Andreas Tostmann



Alles zur Person "Andreas Tostmann"


  • Widerstand angekündigt

    Fr., 11.09.2020

    VW will bei MAN bis zu 9500 Stellen streichen

    MAN will in Deutschland und Österreich bis zu 9500 Stellen abbauen.

    Seit Längerem steht bei der VW-Tochter MAN ein großer Stellenabbau im Raum, weil die Kosten schon vor der Corona-Krise zu hoch waren. Nun legen die Münchner Zahlen vor - und sie sind höher als erwartet.

  • Wechsel in Lkw-Sparte Traton

    Mi., 08.07.2020

    Nächstes VW-Personalkarussell: Renschler raus, Gründler rein

    Traton-Chef Andreas Renschler verlässt VW. Die Trennung erfolge «einvernehmlich», heißt es.

    In schöner Regelmäßigkeit werden im Volkswagen-Konzern Führungskräfte verschoben. So manch einer kann im sich wandelnden Machtgefüge leer ausgehen - diesmal trifft es unter anderem den Chef des mächtigen Lkw- und Busgeschäfts. Auch bei der Marke MAN selbst kommt ein Neuer.

  • Freiräume für E-Mobilität

    Do., 26.09.2019

    Produktion bei VW wird wirtschaftlicher

    Zusätzlich frei werdende Mittel will Volkswagen in Geschäftsbereiche wie E-Mobilität, automatisiertes Fahren und Digitalisierung stecken.

    Der Ausbau der E-Flotte und neue Technologien kosten die Autobauer Milliarden. Dafür muss oft an anderer Stelle gespart werden. VW sieht einen wichtigen Zwischenschritt erreicht - hat aber noch mehr vor.

  • Auto

    Fr., 17.08.2018

    Volkswagen will eine Million Autos in Wolfsburg bauen

    Wolfsburg (dpa) - Der Autoriese Volkswagen will die Produktion im Stammwerk Wolfsburg in den nächsten Jahren auf eine Million Autos erhöhen. Dazu werde die Produktion des Absatz-Dauerbrenners Golf mit Einführung der achten Modellgeneration in Wolfsburg gebündelt, sagte Andreas Tostmann, Produktions- und Logistikvorstand der Kernmarke VW Pkw. Die Golf-Fertigung aus Zwickau und dem mexikanischen Puebla werde ins Stammwerk verlegt. Zwickau bekommt dafür die Fertigung der neuen vollelektrischen ID-Modellfamilie. Bis 2020 solle die Produktivität aller deutschen Standorte um 25 Prozent zulegen.