Anja Bilabel



Alles zur Person "Anja Bilabel"


  • Lauschsalon zur Semestereröffnung

    Mi., 11.09.2019

    Aus Gedanken wird Wirklichkeit

    Anja Bilabel und Marchela Margaritova-Duhneva.

    Gedanken – Worte – Wirklichkeit: Anja Bilabel schafft es, aus dem von Schriftstellern und Dichtern in Sprache gefassten Denken eine Welt zu erschaffen, in die man als Zuhörer regelrecht eingesogen wird. Die Grenzen zwischen Fantasie und Realität verschwimmen. Der Klang ihrer Stimme nimmt ein, spricht an, veranschaulicht, was eigentlich doch gar nicht da ist – nur in den Köpfen der Autoren, der Interpretin und des intensiv lauschenden Publikums im Studio der „Brücke“. Flötistin Marchela Margaritova-Duhneva setzt dazu die Interpunktion und verabreicht musikalisch dezente Gedankenschubser.

  • Semestereröffnung der Weiterbildungseinrichtungen VHS und FBS

    Di., 27.08.2019

    Es geht „auf zu neuen Ufern“

    Anja Bilabel

    Zur gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung des neuen Semesters laden die Gronauer Weiterbildungseinrichtungen Familienbildungsstätte und Euregio-Volkshochschule am 10. September (Dienstag) um 19.30 Uhr ins Studio in der Brücke, Parkstraße 1, ein. Passend zum Semesterbeginn geht es „Auf zu neuen Ufern“. Unter dem Motto „Die Welt – unser Traum“ bekommen die Besucherinnen und Besucher ein atmosphärisches Hörstück mit Kopfkino-Effekt dargeboten.

  • FBS-Jahresprogramm

    Sa., 06.07.2019

    „Zukunft braucht Dich“ als Thema

    Hier ist immer etwas los: Genau 592 Kursangebote enthält das neue Programmheft der Familienbildungsstätte (FBS). Und wer die FBS kennt, weiß, dass es sich dabei nicht nur um „geduldiges Papier“ handelt. In diesem Jahr steht das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund. So ist das Heft auch mit „Zukunft braucht Dich!“ überschrieben. Es enthält Angebote für Menschen jeden Alters.

  • Geschichten mit Musik zum Internationalen Frauentag

    Di., 12.03.2019

    Kino für die Ohren

    Vorzüglicher Lauschsalon: Marchela Margaritova-Duhneva (l.) und Anja Bilabel bildeten ein perfektes Duo. Die eine mit ihrer Stimme, die andere mit der Querflöte.

    Die Caféteria im Rathaus des Vitus Dorfes platzte am Sonntag aus allen Nähten. Dort ist aber auch nur Platz für gut 30 Besucher. Der Arbeitskreis Literatur hatte zum Internationalen Frauentag zwei Künstlerinnen eingeladen, die mit ihrem Lauschsalon für ein ganz besonderes Erlebnis sorgten.

  • Literatur und Musik zum Frauentag

    Sa., 23.02.2019

    Lauschen und Genießen

    Schauspielerin Anja Bilabel ist am 10. März zu Gast und wird zusammen mit Marchela Margaritova im Rathaus zu hören sein.

    Anja Bilabel braucht nicht viele Requisiten. Allein durch ihre Stimme kreiert die ausgebildete Schauspielerin eine Spannung im Raum und zieht die Zuhörer in ihren Bann. 2008 gründete sie den „Lauschsalon“, mit dem sie nun anlässlich des Internationalen Tags der Frau am 10. März auf Einladung des Kulturkreises unter dem Motto „Auf zu neuen Ufern. Die Welt unser Traum.“ erstmals in Everswinkel gastiert.

  • Wort und Musik zum Internationalen Tag der Frau

    Mi., 13.02.2019

    Entspannt mit Lyrik, Prosa und Flötentönen

    Schauspielerin Anja Bilabel (l.) und Flötistin Marcela Margaritva gestalten den kulturellen Vormittag zum Internationalen Tag der Frau im Ratssaal. Der Vorverkauf dafür läuft, eine Tageskasse gibt es nicht.

    Wie schon gelegentlich in früheren Jahren, so lädt der Arbeitskreis Literatur im Kulturkreis anlässlich des diesjährigen Internationalen Tags der Frau am 10. März zu einer Vormittagsveranstaltung ein. Unter dem Motto „Auf zu neuen Ufern. Die Welt unser Traum.“ wird die Schauspielerin Anja Bilabel ein atmosphärisches Kammerhörstück mit Geschichten und Gedichten aus dem deutschen Raum präsentieren. Beginn ist um 11 Uhr im Rathaus.

  • „Lauschsalon“ bei den Ochtruper Kulturtagen

    Mi., 21.11.2018

    Atmosphärisch dichter Leseabend

    Anja Bilabel ist Profi-Sprecherin. Sie war zusammen mit dem Geiger David Heinrich bei den Ochtruper Kulturtagen zu Gast.

    Was sicherlich trug und beeindruckte bei der Kulturtage-Veranstaltung zur griechischen Mythologie am Dienstagabend in der Bücherei St. Lamberti, war die kultivierte Erzählstimme von Anja Bilabel. Die ausgebildete Schauspielerin und Profi-Sprecherin hatte sich mit dem Geiger David Heinrich zusammengetan, um in ihrem Projekt „Lauschsalon“ so etwas wie eine live-haftige Hörspielsituation vor einem geneigten Zuhörerpublikum entstehen zu lassen.

  • Literarisch-musikalischer Abend

    Sa., 14.04.2018

    Lauschsalon: In grüner Nacht

    Anja Bilabel

    Die Stadtbücherei Gronau wird am Freitag (20. April) zu einem „Lauschsalon“. So heißt die Reihe, die die Schauspielerin Anja Bilabel gegründet hat. Gemeinsam mit der Violonistin Sabine Fröhlich trägt sie Texte u. a. von Sarah Kirsch, Christian Morgenstern und Oscar Wilde vor.

  • Auftakt der Kulturtage

    Do., 09.11.2017

    Atemlose Stille im Lauschsalon

    Anja Bilabel gestaltete den Lauschsalon mit Gedichten der Annette von Droste-Hülshoff. Foto: Irmgard Tappe

    Wäre Annette von Droste-Hülshoff an diesem Mittwochabend persönlich in der Bücherei St. Lamberti anwesend, sie würde sich wahrscheinlich erwartungsvoll in ihrem Stuhl zurücklehnen. Sind es doch die Verse aus ihrer Feder, die hier als atmosphärische Darbietung interpretiert werden.

  • Ochtruper Kulturtage

    Di., 07.11.2017

    Zu Beginn der „Lauschsalon“

    Die Burg Hülshoff ist die Geburtsstätte der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff.

    Am Mittwoch (8. November) werden die Ochtruper Kulturtage vom Hörtheater „Lauschsalon“ aus Münster eröffnet.