Ann-Paulin Söbbeke



Alles zur Person "Ann-Paulin Söbbeke"


  • Münsteranerin versöhnt Rheinländer

    Mo., 09.12.2019

    Kölsch plus Alt ergibt Käse

    Hans-Peter Ruess von der Früh-Brauerei (v.l.), Ann-Paulin Söbbeke von der Hafenkäserei und Karl-Peter Schwemin von der Brauerei Kürzer-Alt testeten am Montag den Käse „Echte Fründe“.

    Das Kriegsbeil zwischen den rheinischen Metropolen Köln und Düsseldorf ist begraben – ausgerechnet durch ein in Münster hergestelltes Produkt: Die Käsekreation „Echte Fründe“, gereift unter Zugabe gleicher Teile von Kölsch und Alt-Bier stammt aus der Hafenkäserei Söbbecke. Der Prototyp wurde am Montag präsentiert.

  • Ann-Paulin Söbbeke zu Gast an der FH

    Mi., 06.11.2019

    „Käsemachen ist kein Kinderspiel“

    Ann-Paulin Söbbeke gründete die Hafenkäserei.

    Sie findet es spannend, sich in einer Männerbranche zu behaupten. Ann-Paulin Söbbeke berichtete an der Fachhochschule von ihrem Weg zur Molkereimeisterin und zur Gründerin der Hafenkäserei.

  • Frau Möllenbaums „Talkschau“ im Boulevard Münster

    Mi., 27.09.2017

    Wenn der Käse in der Familie liegt

    Manni Kehr kam bei der Talkschau von Elfriede Möllenbaum (2.v.r.) natürlich nicht ohne Ständchen davon. Ann-Paulin Söbbeke und Richard Nawezi lauschen derweil der Musik.

    Das braune Pelzmützchen keck auf die graue Lockenpracht gedrückt, sitzt Frau Möllenbaum, Grande Dame der münsterischen Talkschau, auf der Bühne des Boulevard Münster inmitten ihrer Gäste. Ann-Paulin Söbbeke, Manni Kehr und Richard Nawezi sind eingeladen.

  • „Boxenstopp“

    Fr., 28.07.2017

    Ein „echter Gertz“ als Hingucker

    Ein echter „Gertz“ hat seinen Platz vor dem Elektrogeschäft Pilgrim gefunden: ( v.l.) Hans Pilgrim, Künstler Ben Gertz und Piratin Birgit Hemecker werfen einen Blick auf und in das Kunstwerk

    Die Piraten beteiligen sich an der vom Gewerbeverein initiierten Aktion „Boxenstopp“ mit bezugreichem Motiv, gestaltet von Ben Gertz.

  • Nach Querelen um Wandbemalung

    Do., 27.07.2017

    Hafenkäserei: Künstler ist beleidigt

    Nach Querelen um Wandbemalung : Hafenkäserei: Künstler ist beleidigt

    Exakt zwei Monate liegt es nun zurück, dass die bunte Wandmalerei an der Fassade der am Hafen gelegenen Käserei übermalt werden musste. Der Künstler zeigt sich davon wenig begeistert.

  • Nächtliche Erscheinung an der Käserei

    Mi., 28.06.2017

    Graffiti-Comeback im Hafen

    Kurzfristig kehrten die Graffiti visuell als Fassaden-Projektion an die Fassade der Hafenkäserei zurück.

    Die vor einigen Tagen auf drängen von Architekten entfernten Graffiti an der Hafenkäserei sind wieder aufgetaucht. Zumindest als ziemlich kreative Lichtprojektion an einem Abend.

  • Nächtliche Projektion - mit Video

    Di., 27.06.2017

    Graffiti-Comeback an der Hafenkäserei

    Nächtliche Projektion - mit Video : Graffiti-Comeback an der Hafenkäserei

    Nächtliche Erscheinung: Am Wochenende feierte ein optischer Zankapfel am münsterischen Hafen ein Comeback - wenn auch nur ein vorübergehendes… Zur Überraschung von Passanten erstrahlte plötzlich das umstrittene Graffiti an der Hafenkäserei - obwohl es an dieser Stelle eigentlich längst entfernt worden war.

  • Projekt Hafenkäserei in Münster

    Di., 27.06.2017

    Paul Söbbeke: „Ich habe viel dazugelernt“

    Beim Bau der Hafenkäserei in Münster hat Investor Paul Söbbeke nach eigenen Angaben viele Erfahrungen gemacht.

    Wir stehen mit allen Beteiligten im Gespräch und arbeiten an einer Regelung, die allen dient.“ Wenn es um den Streit um die inzwischen wieder entfernte Wandmalerei an der Hafenkäserei Söbbeke in Münster geht, beherrscht Bauherr Paul Söbbeke die diplomatische Sprache perfekt.

  • Münsterländer investiert in Münster

    Sa., 24.06.2017

    Paul Söbbeke: „Ich habe viel dazugelernt“

    Paul Söbbeke

    Paul Söbbeke hat als Bauherr das Projekt Hafenkäserei vorangetrieben. Wie es ihm dabei ergangen ist, erzählt er unserer Zeitung.

  • Einstweilige Verfügung

    Mo., 29.05.2017

    Hafenkäserei: Graffiti ist wieder verschwunden

    Das bunte Graffiti an der Fassade der Hafenkäserei ist am Montag übermalt worden.

    (Aktualisiert) Die bunten Bilder an der Hafenkäserei sind am Montagmorgen übermalt worden. Die Architekten des Gebäudes hatten zuvor eine einstweilige Verfügung gegen die Bilder erwirkt.