Andreas Rösner



Alles zur Person "Andreas Rösner"


  • Corona-Krise

    Mi., 01.04.2020

    Zehn Jugendliche übernehmen Einkauf für Senioren

    Mit dem notwendigen Sicherheitsabstand trafen sich am Dienstagmorgen Pfarrer Andreas Rösner, Dr. Ansgar Russell und acht Landjugendliche und Messdiener im Pfarrheim, um eine Hilfsgruppe für ältere Menschen zu gründen.

    Zehn Landjugendliche und Messdiener haben spontan bereit erklärt, als Einkaufshilfe für Senioren tätig zu sein. Die Idee hatte Pfarrer Andreas Rösner, und Dr. Ansgar Russell stattete die Gruppe mit Schutzmaterial aus.

  • Pfarrer Andreas Rösner

    Mi., 25.03.2020

    „Wir müssen sehr vorsichtig sein“

    Pfarrer Andreas Rösner geht nun fast alleine in die Pfarrkirche, um die Gottesdienste zu feiern.

    Das Coronavirus ist für alle eine große Herausforderung. Pfarrer Andreas Rösner lädt zum „gemeinsamen“ Gebet ein, wenn die Glocken läuten.

  • Versammlung der KLJB

    Mi., 11.03.2020

    Neue Gesichter im Vorstand

    Der Vorstand der KLJB Sassenberg-Dackmar hat auch in diesem Jahr wieder einige neue Mitglieder erhalten, die für die ausscheidenden Landjugendlichen einspringen.

    Im Vorstand der KLJB Sassenberg-Dackmar hat sich was getan. Lukas Feidieker ist nach über sechsjähriger Amtszeit ausgeschieden und wird durch Finn Robecke ersetzt. Auch Anna Klaas und Anna Gausepohl haben den Vorstand verlassen.

  • Autofreier Sonntag mit zahlreichen Aktionen

    Mi., 04.03.2020

    Klimaschutz durch Verzicht

    Das Auto wird am autofreien Sonntag nicht gebraucht. Pfarrer Andreas Rösner und Pfarrer Michael Prien schieben es schon mal symbolisch in die Garage.

    Die Idee kam Pfarrer Andreas Rösner während der Vorbereitung der Weihnachtspredigt. Nun wird sie umgesetzt und die Sassenberger zu einem autofreien Sonntag am 22. März eingeladen.

  • Einführung des neuen Pfarrers Pawel Czarnecki

    Di., 11.02.2020

    Pfarrstelle „im Südhang des Weinbergs“

    In einem feierlichen Gottesdienst wurde der neue Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde St. Magnus-St. Agatha, Pawel Czarnecki, ins Amt eingeführt.

    Der erste Eindruck, den Menschen bei der Begegnung mit anderen hinterlassen, ist bekanntlich von großer Bedeutung. Pawel Czarnecki konnte bei seiner Einführung als neuer leitender Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde St. Magnus/St. Agatha gleich viele Sympathiepunkte für sich verbuchen.

  • Sternsinger in Sassenberg unterwegs

    Sa., 04.01.2020

    Segen bringen, Segen sein

    Königlich gekleidet versammelten sich die Sassenberger Sternsinger, bevor sie ihren Dienst antraten.

    Früh auf den Beinen waren am Freitagmorgen all jene Mädchen und Jungen, die sich als Sternsinger verkleidet für andere Kinder einsetzen möchten.

  • Großes Weihnachtskonzert in Füchtorf

    Di., 31.12.2019

    Gemeinsamer Gesang berührt

    Zum großen Finale teilten sich alle Musiker die große Bühne des Altarraums.

    „Ich habe die schöne Aufgabe, Sie und Euch hier begrüßen zu dürfen“, empfing ein sichtlich strahlender Pfarrer Andreas Rösner die Besucher des großes Weihnachtskonzerts.

  • Feierliche Aufnahme

    Di., 31.12.2019

    13 neue Messdiener verstärken Team

    13 neue Messdiener wurden am Freitagabend offiziell aufgenommen. Mit ihnen freuen sich die Obermessdiener und Pfarrer Andreas Rösner.

    Ein wenig nervös waren die 13 Mädchen und Jungen ja schon, als sie am Freitagabend die Sakristei der Johanneskirche betraten. Schließlich sollte nun ihre feierliche Aufnahme in den Kreis der Messdiener erfolgen.

  • Neuer Essensraum im Marienkindergarten

    Di., 24.09.2019

    Erweiterung erleichtert die Arbeit

    Pfarrer Andreas Rösner segnete den neuen Essensraum des Marienkindergartens. Vor und nach der Segnung sangen die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern.

    Die Mädchen und Jungen im Marienkindergarten strahlen. Die Zeit des Provisoriums ist vorbei, und seit ein paar Wochen können sie ihr Mittagessen in einem separaten Raum einnehmen.

  • Kindergarten St. Johannes

    Do., 27.06.2019

    80 kleine Hände zeigen den Weg

    Der Elternrat schenkte dem St.-Johannes-Kindergarten ein neues Namensschild. Noch kann jedes Kind seinen Handabdruck erkennen.

    Rund 80 kleine Hände in bunten Farben zieren das neue Namensschild. „Kindergarten St. Johannes steht da drauf, das hat mir meine Mama vorgelesen“, verkündet ein Mädchen mit knallrotem Sonnenkäppi stolz.