Andreas Ostholt



Alles zur Person "Andreas Ostholt"


  • EM der Vielseitigkeitsreiter

    Mi., 28.08.2019

    Deutsche Equipe um Titelverteidigerin Klimke hat große Pläne in Lühmühlen

    Diesem Quartett vertraut Bundestrainer Hans Melzer (r.): Die Teamwertung wollen (v.l.) Kai Rüder, Andreas Dibowski, Ingrid Klimke und Michael Jung bei der EM in Luhmühlen gewinnen.

    Das deutsche Vielseitigkeitsteam um Einzel-Titelverteidigerin Ingrid Klimke hat für die in dieser Woche beginnende EM in Luhmühlen große Pläne. Zwölf Reiter durfte Bundestrainer Hans Melzer nominieren. Auch die junge Garde drängt in die Mannschaft.

  • Reiten: Sommerturnier

    Fr., 23.08.2019

    Beim RV Ostbevern startet fast schon eine EM-Mannschaft

    Ludger Beerbaum (Riesenbeck) stellte am ersten Turniertag in Ostbevern zwei junge Pferde vor, hier Quirina Louis in dem S*-Youngster-Springen.

    Bei herrlichem Wetter und mit vollen Starterfeldern begann das Sommerturnier des RV Ostbevern. Nimmt man nur die Namen der Starter aus dem Springen der schweren Klasse , könnte man fast schon eine alternative EM-Mannschaft aufstellen mit Ludger Beerbaum und Co.

  • Rotary Club beleuchtet Licht und Schatten des Hans Günter Winklers

    Mi., 19.09.2018

    Das Wesen des „Winklerschen perpetuum mobile“

    Christoph Hess, Eberhard Seemann, Ludwiga von Korff, Reinhard Wendt, Reinhard Hesse, Christian Graf von Plettenberg und Andreas Ostholt sprachen über „HGW“.

    Wie nähert man sich der komplexen Person Hans Günter Winkler? Diese Frage stand zu Anfang des Gesprächsabends „Die Legende Hans Günter Winkler – ein Leben zwischen Sieg und Niederlage“, auf Einladung des Rotary Club, im Raum. Knapp 40 Interessierte hatten sich im Saal des Hotels „Im Engel“ eingefunden, um in einer Gesprächsrunde auf den im Sommer verstorbenen Ehrenbürger der Stadt Warendorf, sein Leben, seinen Sport und seine persönlichen Höhen und Tiefen zurückzublicken.

  • „Ein außergewöhnliches Unikat“

    Di., 24.07.2018

    Bewegende Trauerfeier für Hans Günter Winkler

    „Ein außergewöhnliches Unikat“: Bewegende Trauerfeier für Hans Günter Winkler

    Als sich die Kusche mit dem aufgebahrten Eichensarg vom „Birkenhof“, dem Anwesen Hans Günter Winklers an der Dr. Rau-Allee, zur Trauerfeier im Stadtstadion der Sportschule der Bundeswehr bewegte und die Klänge des Berittenen Fanfarenzuges Freckenhorst verklungen waren, kamen die Bürger auf der Straße zu Wort: „Eine solche Trauerfeier erlebt man nicht alle Tage.“ 600 Menschen, darunter viel Reitprominenz, haben am Dienstag bei einer bewegenden Trauerfeier Abschied von Reitsportlegende und Ehrenbürger Hans Günter Winkler genommen.

  • Trauerfeier für Hans Günter Winkler

    Di., 24.07.2018

    Warendorf nimmt Abschied von seiner Springreiterlegende

    Trauerfeier für Hans Günter Winkler: Warendorf nimmt Abschied von seiner Springreiterlegende

    Familie, Wegbegleiter und die Stadt Warendorf nehmen Abschied von der Springreiterlegende und Warendorfs Ehrenbürger Hans Günter Winkler. Erwartet werden zur Trauerfeier im Stadion der Sportschule der Bundeswehr weit über 500 Gäste. HGW wäre am Dienstag auf den Tag genau 92 Jahre alt geworden.

  • Reiten: RuF Greven

    So., 15.07.2018

    Rüder nutzt seinen Heimvorteil

    Felix Haßmann legte eine schnelle Rune vor. Am Ende freute sich aber die Grevener Familie Rüder über den Sieg – und einen nagelneuen Rasenmäher.

    Besonders spannend wurde es beim Turnier des RuF im S-Springen. Im Stechen setzte sich schließlich Hans-Thorben Rüder an die Spitze.

  • Reiten: Turnier beim RV Nienberge-Schonebeck

    So., 27.05.2018

    „Hahn im Korb“ Elmar Vinkelau ist nicht zu schlagen – Klimke siegt in der Dressur

    Schnell und fehlerfrei: Elmar Vinkelau vom ZRFV Legden gewinnt mit Montenda das S-Springen beim RV Nienberge-Schonebeck und setzt sich gegen sieben Amazonen im Stechen durch.

    Gegen sieben Amazonen gibt es kein Durchkommen? Mitnichten. Elmar Vinkelau (ZRFV Legden) setzte sich gegen die Übermacht der sieben Damen im S-Springen nach Stechen auf Montenda durch. Derweil besticht der Ausrichter vom RV Nienberge-Schonebeck durch eine nahezu perfekte Organisation des gut besetzten Turniers.

  • Reiten: Vielseitigkeit in Sopot

    Di., 08.05.2018

    Andreas Ostholt tritt gern in Polen an

    Andreas Ostholt (RFV Vornholz) auf Corvette 20. - 22. Mai 2016 - Internationales Vielseitigkeits-Turnier CICI1*/CIC2* auf dem Ponyhof Georgenbruch

    Der Weg nach Polen lohnte sich für Andreas Ostholt. Der erfolgreiche Warendorfer lieferte in Sopot erneut eine starke Vorstellung ab – wie schon eine Woche zuvor.

  • Kampagne „Fair und fit – ich mach‘ mit“

    Do., 04.05.2017

    Hufeisen als Symbol für „sauberen“ Sport – Unterstützer Winkler und Ostholt

    Drei Männer und ein Hufeisen: Hans-Günter Winkler, An­dreas Ostholt und Kristof von Platen (v.l.).

    Mit der Unterstützung von Reitsport-Legende Hans-Günter Winkler und Olympia-Teilnehmer Andreas Ostholt hat Kristof von Platen eine neue Kampagne ins Leben gerufen. „Fair und fit – ich mach‘ mit“, so lautet der Name.

  • Reiten

    Mo., 24.04.2017

    Andreas Ostholt glänzt in Sopot

    Den Sieg beim CIC3*-Turnier im polnischen Sopot holten sich der Warendorfer Andreas Ostholt und Pennsylvania, hier ein Archivbild.

    Mit großem Aufgebot präsentierten sich die deutschen „Buschreiter“ am Wochenende beim internationalen Vielseitigkeitsturnier im polnischen Sopot. Den Titel des erfolgreichsten Reiters durfte sich am Ende Andreas Ostholt auf die Fahne schreiben.