Andreas Rickmers



Alles zur Person "Andreas Rickmers"


  • Bilanz des Agrarhändlers

    Do., 28.03.2019

    Dürre-Sommer bremst Agravis

    Der neue Agravis-Chef Dr. Dirk Köckler verbreitete am Donnerstag in der Bilanzpressekonferenz trotz schwieriger Marktbedingungen Zuversicht

    Erst seit 28 Tagen führt er den Agravis-Konzern. Doch erste Pflöcke hat Dr. Dirk Köckler bereits eingeschlagen.

  • Vor dem Chefwechsel

    Mo., 18.02.2019

    Agravis schließt Lücke im Vorstand

    Der Agravis-Standort in Münster

    Bei Agravis überschlagen sich die Ereignisse: Am Freitag verkündete der Agrarhandelskonzern mit Sitz in Münster und Hannover die Trennung von Vorstandschef Andreas Rickmers – und schon am Montag wird die Lücke im Vorstand geschlossen.

  • Agrar-Unternehmen

    Fr., 15.02.2019

    Agravis-Chef Andreas Rickmers verlässt das Unternehmen

    Agrar-Unternehmen: Agravis-Chef Andreas Rickmers verlässt das Unternehmen

    Es war nur ein kurzes Intermezzo: Zum Jahresbeginn 2017 übernahm Andreas Rickmers den Vorstandsvorsitz des zweitgrößten deutschen Agrarhändlers Agravis (Münster/Hannover), nun muss er überraschend gehen.

  • Münsterischer Agrarhändler

    Mi., 16.01.2019

    Agravis steigert Umsatz und Ergebnis

    Münsterischer Agrarhändler: Agravis steigert Umsatz und Ergebnis

    Trotz der Herausforderungen durch die extreme Trockenheit erwartet der münsterische Agrarhändler Agravis für das Geschäftsjahr 2018 eine Steigerung des Umsatzes und des Ergebnisses vor Steuern. 

  • Foodtrends

    Do., 10.05.2018

    Moos und Flechten: Beim Essen zeigt sich der Wandel

    Foodtrends: Moos und Flechten: Beim Essen zeigt sich der Wandel

    Moos, Mini-Äste, Stein, links außen ein helles Etwas. Rätselraten am Restauranttisch: Was davon kann man essen? – Kein Witz: Ein nordischer Guru neuer Esskultur serviert tatsächlich in kompromissloser Regionalität eine karge gelbe Flechte. Mehr wächst nicht, weniger geht nicht.

  • Agrarkonzern untermauert seinen Führungsanspruch

    Mi., 09.05.2018

    Die Segel sind gesetzt

    Der erste Mann auf der Brücke: Agravis-Chef Andreas Rickmers stellte am Mittwoch den über 500 Aktionären im niedersächsischen Bockenem das neue Strategieprogramm „Hanse“ vor.

    Gewaltiger Umsatz – kleiner Gewinn. Die Agravis Raiffeisen AG (Münster/Hannover) will sich mit diesem Zustand nicht zufriedengeben und stellt, wie der Aufsichtsratsvorsitzende Franz-Josef Holzenkamp am Mittwoch erklärte, „den Konzern mit allen Abläufen auf den Prüfstand“. Nicht planlos, sondern auf Basis einer neuen Strategie namens „Hanse“, die Vorstandschef Andreas Rickmers auf der Hauptversammlung im niedersächsischen Bockenem vorstellte.

  • Agravis-Bilanz für 2017

    Do., 22.03.2018

    Agravis verspricht mehr Transparenz

    Andreas Rickmers

    Die Verbraucher werden immer kritischer: Die Herkunft von Lebensmitteln und deren Produktionsmethoden werden genau beäugt. Grund genug für den Agrarhändler Agravis (Münster/Hannover), zu reagieren.

  • Agrar

    Do., 22.03.2018

    Agrarhändler Agravis wächst auch dank Zukäufen

    Fahrzeuge und die Gebäude eines Standortes der Agravis Raiffeisen AG.

    Münster/Hannover (dpa/lnw) - Deutschlands zweitgrößter Agrarhändler Agravis hat 2017 auch Dank der Übernahmen von 14 Raiffeisen-Märkten und zweier Mischfutterwerke in Neuss und Wiesbaden seine Zahlen gesteigert. Das Unternehmen mit Sitz in Münster und Hannover legte beim Umsatz um 3,8 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro zu, wie Agravis am Donnerstag in Münster mitteilte. Das Vorsteuerergebnis (Ebit) lag mit 74 Millionen Euro um 7,3 Prozent höher als im Jahr zuvor. 2016 hatte Agravis noch deutliche Minuszahlen präsentiert. Finanzvorstand Johannes Schulte-Althoff schätzt, dass rund die Hälfte des Umsatz-Wachstums auf die Zukäufe zurückgeht.

  • Erfolge für Gerrit Nieberg

    Mi., 08.11.2017

    „Ein verdienter Sieg“

    Großer Erfolg: Gerrit Nieberg war beim Agravis-Cup in Oldenburg auf der großen Tour erfolgreich. Das sicherte ihm den Gesamtsieg im Agravis-Zukunftspreis. Vorstandschef Andreas Rickmers gratulierte.

    Gerrit Nieberg aus Albersloh hat den Gesamtsieg im Agravis-Zukunftspreis gewonnen. Damit konnte der 24 Jahre alte Springreiter seinen vierten Platz aus dem vergangenen Jahr deutlich verbessern.

  • Nachhaltigkeit rückt in den Fokus

    Di., 21.03.2017

    Neuer Agravis-Chef geht neue Wege

    Die angespannte Lage  auf den Agrarmärkten belastet auch Agravis – hier der Hafen des Unternehmens in Münster.

    Extremer Preisdruck auf den Agrarmärkten hat den Umsatz von Agravis gedrückt. Zukünftig will der Konzern mit dem Thema Nachhaltigkeit verloren gegangenes Terrain zurückerobern.