Andreas Schmitz



Alles zur Person "Andreas Schmitz"


  • Andreas Schmitz GmbH aus Telgte

    Fr., 12.07.2019

    In Schieflage geraten

    Die „Andreas Schmitz GmbH“, die diese Backstube im Kiebitzpohl und insgesamt neun Filialen betreibt, ist in eine wirtschaftliche Schieflage geraten.

    Vor wenigen Tagen hat das Amtsgericht Münster das Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der in Telgte ansässigen „Andreas Schmitz GmbH“ angeordnet. Das Unternehmen war zuletzt in wirtschaftliche Schieflage geraten.

  • Bäckerei Schmitz meldet Insolvenz an

    Fr., 12.07.2019

    Schließungen und Entlassungen nicht geplant

    Die „Andreas Schmitz GmbH“, die diese Backstube im Kiebitzpohl in Telgte und insgesamt neun Filialen betreibt, ist in eine wirtschaftliche Schieflage geraten. Auch in Warendorf, an der Münsterstraße, hat das Unternehmen eine Filiale.

    Vor wenigen Tagen hat das Amtsgericht Münster das Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen der in Telgte ansässigen „Andreas Schmitz GmbH“ angeordnet. Auch in Warendorf, an der Münsterstraße, hat das Unternehmen eine Filiale. Vor fünf Jahren hatte Andreas Schmitz das Geschäft von der Familie Stähler übernommen.

  • Schmitz Cargobull

    Mi., 22.05.2019

    Digitalisierung wird immer wichtiger

    Trafen sich zum Gespräch in Altenberge: Wilhelm Korth (MdL), Henning Rehbaum (MdL), Volker Flatau (Produktlinienleiter der Schmitz Cargobull AG), Christoph Dehne (Verkaufsleiter Zentral Europa der Schmitz Cargobull AG), Sigrid Schulze Lefert (Fraktionsvorsitzende der CDU Altenberge), Andreas Schmitz (Vorstandsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG), Christina Schulze Föcking (MdL und CDU-Kreisvorsitzende Steinfurt), Daniel Hagemeier (MdL) und Dietmar Panske (MdL).

    Verlässliche politische Rahmenbedingungen wünscht sich Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG. Zu Gast waren zahlreiche Landtagsabgeordnete.

  • EU-Kommissar bei Cargobull

    Fr., 17.05.2019

    „Klimaschutz mit Augenmaß“

    Andreas Schmitz (l., Vorstandsvorsitzender Schmitz Cargobull AG) begrüßte den EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (2.v.l.) im Stammwerk in Altenberge. An dem Gespräch nahmen außerdem teil (ab 3.v.l): Markus Pieper (Europa-Abgeordneter), Sigrid Schulze-Lefert (CDU-Fraktions-Vorsitzende), Christoph Dehne (Direktor Region Zentral-Europa Schmitz Cargobull), Volker Flatau (Leiter Produktlinie Curtainsider Schmitz Cargobull), Andreas Busacker (Vorstand Finanzen Schmitz Cargobull) und Olaf Schütte (Leiter Werk Altenberge Schmitz Cargobull).

    Außergewöhnlicher Besuch bei Schmitz Cargobull: EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger besuchte das Schmitz Cargobull-Stammwerk Altenberge.

  • Cargobull produziert in der Türkei

    Mo., 25.02.2019

    Wieder Einstieg ins Geschäft mit Containern

    In Mersin (Türkei) lässt die Firma Schmitz Cargobull wieder Auflieger für Container produzieren. Im Zuge der Finanzkrise 2008/2009 hatte Cargobull die Produktion dieser Sparte eingestellt.

    Die Schmitz Cargobull AG nimmt wieder die Produktion von Containerfahrgestellen auf.

  • IAA Nutzfahrzeuge: Schmitz Cargobull investiert in Vreden 100 Millionen Euro

    Di., 25.09.2018

    Das Ziel: „Weltmarktführer“

    Der Schmitz-Cargobull-Vorsitzende Andreas Schmitz (r.) stellte während der IAA in Hannover die Pläne des Unternehmens vor. Mit im Bild die weiteren Vorstandsmitglieder Roland Klement (l, Forschung/Entwicklung) und Boris Billich (Vertrieb).

    Mit einem Investitionsvolumen von 100 Millionen Euro wird Schmitz Cargobull den Standort Vreden in den kommenden Jahren ausbauen. Dies gab der Vorstandsvorsitzende Andreas Schmitz während der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover bekannt. Am Standort Altenberge werden „Investitionstätigkeiten wie gewohnt“ stattfinden, teilt das Unternehmen mit. Dort werden aktuell bis zu 700 Fahrzeuge pro Woche produziert.

  • Hilfsangebot in Nottuln

    Fr., 20.07.2018

    Das Alexianer Martinistift ist eine neue Chance für Jugendliche

    Selbst beim Karnevalsumzug haben sich einige Jungs aus dem Alexianer Martinistift beteiligt. Andreas Schmitz (l) und Sven Homann gehören zum Team, das sich um die Jugendlichen kümmert.

    Irgendwann hatte Carsten seine Mutter so weit, dass sie ihm sein Essen auf Zehenspitzen ins Zimmer stellte, um ihn bloß nicht beim Computerspielen zu stören. Was machen mit Jugendlichen wie ihm, die keine Grenzen mehr kennen – gegenüber niemandem: den Eltern nicht, den Lehrern nicht, den Mitschülern? Die kriminell sind, die ständig abhauen, die mit einem Messer zustechen? Eine Möglichkeit ist ein Jugendknast. Eine andere ist das Alexianer Martinistift.

  • Fußball: SG Telgte

    Sa., 23.06.2018

    Die Meister-Elf von 1993 war ein eingeschworener Haufen

    Ein Mannschaftsfoto der SG Telgte aus der Saison 1992/93 mit Spielertrainer Horst Stuermer (unten rechts).

    Die SG Telgte ist gerade in die Bezirksliga aufgestiegen – wie vor 25 Jahren. Die Meister-Elf von 1993 um Spielertrainer Horst Stuermer war ein eingeschworener Haufen. „Der Teamgeist war überragend“, schwärmt Andreas Schmitz heute noch.

  • Alexianer Martinistift Appelhülsen

    Fr., 13.04.2018

    Jugendliche „mental entgiften“

    Sozialpädagoge und Bereichsleiter Albert Rust hat sich in Namibia vor Ort das Projekt „Daktari“ angeschaut und ist überzeugt vom Sinn und Nutzen der Maßnahme.

    Das Martinistift wird mit dem Daktari-Projekt in Namibia zusammenarbeiten. Geschäftsführer Andreas Schmitz und Sozialpädagoge Albert Rust waren vor Ort.

  • Silberne Gedenkmünze

    Mi., 13.12.2017

    Besondere Auszeichnung

    Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) verlieh dem Cargobull-Vorstandsvorsitzenden Andreas Schmitz die Rathaus-Gedenkmünze.

    Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe überreichte Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG, die Silberne Rathaus-Gedenkmünze.