Anna Blundell



Alles zur Person "Anna Blundell"


  • Nach der Niederlage beim GAL-Parteitag

    Mi., 19.02.2020

    Otto Reiners will auf jeden Fall in den Rat

    Otto Reiners will weiterhin in der Ratspolitik mitmischen.

    Wie geht es weiter mit Otto Reiners, dem GAL-Fraktionssprecher, der beim Listenparteitag am vergangenen Samstag nur auf Platz 10 landete? Unsere Zeitung sprach am Mittwoch mit ihm – ebenso mit der Kreissprecherin Anna Blundell, die mit ihrem Versuch gescheitert ist, Spitzenkandidatin bei der Kommunalwahl im Herbst zu werden.

  • Kattentidt und Herbermann bilden das Spitzenduo

    So., 16.02.2020

    Überraschung an der grünen Spitze

    Sie wurden an die Spitze der GAL-Ratsliste gewählt (v.l.): Otto Reiners, Petra Dieckmann (hinten), Jule Heinz-Fischer, Robin Korte, Christoph Kattentidt, Anne Herbermann, Carsten Peters, Leon Herbstmann, Sylvia Rietenberg und Andrea Blome.

    Der Parteitag der münsterischen Grünen wurde zu einem Wahlmarathon. Mehrere Stunden wählten die Parteimitglieder die Kandidaten für die Ratsliste für die Kommunalwahl im September. Mit überraschendem Ausgang.

  • Kandidatin für den Rat

    Mi., 22.01.2020

    Grünen-Chefin bereit zum nächsten Schritt

    Grünen-Sprecherin Anna M. Blundell zieht es in den Rat.

    Bei der Europawahl erzielte sie mit den Grünen das beste Ergebnis aller Parteien in Münster. Jetzt hat Grünen-Chefin Anna Blundell neue Ziele.

  • Europawahl im Münsterland

    Mo., 27.05.2019

    So bewerten die Kandidaten aus dem Münsterland die Ergebnisse

    Europawahl im Münsterland: So bewerten die Kandidaten aus dem Münsterland die Ergebnisse

    Die Chance für Münsterländer, Münsterländer ins Europa-Parlament zu wählen, war gering. Sicher hatten einen Platz der CDU-Kandidat Markus Pieper und der Billerbecker Helmut Geuking mit seinem Spitzenplatz bei der Familien-Partei und ohne Fünf-Prozent-Hürde. Die Münsterländer, die den höchsten Platz in der Liste ihrer Partei innehatten, äußerten sich zum Ausgang der Wahl.

  • Europawahl: Grüne verdoppeln Ergebnis in Münster

    So., 26.05.2019

    Erstmals stärkste Kraft

    Schon früh am Wahlabend  feierten die Europawahlkandidatin Anna Blundel (vorne, v.l.) und der Kreisvorsitzende der Grünen, Stephan Orth, die guten Werte bei den Hochrechnungen. Die eigentliche Sensation folgte aber später . . .

    Das Ergebnis ist eine Sensation: Erstmals sind die Grünen in der Domstadt stärkste Kraft - und das mit rund zwölf Prozentpunkten Abstand vor der CDU. Verlierer gibt es aber mehrere.

  • Stimmen zum historisch bedeutenden Wahlergebnis

    So., 26.05.2019

    Umweltpolitik entscheidet über Wahlerfolg

    Lange Gesichter bei der CDU, überschwängliche Freude dagegen bei den Grünen.

    Die richtigen umweltpolitischen Themen zu bearbeiten und zu überzeugen, entschied bei dieser Europawahl offensichtlich über Sieg oder Niederlage. Den Grünen bescherte es in Münster ein historisch bedeutendes Ergebnis.

  • Auf Stimmenfang

    So., 19.05.2019

    Diese Politiker(innen) werben in Münster für die Europawahl

    Auf Stimmenfang: Diese Politiker(innen) werben in Münster für die Europawahl

    40 Parteien nehmen in Deutschland an der Europawahl teil. Wir stellen die Kandidaten vor, die für die sechs im Bundestag vertretenen Parteien in Münster um Stimmen werben. Es sind die Parteien CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP und AfD. Vier Kandidaten leben auch in Münster, der regionale CDU-Kandidat kommt aus Lotte, die Linke wirbt mit einer Kandidatin, die in Düsseldorf lebt. 

  • Debatte über Aufnahmeprogramm

    Fr., 17.05.2019

    Seehofer-Flüchtlinge nach Münster

    Die UN möchte Flüchtlinge aus bestehenden Lagern holen. 10.200 sollen nach Europa kommen, 500 davon nach Deutschland.

    Wie können es Münsters Grüne schaffen, zusätzliche Flüchtlinge aufzunehmen, ohne einen Konflikt mit dem Bündnispartner CDU zu riskieren oder gar den Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in Rage zu bringen? Die Grünen Otto Reiners, Christoph Kattentidt und Anna Blundell präsentierten der Presse am Freitag einen schwarz-grünen Antrag, der genau dieses Kunststück vollbringt.

  • Initiative sieht Politiker in der Pflicht

    So., 31.03.2019

    „Keinen Meter“-Bündnis: Nicht mit der AfD diskutieren

    Das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ ruft immer wieder zu Demonstrationen gegen die AfD auf.

    Das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ appelliert an Politiker, nicht an Podiumsdiskussionen teilzunehmen, bei denen auch die AfD dabei ist.

  • Diskussionen zur Wahl am 26. Mai / Großer Politik-Talk am Donnerstag in Steinfurt

    Fr., 22.03.2019

    Parteien kämpfen für ein solidarisches Europa

    Auf Einladung des Netzwerkes „Kirchen und Wohlfahrtsverbände im Kreis Steinfurt für eine nachhaltige Entwicklung“ diskutierten (v.l.) Paavo Czwikla (FDP), Sarah Weiser (SPD), Thomas Kubendorff (Moderation), Jan-Niclas Gesenhues (Grüne) und Markus Pieper (CDU) über die Bedeutung von „Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ für ein gemeinsames Europa.

    Je näher die Europawahl am 26. Mai rückt, um so dichter werden die Termine der Wahlkämpfer, den Bürgern zu erklären, warum diese Abstimmung von so großer Bedeutung für die Zukunft der solidarischen Gemeinschaft ist. In Steinfurt haben dazu am Donnerstag gleich zwei Diskussionsrunden stattgefunden, zu denen kreisweit eingeladen worden war.