Andreas Ullrich



Alles zur Person "Andreas Ullrich"


  • Gute Stimmung begleitet Diözesanjungschützentage im Ewaldidorf

    Mo., 17.06.2019

    Erfolgreiche Premiere für Vereinigte

    Diözesanpräses Pfarrer Andreas Ullrich (r.) appelliert besonders an die Jungschützen, Neues zu wagen und Frieden zu suchen. David Potthoff (kleines Foto, l.) und Heinrich Lindenbaum danken der ehemaligen Ordnungsamtsleiterin Anita Ueding für ihre gute Zusammenarbeit.

    Sonne begleitete die Diözesanjungschützentage am Wochenende in Laer. Der Empfang im Rathaus am Samstagabend, der Festgottesdienst, der Festumzug, das Schaufahnenschwenken und die Siegerehrung am Sonntag gehörten zu den Höhepunkten der Premiere-Veranstaltung für die Vereinigten Schützen Laer, die zum ersten Mal die DJT ausrichteten und dabei erfolgreich waren.

  • Über 1000 Besucher werden zu den Diözesanjungschützentagen in Laer erwartet

    Di., 11.06.2019

    Eine logistische Herausforderung

    Heinrich Lindenbaum, Pfarrer und Diözesanpräses Andreas Ullrich und David Potthoff (v.l.) freuen sich auf die Diözesanjungschützentage, die die Vereinigten Schützen Laer am kommenden Wochenende zum ersten Mal im Ewaldidorf ausrichten.

    Auf eine besondere Premiere freuen sich die Verantwortlichen der „Vereinigten Schützenbruderschaften Laer“, die am kommenden Wochenende (15./16. Juni) zum ersten Mal die Diözesanjungschützentage (DJT) im Ewaldidorf ausrichten.

  • Dr. Christoph Hegge im Ewaldidorf zu Gast

    Do., 23.05.2019

    Weihbischof zeigt sich beeindruckt

    David Potthoff von der gleichnamigen Tischlerei (r.) stellte Weihbischof Dr. Christoph Hegge (Mitte), der mit Pfarrer Andreas Ullrich gekommen war, den Familienbetrieb vor.

    Einen ganzen Nachmittag und Abend verbrachte Weihbischof Dr. Christoph Hegge in der Pfarrei Heilige Brüder Ewaldi Laer. Dort sprach er mit dem Seelsorgeteam sowie Vertretern der politischen Gemeinde und den kirchlichen Gremien. Besonders begeistert war er vom Besuch bei der „Initiative für Kinder und Jugendliche“ sowie bei der Tischlerei Potthoff.

  • Neues Tanklöschfahrzeug „TLF 4000“ für die Freiwillige Feuerwehr Laer

    Mo., 13.05.2019

    Viel Geld in die Sicherheit investiert

    Das „TLF 4000“ ist offiziell in Dienst gestellt. Darüber freuten sich Wehrführer Stephan Rikels Bürgermeister, Peter Maier, stellvertretender Feuerwehrchef, Daniel Borgmann, Michael Auth von der Firma M.A.N und Verwaltungsmitarbeiter Christoph Schulze Pröbsting.

    Über eine neues Fahrzeug freut sich die Freiwillige Feuerwehr Laer. Während einer Feierstunde am Sonntag übergab Bürgermeister Peter Maier den symbolischen Schlüssel für das „TLF 4000“ an Gemeindebrandinspektor Stephan Rikels. Pfarrer Andreas Ullrich segnete das Gefährt und wünschte seinen Nutzern stets Gottes Beistand.

  • Diözesanjungschützentage in Laer

    Di., 26.03.2019

    Begegnung für Jedermann

    „Wege finden – Brücken bauen – Neues wagen – Frieden suchen“ lautet das Motto der Diözesanschützentage am 15. und 16. Juni in Laer. Schirmherrin der beiden Tage ist die Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking. Ausrichter ist die Vereinigte Schützenbruderschaft Laer.

    Es soll ein großes Fest für die ganze Familie werden, das alle anspricht. Das haben die Organisatoren des Diözesanjungschützentages 2019 des Bistums Münster, der am 15. und 16. Juni in Laer durchgeführt wird.

  • Besonders bunt

    Mo., 04.03.2019

    Ein Hauch von „Herr der Ringe“

    Tolle, bunte und fantasievolle Kostüme gab es auch bei den Fußgruppen, die beim Karnevalsumzug durch Laer zahlreich vertreten waren. Immerhin gab es fast 20 Zugnummern.

    Der Kinderkarnevalsumzug in Laer war am Rosenmontag besonders bunt. Unter den fast 20 Zugnummern befanden sich auch zahlreiche bunt gewandete Fußgruppen, die sich das Motto „Mit Elfen, Trollen und Drachen – Laer Helau wir lachen“ zu Herzen und dementsprechend in ausgefallenen und bunte Kostüme gewandet hatten. Mit geballter Frauenpower grüßte das Prinzessinnen-Duo Clara Scheper und Anna Kottke vom Wagen und verteilte eine Extraportion „Kamelle“.

  • Weiteres Amt

    Mo., 25.02.2019

    Pastor Ullrich neuer Diözesanpräses

    Pfarrer Andreas Ullrich wurde zum Diözesanpräses der Historischen Deutschen Schützenbruder­schaften ernannt.

    Bischof Dr. Felix Genn hat Pastor Andreas Ullrich mit Wirkung vom 1. März zum Diözesanpräses der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften im Bistum Münster ernannt. Er folgt auf Pfarrer em. und Präses em. Günther Lube, der nach über 25 Jahren im Amt, dieses zum 1. Februar zur Verfügung gestellt hat.

  • Es läuft gut

    Mi., 20.02.2019

    In 2018 gesetzte Ziele erreicht

    Vorsitzender Dr. Stefan Hagenhoff hieß Maria Homann als neues Mitglied im Kirchenchor mit einer Rose willkommen.

    Eine positive Bilanz zog der Vorsitzende des Kirchenchores Hll. Brüder Ewaldi Laer-Holthausen-Beerlage, Dr. Stefan Hagenhoff, während der Jahreshauptversammlung im Pfarrzentrum. So wären die gesetzten Ziele in 2018 erreicht worden und die Stimmung als auch die Atmosphäre in der Sängergemeinschaft seien sehr zufriedenstellend.

  • Geburtstag mit Herz

    Di., 05.02.2019

    Herzliches Wiedersehen

    Marita Efker (vorne) und Stephanie Evels zeigen sich begeistert von der Fotowand mit den Bildern aller 300 Kinder, die die Wunderlandgruppe je besucht haben. Nico Schültingkemper überreicht das Geschenk im Namen der Eltern. Glücklich sind die beiden Frauen aber auch über die Geldspende die Dietmar Prinz und Pfarrer Ullrich übergeben.

    Zu den Ehrengästen zum 20. Geburtstag der Kindergruppe Wunderland gehören am Dienstagnachmittag Bürgermeister Peter Maier und Pastor Andreas Ullrich. Wie alle andere Gäste haben sie Geschenke mitgebracht. Dazu gehört auch eine stattliche Geldspende. Dabei handelt es sich um den Erlös aus der Rentierbar-Aktion, die der neue Pächter des „Hauses Veltrup“, Dietmar Prinz, gemeinsam mit der Kirchengemeinde fortgeführt hat.

  • Optimistischer Ausblick

    Mo., 21.01.2019

    Wie eine große Familie

    Pfarrer Andreas Ullrich begrüßt die Besucher des Neujahrsempfangs im großen Saal des Pfarrzentrums

    Aufbruchstimmung herrschte beim Neujahrsempfang, zu dem Pfarrer Andreas Ullrich im Namen der Kirchengemeinde Heilige Brüder Ewaldi in den großen Saal des Pfarrzentrums eingeladen hatte. Dort stimmten sich die Besucher auf das neue Jahr ein. Optimistisch zeigte sich der Gastgeber, was die Zukunft der Kirche und ihrer Gemeinden betrifft.