschaft Büren

    So., 18.03.2018

    Das eigene Quartier im Blick

    Vorstand, Gäste und Geehrte bei der Hauptversammlung der Siedlergemeinschaft Büren (stehend von links): Reinhard Kriuthoff, Andreas Hübner, Detlef Fabrow, Dietrich Hesse, Erwin Amelingmeyer und Rainer Lammers sowie (sitzend von links) Bärbel Amelingmeyer, Rita Beimdiek und Brigitte Mertinkat.

    Die Siedlergemeinschaft Büren hat am Freitagabend mit Wahlen, Ehrungen, einem informativen Vortrag über das Quartierskonzept für den Lotter Ortsteil und herzhaftem Grünkohl in der Elly-Heuss-Begegnungsstätte ihr Geschäftsjahr beendet.

  • Lebenswelt erhalten

    Mi., 12.10.2016

    Einsatz am „Klima-Tisch“

    Sie verschmutzen die Meere und geraten über die Nahrungskette letztendlich wieder auf dem Teller des Menschen: Die Gemeinde Lotte hat auch dem Plastiktüten-Konsum den Kampf angesagt.

    Lotte macht mit - beim European Energy Award und beim Projekt „Plastiktütenfreier Kreis“.

  • Klimacafé: Viele Ideen gesammelt

    Fr., 20.05.2016

    Alles vollgeschrieben

    Ihre Vorschläge schrieben die Teilnehmer auf Papiertischdecken. Die vielen Notizen werden ausgewertet vom Fachbüro Gertec, das für die Stadt ein Klimaschutzkonzept erstellt.

    Viel zu schreiben hatten am Donnerstagabend die Lengericher, die beim Klimacafé dabei waren. Ihre Aufgabe war es, Ideen für das Klimaschutzkonzept einzubringen. Davon gab es reichlich, die es zu notieren galt.

  • Auszeichnung im Blick

    Di., 05.04.2016

    Nachhaltiger Klimaschutz ist das Ziel

    2012 nahm Bürgermeister Jochen Paus (r.) aus den Händen Johannes Remmel, NRW-Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, in Oberhausen die Auszeichnung in Silber entgegen.

    Erneut lässt die Gemeinde sich zertifizieren – in der Hoffnung, wieder den European Energy Award zu erhalten.