Andreas Wank



Alles zur Person "Andreas Wank"


  • Skisprung-Olympiasieger

    Do., 11.07.2019

    Wank beendet Karriere und wird Betreuer

    Beendet seine Karriere: Skisprung-Olympiasieger Andreas Wank.

    Planegg (dpa) - Skisprung-Olympiasieger Andreas Wank beendet seine aktive Karriere und wird beim anstehenden Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten letztmals als Profi an den Start gehen. Dies teilte der Deutsche Skiverband mit.

  • Skisprung

    So., 18.02.2018

    Teamwettbewerb: Die einmalige Chance für Außenseiter

    Die deutschen Skispringer jubeln nach ihrem Sieg im Mannschaftsspringen bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi 2014.

    Pyeongchang (dpa) - Der Teamwettbewerb der Skispringer ist die große Chance für Außenseiter, einmal olympisches Gold zu gewinnen. Stephan Hocke, Marinus Kraus und Andreas Wank können nach den Olympiasiegen der DSV-Adler 2002 in Salt Lake City und 2014 in Sotschi bestens davon berichten. 

  • Skisprung-Youngster

    Do., 28.12.2017

    Fuchs erhält letzten Startplatz für Vierschanzentournee

    Tim Fuchs hata den letzten deutschen Startplatz für die Tournee erhalten.

    Oberstdorf (dpa) - Skisprung-Youngster Tim Fuchs hat den letzten deutschen Startplatz für die Vierschanzentournee erhalten. Das geht aus der Startliste, die der Weltverband FIS am Donnerstagabend veröffentlichte, hervor. 

  • Wank rückt nach

    Do., 12.01.2017

    Freund pausiert beim Skisprung-Weltcup in Wisla

    Severin Freund pausiert beim Weltcup in Wisla.

    Planegg (dpa) - Severin Freund legt nach seinem vorzeitigen Aus bei der Vierschanzentournee eine Weltcuppause ein. Der Skisprung-Weltmeister wird am Wochenende wie erwartet nicht in Wisla an den Start gehen, teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit.

  • Tournee-Heimspringen

    Mi., 28.12.2016

    Schuster nominiert nationale Gruppe

    Andreas Wank gehört zum sechsköpfigen Aufgebot der nationalen Gruppen der deutschen Skispringer.

    Oberstdorf (dpa) - Die Team-Olympiasieger Andreas Wank und Marinus Kraus führen die sechsköpfige nationale Gruppe der deutschen Skispringer für die Heim-Wettbewerbe bei der 65. Vierschanzentournee an.

  • Skispringen

    Fr., 29.07.2016

    Wank gewinnt Qualifikation für Sommer Grand Prix

    Andreas Wank hat die Qualifikation für den Sommer Grand Prix in Hinterzarten gewonnen.

    Hinterzarten (dpa) - Skispringer Andreas Wank hat die Qualifikation zum 3. Wettbewerb des FIS Sommer Grand Prix in Hinterzarten gewonnen. Der Lokalmatador stand mit 101 Metern die größte Weite und landete mit 125,7 Punkten auf Rang eins.

  • Nachrichtenüberblick

    Fr., 02.01.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Tournee-Aus für Andreas Wank - Schuster: Olympia-Bonus aufgebraucht

  • Skispringen

    Do., 01.01.2015

    DSV-Springer verpassen Podest erneut - Jacobsen siegt

    Anders Jacobsen holte sich den Sieg in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Daniel Karmann

    Richard Freitag und Severin Freund gehen beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee erneut leer aus. Zwar geht es in die Top Ten, die Elite ist aber meilenweit weg. Team-Olympiasieger Wank fliegt sogar aus dem Team. Der Norweger Jacobsen jubelt über den Sieg.

  • Skispringen

    Do., 01.01.2015

    Tournee-Aus für Wank - Schuster: Olympia-Bonus weg

    Für Andreas Wank ist die 63. Vierschanzentournee vorzeitig beendet. Foto: Fredrik von Erichsen

    Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Für Team-Olympiasieger Andreas Wank ist die 63. Vierschanzentournee vorzeitig beendet.

  • Skispringen

    Do., 01.01.2015

    Freitag und Freund hoffen auf guten Start ins Jahr 2015

    Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Richard Freitag und Severin Freund wollen mit einer tollen Flugshow in das Jahr 2015 starten. Beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee strebt das deutsche Topduo heute eine Wiedergutmachung für das Debakel zum Auftakt in Oberstdorf an. Mit Platz fünf für Freitag und Rang sechs für Freund zeigten sich beide in der Qualifikation gut erholt. Von den DSV-Springern sind auch Michael Neumayer, Marinus Kraus, Daniel Wenig, Andreas Wank und Stephan Leyhe dabei.