Anja Karliczek



Alles zur Person "Anja Karliczek"


  • Bei Insolvenz

    So., 18.10.2020

    Corona-Übernahmeprämie für Azubis soll länger gezahlt werden

    3000 Euro gibt es bei Übernahme eines Azubis aus einem insolventen Betrieb.

    Verlieren Auszubildende durch die Corona-Krise ihren Job, können andere Unternehmen sie gefördert durch den Bund anstellen. Dieses Programm soll nun verlängert werden.

  • Wasserstoff-Wettbewerb

    Fr., 16.10.2020

    Kein Preis für Steinfurt

    Zukunft auch im Kreis ST: Eine „Power-to-Gas“-Anlage wandelt Strom aus Windenergie mithilfe der Elektrolyse in Wasserstoff um.

    Keine Siegerehrung in der Landeshauptstadt: Der Kreis Steinfurt hat im Wasserstoff-Wettbewerb nicht gewonnen. Zukunftspläne für die Mobilität in der Region gibt es trotzdem.  [Mit Video]

  • Es tut sich zu wenig

    Di., 13.10.2020

    «Schulgipfel»: Bildungsgewerkschaften sehen kaum Fortschritt

    «Den Ankündigungen des Schulgipfels sind noch viel zu wenig Taten gefolgt. Die Mühlen mahlen langsam und so werden die Erwartungen, dass alles von heute auf morgen umgesetzt wird, enttäuscht», sagt Marlis Tepe.

    Vor zwei Monaten hatte Bundeskanzlerin Merkel das Thema Schule und Corona mit einem Treffen im Kanzleramt zur Chefsache gemacht. Im September folgte ein zweiter «Schulgipfel». Seitdem habe sich zu wenig bewegt, kritisieren Bildungsgewerkschaften.

  • Ein Jahr in der Arktis

    Mo., 12.10.2020

    «Polarstern» nach Mammut-Expedition zurück in Bremerhaven

    Das Forschungsschiff «Polarstern» des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung (AWI) trifft vor der Nordschleuse seines Heimathafens Bremerhaven ein.

    Die «Polarstern» beendet ihre Reise. Ein Jahr war das Forschungsschiff in der Arktis unterwegs. Unzählige für die Klimaforschung wichtige Daten wurden gesammelt. Fast hätte die Expedition abgebrochen werden müssen.

  • Kommentar

    Do., 08.10.2020

    Anstieg der Corona-Zahlen: Alarmstufe Rot

    Die Corona-Infektionszahlen sind auf über 4000 angestiegen.

    Die Corona-Pandemie ist längst nicht überstanden. Das wird bei den stark steigenden Infektionszahlen in Deutschland wieder deutlich. Ein Kommentar zur Lage – und zur Hoffnung für 2021.

  • Warnung vor Risikogebieten

    Mi., 30.09.2020

    Vor den Herbstferien: Corona-Maßnahmen werden verschärft

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder warnt vor Reisen in Risikogebiete.

    Die Herbstferien stehen vor der Tür und damit die Angst, dass die Corona-Infektionszahlen noch stärker steigen. In einigen Regionen könnten sie außer Kontrolle geraten, meint Ministerpräsident Söder.

  • Strategietreffen für 2021

    So., 27.09.2020

    Merkel stimmt CDU-Regierungsmitglieder auf Superwahljahr ein

    Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Bundespressekonferenz.

    Kanzlerin und CDU-Minister wollen bis zur Bundestagswahl eigene Akzente in der Regierung setzen. CSU und SPD sollen nicht allein als Motor in der Koalition wirken.

  • Kein großer Wurf

    Di., 22.09.2020

    Nach «Schulgipfel» im Kanzleramt Kritik an Ergebnissen

    Fazit nach dem «Schulgipfel»: Zufriedenheit bei den Teilnehmern, Ernüchterung bei Verbänden und Opposition.

    Bund und Länder wollen bei der Schuldigitalisierung vorankommen und haben bei einem Treffen im Kanzleramt die nächsten Schritte vereinbart. Es bleiben aber Fragen offen und es gibt viel Kritik.

  • Lehrer werden ausgestattet

    Mo., 21.09.2020

    «Schulgipfel» vereinbart schnelle Anschaffung von Laptops

    Kanzlerin Angela Merkel (M) hat geladen, um über die Lage an den Schulen in Zeiten von Corona zu beraten.

    Bund und Länder wollen die Schuldigitalisierung unter dem Eindruck der Corona-Krise vorantreiben. Bei einem Treffen im Kanzleramt wurde dafür eine weitere Finanzzusage gemacht. Konkrete Beschlüsse gab es ansonsten nicht.

  • Schule während der Pandemie

    Mo., 21.09.2020

    Lüften und Digitales - Schulgipfel berät über Corona-Lage

    Die Maske gehört inzwischen genauso standardmäßig in den Schulrucksack wie Stift und Heft.

    Die Corona-Zahlen steigen an. Auch Schulen wurden wegen Ansteckungsfällen schon wieder geschlossen. Vor einem Treffen zur Lage der Schulen im Kanzleramt betonen aber alle Beteiligten: Flächendeckende Schließungen soll es nicht mehr geben.