Anita Käding



Alles zur Person "Anita Käding"


  • Verbraucher

    Fr., 27.12.2013

    Verkauf von Immobilien zwischen Ehegatten kann Steuern sparen

    Wer ein Haus an seinen Partner überträgt, kann sich die Steuern schenken. Foto: Kai Remmers/dpa/tmn

    Berlin (dpa/tmn) - Mit einem Trick kann der Verkauf von Immobilien zwischen Ehegatten genutzt werden, um Steuern zu sparen. Finanzierungszinsen für eine selbst genutzte Immobilie können steuermindernd von den Vermietungseinkünften abgezogen werden.

  • Finanzen

    Do., 19.12.2013

    Abgeltungssteuer für Mietkautionskonten möglich

    Auch die Zinsen aus Mietkautionskonten werden vom Finanzamt erfasst. Unter Umständen kann eine Abgeltungssteuer fällig werden. Foto: Jens Schierenbeck

    Berlin (dpa/tmn) - Die meisten Vermieter verwalten die Kautionen ihrer Mieter auf einem gesonderten Konto. Für die dort hinterlegten Geldsummen zahlt die Bank Zinsen. Diese Zinsen sind unter Umständen vom Mieter zu versteuern.

  • Verbraucher

    Do., 12.12.2013

    Kosten für den Winterdienst steuerlich absetzen

    Auch die Kosten für Arbeiten auf einem öffentlichen Gehweg sollten in der Steuererklärung angegeben werden. Foto: Patrick Seeger

    Berlin (dpa/tmn) - Haushaltsnahe Dienstleistungen können von der Steuer abgesetzt werden. Hierunter fällt nach einem Urteil auch der Winterdienst auf einem öffentlichen Gehweg vor dem Haus. Allerdings noch unter Vorbehalt.

  • Verbraucher

    Do., 05.12.2013

    Altverluste aus Spekulationsgeschäften nicht verfallen lassen

    Wenn es mit Bulle und Bär im Aktiendepot erst runter und dann wieder rauf ging, lohnt sich gegebenenfalls ein Verkauf, um Gewinne mit Verlusten aufzurechnen. Foto: Arne Dedert

    Berlin (dpa/tmn) - Kurz vor Weihnachten lohnt ein ganz genauer Blick auf zurückliegende Wertpapiergeschäfte. Besonders Verluste aus der Vergangenheit lassen sich bis Jahresende unter Umständen ein letztes Mal steuermindernd einsetzen.

  • Verbraucher

    Do., 28.11.2013

    Größere Weihnachtsfeiern durch neue Rechtsprechung

    Mitarbeiter wird es freuen: Durch die neue Regelung zur 110-Euro-Freigrenze kann der Chef mehr Geld für die Beschäftigten ausgeben. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

    Berlin (dpa/tmn) - Weihnachtsfeiern dürfen nun ruhig etwas mehr kosten: Gerade rechtzeitig vor der Adventszeit veröffentlichte der Bundesfinanzhof zwei neue Urteile (Az.: VI R 94/10 und VI R 7/11) zur 110-Euro-Freigrenze bei Betriebsveranstaltungen.

  • Verbraucher

    Do., 21.11.2013

    Verluste bescheinigen lassen - Frist endet am 15. Dezember

    Privatanleger können Verluste aus Geldanlagen mit Gewinnen verrechnen. Damit das für das aktuelle Jahr in der Steuererklärung noch klappt, muss bis zum 15. Dezember eine Bescheinigung von der Bank besorgt werden. Foto: Jens Schierenbeck

    Berlin (dpa/tmn) - Wenn die Geldanlage zum Verlustgeschäft wird, ist das ärgerlich. Fließt aus anderen Quellen noch Gewinn, lässt sich der Verlust wenigstens verrechnen und mindert so die Steuerlast. Doch darum muss man sich rechtzeitig kümmern.

  • Verbraucher

    Do., 21.11.2013

    Was Sparer und Anleger bis Silvester erledigen sollten

    Wer bis zum Jahresende einige Tipps umsetzt, kann Steuern sparen und sich Zuschüsse sichern. Foto: Daniel Reinhardt

    Berlin (dpa/tmn) - Mit einigen Tricks können Steuerpflichtige noch bis Silvester ihre Abgaben senken und mehr Geld für sich herausholen. Wichtigste Voraussetzung: Rechtzeitig informieren und Anträge stellen. Hier sind die Tipps von Steuer-Experten.

  • Finanzen

    Do., 14.11.2013

    Freibeträge für 2014 eintragen lassen

    Mehr Netto vom Brutto: Für Steuerzahler mit doppelter Haushaltsführung lohnt es sich, Freibeträge für 2014 zu beantragen. Foto: Jens Schierenbeck

    Berlin (dpa/tmn) - Beim monatlichen Lohnsteuerabzug werden häufig zu hohe Steuern vorausgezahlt. «Dem kann mit dem Beantragen von entsprechenden Freibeträgen begegnet werden», erklärt Anita Käding vom Bund der Steuerzahler. Das ist jetzt schon möglich.

  • Verbraucher

    Do., 14.11.2013

    Pauschale für Arbeitsmittel nutzen

    Wurden für den Job keine größeren Anschaffungen getätigt, kann in der Einkommensteuererklärung die Arbeitsmittelpauschale angesetzt werden. Foto: Christoph Schmidt

    Berlin (dpa/tmn) - Rechner, Büromaterial und Co. können als Ausgaben für Arbeitsmittel von der Steuer abgesetzt werden. Haben Berufstätige keine größeren Aufwendungen getätigt, kann eine Pauschale von 110 Euro angesetzt werden. Was Verbraucher dabei beachten sollten.

  • Verbraucher

    Do., 31.10.2013

    Prozesskosten mitunter steuerlich abzugsfähig

    Gerichtskosten können teuer werden. Unter Umständen kann der Angeklagte die Kosten steuerlich absetzen. Foto: Armin Weigel

    Berlin (dpa/tmn) - Gerichtskosten können steuerlich geltend gemacht werden. Allerdings nur, wenn die Tat im Rahmen der beruflichen Tätigkeit begangen wurde. Die Abgrenzung ist nicht ganz einfach.