Andreas Nünneke



Alles zur Person "Andreas Nünneke"


  • Ascheberg

    Fr., 26.07.2019

    Wasserspende hilft weiter

    1000 Liter fasst der Tank, 5000 Füllungen verschenkt Gelsenwasser.

    5000 Kubikmeter Wasser spendet Gelsenwasser der Gemeinde fürs Wässern von Bäumen und Hecken.

  • Gemeinde lässt Sportplätze überarbeiten

    Sa., 13.07.2019

    Intensive Rasenpflege

    Der Rasenplatz an der Nordkirchener Straße, von Gegnern des TuS schon einmal als Kartoffelacker bezeichnet, wurde in diesem Sommer besonders intensiv bearbeitet.

    26 000 Euro nimmt die Gemeinde Ascheberg dieses Jahr in die Hand, um die Rasenplätze der Fußballer in den drei Orten zu pflegen.

  • Verwaltung präsentiert Programm

    Fr., 24.05.2019

    125 000 Euro für die Herberner Spielplätze

    Christian Scheipers präsentierte die Pläne der Gemeinde. Christian Scheipers hielt seinen informativen und ausführlichen Spielplatz-Vortrag für gerade einmal ein halbes Dutzend Eltern.

    42 Spiel- und Bolzplätze unterhält die Gemeinde Ascheberg. „Damit sind wir im interkommunalen Vergleich in Nordrhein Westfalen Spitze“, erklärte Christian Scheipers aus der Ascheberger Verwaltung am Donnerstagabend bei einer Bürgerversammlung in Herbern. Dort stellte er gemeinsam mit Fachbereichsleiter Thomas Stohldreier, Bauhofleiter Andreas Nünneke und Sachbearbeiterin Gisela Voß das Programm fürs Erneuern der Spielplätze in der Ortschaft Herbern vor.

  • Systemwechsel auf gemeindlichen Flächen

    Di., 16.04.2019

    Blühflächen ersetzen kurzen Rasen

    Symbolisch, aber auch für einen bunten insektenfreundlichen Bereich an der Frenkstiege, säten Bürgermeister Dr. Bert Risthaus und Klimamanager Martin Wolf gestern begleitet von Christian Scheipers, Andreas Nünneke und Matthias Wenge eine Blühmischung aus.

    Die Gemeinde Ascheberg stößt in diesem Jahr die Tür zum Artenschutz auf gemeindlichen Flächen auf. Das Aussäen einer Blühmischung war darum eher symbolisch zu sehen.

  • Geräte an der von-Büren-Straße werden ab heute aufgebaut

    Di., 12.06.2018

    Volles Spielvergnügen ab Sommer

    Die Firma Mors aus Herbern schloss gestern die Pflasterarbeiten am Spielplatz „von-Büren-Straße“ in Davensberg ab. Ab heute will der Bauhof die Geräte aufbauen.

    Bis zum Sommer müssen sich die Kinder in Davensberg noch gedulden, dann erwartet sie an der von-Bürgen-Straße ein frisches Spielvergnügen.

  • Ascheberg

    Di., 02.08.2011

    Christian Rohlmann hat seinen Dienst angetreten

  • Ascheberg

    Fr., 11.03.2011

    Bauhof darf Fahrzeuge ordern