Angelika Liebsch



Alles zur Person "Angelika Liebsch"


  • Doppelausstellung im Kunsthaus

    Mi., 26.06.2019

    Erlebte Augenblicke festgehalten

    Bildhauerin Marlies Imping (l.) und die Lüdinghauser Malerin Malerin Angelika Liebsch stellen ab Sonntag (30. Juni) – die Vernissage beginnt um 11 Uhr – im Kunsthaus Angelmodde aus.

    Leuchtend und voller Tiefe sind die maritimen Landschaften von Malerin Angelika Liebsch, die Natur wird bei ihr zu einem ganz besonderen Rückzugsort. Bildhauerin Marlies Imping verknüpft Natursteine mit archaischen, mystischen und zeitgenössischen Themen. Beides zu sehen ab 30. Juni in der Sommerausstellung im Kunsthaus Angelmodde.

  • Doppelausstellung im Kunsthaus

    So., 23.06.2019

    Sprechende Steine und weite Bilder

    Doppelausstellung im Kunsthaus: Sprechende Steine und weite Bilder

    Leuchtend und voller Tiefe sind die maritimen Landschaften von Malerin Angelika Liebsch, die Natur wird bei ihr zu einem ganz besonderen Rückzugsort. Bildhauerin Marlies Imping verknüpft Natursteine mit archaischen, mystischen und zeitgenössischen Themen. Beides zu sehen ab 30. Juni in der Sommerausstellung im Kunsthaus Angelmodde.

  • Doppelausstellung im Kunsthaus

    Fr., 21.06.2019

    Sprechende Steine und weite Bilder

    Bildhauerin Marlies Imping (l.) und Malerin Angelika Liebsch stellen ab 30. Juni (Vernissage: 11 Uhr) im Kunsthaus Angelmodde aus.

    Leuchtend und voller Tiefe sind die maritimen Landschaften von Malerin Angelika Liebsch, die Natur wird bei ihr zu einem ganz besonderen Rückzugsort. Bildhauerin Marlies Imping verknüpft Natursteine mit archaischen, mystischen und zeitgenössischen Themen. Beides zu sehen ab 30. Juni in der Sommerausstellung im Kunsthaus Angelmodde.

  • Ausstellung in Münster

    Mi., 17.01.2018

    Raphaelsklinik zeigt Werke der Künstlerinnen Imping und Liebsch

    Steinmetzarbeiten von Marlies Imping werden im Foyer der münsterischen Raphaelsklinik ab Donnerstag ausgestellt.   

    Eine Gemeinschaftsausstellung der Bildhauerin Marlies Imping aus Gronau und der Malerin Angelika Liebsch wird am Donnerstag (18. Januar) wird im Foyer der Raphaelsklinik in Münster um 19 Uhr eröffnet. Die Gastrede hält die Kunsthistorikerin Elvira Meisel-Kemper, für den musikalischen Rahmen sorgt das Streichquartett des Musikschulkreises Lüdinghausen. Der Eintritt ist frei.

  • Krankenschwester Angelika Liebsch will Gesundheits-Netzwerk aufbauen

    Mi., 04.11.2015

    Anlaufstelle für kranke Flüchtlinge

    Mit einem Lächeln ist es nicht getan. Das weiß Angelika Liebsch nur zu gut, arbeitet sie doch seit vielen Jahren ehrenamtlich beim Arbeitskreis Asyl. Jetzt wird sie sich auch hauptamtlich mit der mediziinischen Versorgung der Flüchtlinge beschäftigen.

    Um die Verbesserung der medizinischen Versorgung der in Lüdinghausen lebenden Flüchtlinge will sich Angelika Liebsch kümmern. Neuerdings arbeitet sie mit einer 450-Euro-Stelle im Arbeitskreis Asyl mit. Ihr Ziel ist der Aufbau eines Gesundheits-Netzwerks.

  • Landwirtschaft spendet für Flüchtlinge

    Mo., 02.11.2015

    Eine Investition in die Gesundheit

    Eine Spende in Höhe von 860 Euro überreichten die Vertreter der landwirtschaftlichen Vereine Seppenrades jetzt an den Arbeitskreis Asyl.

    Eine Spende in Höhe von 860 Euro überreichten Vertreter der landwirtschaftlichen Organisationen Seppenrades dem Arbeitskreis Asyl. Das Geld stammt zu einem Teil aus dem Erlös eines Frühstücks, das Landfrauen, Landjugend und der Ortsverein nach der Messe zum Erntedankfest im Don-Bosco-Haus zubereitet und angeboten hatten, sowie der Kollekte während des Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Dionysius.

  • Flüchtlinge packen selbst an

    Di., 08.09.2015

    Wohnung für junge Mutter renoviert

    Der Iraker Kossae Nagam (l.), gelernter Maler, konnte endlich einmal wieder seine Fähigkeiten einsetzen und zusammen mit den Syrern Maher al Nofalfal (2.v.r.) und Taree Alomar (r.) sowie Angelika Liebsch die kleine Wohnung renovieren.

    Letzte Hand legten jetzt eifrige Helfer an, um der jungen Mutter Vani P. rechtzeitig ihr neues Zuhause so einzurichten, dass sie mit ihrem Neugeborenen zu Wochenbeginn ihre neue Bleibe beziehen kann.

  • Kultur in Lüdinghausen

    Fr., 21.02.2014

    Von arabischer Kunst inspiriert

    „Tanzende Derwische“ zeigen eines der drei Acrylbilder und eine kleinere Arbeit aus Ton der Künstlerin Angelika Liebsch (r.). Links KAKTuS-Mitarbeiterin Barbara Windpassinger-Kettel, die die Schaufenster-Ausstellungen des Kulturforums organisiert.

    Die Künstlerin Angelika Liebsch lässt sich gern von arabischer Kunst inspirieren. Zum zweiten Mal nach 2012 können die Lüdinghauser nun Acrylbilder und ein Werk aus Ton im Schaufenster des Kulturforums KAKTuS bewundern.

  • Stephan Kreutz ist neuer Vorsitzender des Fördervereins der Musikschule

    Do., 25.04.2013

    Weiter Einsatz für Villa Westerholt

    Am Flügel gibt Musikschulleiter Hans Wolfgang Schneider den Ton an. Im Förderverein der Musikschule hat der neue Vorsitzende Stephan Kreutz (stehend v.l.) den Staffelstab von Angelika Liebsch übernommen. Schriftführerin ist weiterhin Simone Drücke, neue zweite Vorsitzende ist Claudia Schmidt, um die Kasse kümmert sich Fritz Voss.

    Der Erhalt der Villa Westerholt steht weiter ganz oben auf der Prioritätenliste des Fördervereins der Musikschule Lüdinghausen. Das betonte der neue Vorsitzende Stephan Kreutz nach seiner Wahl im Verlauf der Mitgliederversammlung am Mittwochabend.

  • Neujahrsempfang der Stadt Lüdinghausen mit großem Konzert

    Mo., 14.01.2013

    Blumen für die Schneiders

    13 junge Musiker wurden am Sonntag aus den Reihen des Jugendsinfonieorchesters entlassen – aus Altersgründen.

    Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt Lüdinghausen am Sonntag wurde Dr. Hans Wolfgang Schneider geehrt. Er dirigierte zum 20. Mal das Neujahrskonzert des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule.