Andreas Steinhöfel



Alles zur Person "Andreas Steinhöfel"


  • Jetzt wartet der Regionalentscheid auf den MKG-Schüler

    Fr., 06.12.2019

    Hennes Schmitz war der beste Vorleser

    Die Klassensieger des Vorlesewettbewerbs an der MKG (vordere Reihe) mit dem Schulsieger Hennes Schmitz (3. von rechts), ihren Begleitern (mittlere Reihe), den Jurymitgliedern und Organisatorinnen und Maarten Willenbrink, kommissarischer Schulleiter.

    Applaus gab es für alle, aber auch einen Sieger: Hennes Schmitz war der Beste beim Vorlese-Wettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandelns an der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG).

  • Vorlesetag an der St.-Georg-Grundschule und Maximilian-Kolbe-Gesamtschule

    Mi., 20.11.2019

    Eintrittskarte lösen und zuhören

    Grundschüler lösen ihre „Eintrittskarten“ zum Vorlesetag ein und bekommen dafür die Geschichte „Morgen kommt die Hyäne zum Essen“.

    Ein Karate-Hamster, der immer volles Risiko geht, und ein Fußballer wider Willen – was haben die gemeinsam? Es waren Titel von Geschichten, die jetzt in Saerbeck beim bundesweiten Vorlesetag auf dem Programm standen.

  • Hülsmann und Capiello gewinnen Vorlesewettbewerb

    Mi., 21.02.2018

    22 Sechstklässler „sehr, sehr gut vorbereitet“

    Unter den guten Vorlesern wurden Ella Hülsmann (l.) und Leonarda Capiello (r.) als die besten auserkoren.

    Die besten Vorleserinnen Münsters heißen Ella Hülsmann und Leonarda Capiello. Beim Vorlesewettbewerb 2017/ 2018 kürte am Dienstag eine Jury die Sieger unter den Sechstklässlern Münsters. Alle Schulformen waren vertreten: Gymnasien, Gesamtschulen, Real- und Hauptschulen, auch die Förderschule Sprache der Martin-Luther-King-Schule.

  • Kindertheater stellte den spannenden Krimi „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ vor

    Di., 10.10.2017

    Zwei Jungs ergänzen sich prima

    Kinderkrimi (v.l.): Rico (Benedikt Thönes) und Oskar (Lucas Sánchez) haben unterschiedlich Begabungen, bilden aber zusammen ein perfektes Team.

    Rico ist „tiefbegabt“, was aber nicht dumm heißt. Denken kann er durchaus, es dauert halt ein bisschen länger, bis er zu einem Ergebnis kommt. Das Gegenteil davon ist Oskar, der als hochbegabt gilt und immer mit Helm rumläuft. Zusammen bilden die beiden Jungs aber ein prima Team, dem es gelingt, einen Entführer dingfest zu machen.

  • Vorlesewettbewerb an der Katharinenschule

    Mi., 14.12.2016

    Linus Schwiep aus Alstätte ist Lesekönig

    Die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs bekamen alle ein Buch sowie eine Urkunde:

    Linus Schwiep hat beim Vorlesewettbewerb der vierten Klassen an der Katharinenschule gewonnen. Nun hat er die Chance, auch auf regionaler Schule zum Lesekönig gekrönt zu werden.

  • Die Mitte der Welt

    Do., 10.11.2016

    Verliebt in einen Mitschüler

    Phil (Louis Hofmann) mag auch Kat (Svenja Jung).

    Andreas Steinhöfel hat mit den „Rico & Oskar“-Romanen eine äußerst erfolgreiche Kinderbuchreihe geschrieben, doch sein Meisterstück schrieb er schon 1998: „Die Mitte der Welt“ hat es als ebenso entspannter wie engagierter Adoleszenzroman aus der deutschen Provinz längst zur Schullektüre gebracht und ist – wie unlängst der in vielem verwandte „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf – jetzt verfilmt worden. Nicht minder gut, zum Glück.

  • Romanverfilmung

    Mo., 07.11.2016

    «Die Mitte der Welt» über schwulen Teenager

    Phil (Louis Hofmann) und Nicholas (Jannik Schümann) sind Freunde.

    Schriftsteller Andreas Steinhöfel ist von der Umsetzung seines Romans begeistert. Er nannte den Film schon nach dem ersten Sehen «ganz und gar fantastisch».

  • Film

    Sa., 23.04.2016

    «Rico, Oskar und der Diebstahlstein» - Abenteuer des Alltäglichen

    Juri Winkler als Oskar (l) und Anton Petzold als Rico in einer Szene des Films «Rico, Oskar und der Diebstahlstein».

    Mit dem letzten Teil der Trilogie um die beiden ungleichen Freunde Rico und Oskar gelingt Regisseurin Neele Leana Vollmar ein großartiger Kinder-Abenteuerfilm, der sich zu keiner Zeit anbiedert.

  • Film

    Sa., 23.04.2016

    Abschied von Helden: «Rico, Oskar und der Diebstahlstein»

    Juri Winkler als Oskar (l) und Anton Petzold als Rico.

    Berlin (dpa) - In ihrem dritten und letzten Abenteuer geht es für den tiefbegabten Rico (Anton Petzold) und den hochbegabten Oskar (Juri Winkler) allein an die Ostsee auf Verbrecherjagd. Rico hat nämlich eine Steinsammlung geerbt und das wertvollste Stück ist gestohlen.

  • „Rico, Oskar und das Herzgebreche“

    Do., 11.06.2015

    Vergnüglich

    Die kleinen Detektive Rico (Anton Petzold) und Oskar (Juri Winkler) ermitteln wieder.

    Die zweite Verfilmung eines Kinderbuchs von Andreas Steinhöfel setzt in bewährter Manier die Erfolgsgeschichte fort. In „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ braucht Oskars Vater eine Auszeit, als ihm wegen einer nicht gemeldeten Urlaubsreise das Arbeitslosengeld gekürzt wird.